10 statt 20 € - 2 Tickets für die Ausstellung „Edvard Munch. Der Moderne Blick“ vom 9. Februar bis zum 28. Mai in der Schirn Kunsthalle Frankfurt am Main

ab 10 €
Original Rabatt Du sparst
20 € 50% 10 €
Als Geschenk versenden
794 gekauft

Kurz und bündig

  • Eine beeindruckende Reise erleben durch das Leben und Schaffen des als Wegbereiter des Expressionismus geltenden Künstlers
  • Die von technischer Reproduktion beeinflussten Arbeiten des 20. Jahrhunderts entdecken
  • Über 140 Gemälde, Fotografien, Stiche, Zeichnungen, Skulpturen und Filme, darunter auch einige Erstveröffentlichungen
  • Eine international bedeutsame Ausstellung, die in Paris über 500.000 Mal besucht wurde
  • Die Schirn Kunsthalle als Erlebnisort, an dem Kunst mit allen Sinnen erfahren werden kann
  • Mehr Infos unter http://www.munch-in-frankfurt.de

Konditionen

  • Gilt für einen Besuch der Ausstellung „Edvard Munch. Der moderne Blick" vom 09. Februar bis zum 28. Mai in der Schirn Kunsthalle Frankfurt für wahlweise 2, 4 oder 10 Personen
  • Wähle Deine Option beim Klick auf „Jetzt kaufen!"
  • Option 1: 2 Tickets für die Ausstellung „Edvard Munch. Der moderne Blick" für 10 statt 20 €
  • Option 2: 4 Tickets für die Ausstellung „Edvard Munch. Der moderne Blick" für 18,90 statt 40 €
  • Option 3: 10 Tickets für die Ausstellung „Edvard Munch. Der moderne Blick" für 44,90 statt 100 €
  • 1 Gutschein pro Person einlösbar
  • Gültig bis 28.05.2012

Eine unverkennbare Handschrift, ausdruckstarke Farb- und Symbolkraft: Als Wegbereiter des Expressionismus ist Edvard Munch in der Kunstszene weltberühmt – Die Ausstellung beleuchtet jedoch eine zunehmend von technischen Einflüssen geprägte Lebenswirklichkeit des Künstlers, die sein Spätwerk dominiert

Ist Edvard Munch ein Künstler des 20. Jahrhunderts? In der Schirn Kunsthalle Frankfurt wird der Künstler aus einer zeitgenössischen Perspektive erlebbar. Die Ausstellung gleicht einer spannenden Reise in elf Etappen durch das Leben des als introvertiert und vom eigenen Schicksal gebrochen geltenden Künstlers. Ein Teil der über 140 Gemälde, Fotografien, Stiche, Zeichnungen, Skulpturen und Filme war in Deutschland noch nie zuvor zu sehen.

/89/77/1331053177789.jpg

Wer an den bedeutenden norwegischen Künstler denkt, hat in der Regel sein Werk „Der Schrei“ vor Augen, das weltweit unzählige Schlaf- und Wohnzimmer ziert. Die aktuelle Ausstellung räumt nun auf mit dem Mythos des Einzelgängers, der sich ausschließlich mit seinem Innenleben auseinandersetzte. Während der ersten Jahrzehnte des 20. Jahrhunderts reiste Munch durch Europas Metropolen und war gern gesehener Gast in den Künstlerzirkeln. Er beschäftigte sich intensiv mit den neuen Medien seiner Zeit, fotografierte und filmte selbst. Erstmals wird diese Auseinandersetzung Munchs mit modernen Aufnahmetechniken in den Fokus der Aufmerksamkeit gestellt. Seine Werke lassen erkennen, in welchem Maß er fotografische oder filmische Formen, Posen und selbst Effekte in seine Malerei übernahm. Dynamik, Außenwelt und Wiederholungen, aber auch die stärkere Beschäftigung mit der eigenen Außen- statt Innenwelt prägten die späte Schaffensphase Munchs, die ein deutlicheres Gesamtbild des Künstlers vermittelt. Mit dem aktuellen Coupon dürfen je nach Option zwei, vier oder gleich zehn Personen in den Genuss dieser außergewöhnlichen Arbeiten kommen.

/73/06/1331053200673.jpg

Die Ausstellung „Edvard Munch. Der moderne Blick“ entstand in Zusammenarbeit mit dem Centre Pompidou – Musée national d’art moderne in Paris und dem Munch-museet in Oslo. Alleine in Paris wurden mehr als eine halbe Millionen Besucher gezählt. Ein kunstvoller Rabatt sorgt dazu für eine optimale Preiskomposition.

(dk)

... andere Stimmen meinen:



PRINZ
„Kunsthalle von Weltrang. Ob Neue Romantik oder Junges Wien: Die Ausstellungen hier sind ein Muss.“ Deutsche-museen.de: „Die SCHIRN KUNSTHALLE FRANKFURT, mit Max Hollein als Direktor, präsentiert mit prägnanter Stimme brisante Themen sowie aktuelle Aspekte künstlerischer Œuvres aus einer zeitgenössischen Position heraus. Als Ort der Entdeckungen bietet die SCHIRN dem Besucher beides: ein originäres, sinnliches Ausstellungserlebnis sowie eine involvierte Teilnahme an der kulturellen Diskussion.“

/72/25/1331124092572.gif
„Überraschend“

Frankfurter Rundschau

„Eine der bedeutendsten Ausstellungen dieses Jahres“

 

Frankfurter Allgemeine Zeitung

„Die Schau fügt tatsächlich ein anderes Bild von Munch zusammen als das bekannte“

 

ZDF, Wochenjournal

„Was derzeit in der Frankfurter Schirn gezeigt wird, gab es in Deutschland noch nie“

 

Süddeutsche Zeitung

„Erstaunlich“


 

Weitere Gutscheine aus dieser Kategorie
Weitere Gutscheine aus dieser Stadt
Weitere Gutscheine aus Österreich
Weitere Gutscheine aus einer anderen Kategorie