GROUPON GUIDE KÖLN

1-24 der Konzeptladen- individuelle Mode in Köln

Autor: KORINNA ZEIS | 15.10.2014 |
1-24 der Konzeptladen- individuelle Mode in Köln

Fast direkt neben unserer Haustüre befindet sich der Laden von Norma Wright. Das Geschäft nennt sich „1-24 der Konzeptladen“ und schon des öfteren blieb ich am Schaufenster hängen. Grund genug der sympathischen Ladenbesitzerin einen Besuch abzustatten und sie mit meinen Fragen zu bombardieren.

Los geht es mit meiner ersten Frage, wie Frau Wright überhaupt dazu kam einen Klamottenladen zu eröffnen. Dazu muss sie weit in der Vergangenheit kramen. Der Ursprung des Ganzen ist die Kindermode, bzw. der Einheitsbrei der Kindermode, der sie störte, als Mutter einer Tochter. Durch Zufall lernte Norma Wright eine Frau kennen, die in Tupperwaremanier schöne individuelle Kinderkleidung vertrieb und stieg bei ihr mit ein. Eine Zeit lang machte sie das und irgendwann kam die Idee für einen eigenen Kindermodeladen. Mit Secondhandware und Neuware für Kids betrieb die Modebegeisterte ca. 7 Jahre lang, bis der Euro kam, ihr Geschäft. Dann lief es leider schlechter und Norma Wright dachte ans Aufhören. Doch da hatte sie die Rechnung ohne die Südstadtfrauen gemacht. Die sprachen sie an, sie solle doch etwas für Frauen machen.

Konzeptladen 1-24 in der Kölner Südstadt


Da Norma Wright keine Orderware mehr verkaufen wollte kam sie auf die geniale Geschäftsidee, Überhangware von Damenmodeläden in einem Store zu verkaufen. Diese kombinierte sie mit etwas Kindermode und blieb weiterhin im Geschäft in der Mainzer Straße. Auf Reisen nach Berlin sprach sie junge kleinere Designer und Labels an und erzählte von ihrer Geschäftsidee, die viele sofort begeisterte. So kam eins zum anderen. Frau Wright lernte die Designerin Elke Cottin kennen und eröffnete mit ihr letztendlich 1-24 im März 2012 auf der Teutoburger Straße.

Das Grundkonzept ihres Ladens beschreibt sie folgendermaßen: Da nicht jeder Designer die ganze Zeit präsentiert werden möchte und um frischen Wind in den Laden zu bringen, gibt es eine Umbauphase, in den letzten 7 Tagen des Monats. In denen hat das Geschäft geschlossen und es wird fleißig umdekoriert. Vom 1. bis 24. eines jeden Monats wird ein bestimmtes Thema oder ein spezieller Designer vorgestellt. Themen sind zum Beispiel an Jahreszeiten orientiert. So gibt es im Mai „die Braut die sich traut“, im Sommer den „Abiball“, im September und Oktober modische Regenkleidung für Wind und Wetter und im Winter kuschelige Strickjacken.

Konzeptladen 1-24 in der Kölner Südstadt


Es gibt Stammdesigner oder Designer, die nur für 2-3 Monate bleiben. Und das ist das Interessante am Konzept, immer wieder gibt es etwas Neues zu entdecken. Das Ganze ist nicht nur auf modische Bekleidung beschränkt, ebenfalls im Angebot sind Accessoires, Lampen, Skulpturen und sogar Comics. Diese unterschiedliche individuelle und immer wieder neue überraschende Auswahl zieht natürlich viele Kundinnen in den Laden. Nicht nur das, auch die tolle Atmosphäre, die im Laden herrscht, das Kreative, das Haptische, ist ein Kundenmagnet.

Dabei können bei 1-24 alle Generationen einkaufen: Kind, Mutter und Oma. Alle Frauen jeden Figurentyps und Alters fühlen sich hier wohl. Gerne fragt Norma bei den Designern an und so kann es passieren, dass die Kundin den Laden in einem perfekt passenden Einzelstück verlässt. Das Herzblut und die Leidenschaft für Mode ist Norma Wright deutlich anzumerken. Ihr macht es einfach sehr viel Spaß, Frauen beim Shopping oder beim kompletten Umstyling zu beraten. Ihr Laden 1-24 ist für sie individuell, aber dennoch „up to date“. Mode für Frauen die sich etwas trauen.

Konzeptladen 1-24 in der Kölner Südstadt


Neues modisches Futter findet Norma Wright in den Metropolen dieser Welt. Dort kann man sie einfach in ein Straßencafé setzen und sie schaut sich die Leute an. Gerne holt sie sich auch Inspirationen bei ihrer neuen Leidenschaft Instagram oder von Mode-und Streetstyleblogs. Mittlerweile ist es schon so, dass Designer auf sie zukommen, die gerne im 1-24 hängen möchten. Na besser geht es doch gar nicht. Meine letzte Frage, wo sie sich in 5 Jahren sieht, beantwortet sie so: auf dem Cover der VOGUE, als Geschäftsfrau des Jahres. Ein super Schlusswort, finde ich und verlasse mit einem Lächeln auf den Lippen das modische Reich der Norma Wright.

Wer individuelle Mode und spezielle Beratung sucht, sollte hier unbedingt vorbeischauen:

1-24 Der Konzeptladen

Teutoburger Str. 12
50678 Köln
http://1-24derkonzeptladen.de
Öffnungszeiten: Mo-Fr 11-19, Sa 11-16 Uhr

Ähnliche Artikel

edelspinner Köln

Ebenfalls tolle und vor allem außergewöhnliche Mode findet ihr bei den edelspinnern in Ehrenfeld. Korinna hat sich dort für euch umgeschaut und mit den Inhabern ein Gespräch geführt. Ihre Eindrücke findet ihr hier!



____

Deals für Damenmode in Köln findet ihr hier!

Golden Cage
Autor: Korinna Zeis Golden Cage
{}