GROUPON GUIDE HAMBURG

Hamburger Unikate, ein ganzes Kaufhaus voll!

Autor: AROMA BERLIN | 24.9.2014 |
Hamburger Unikate, ein ganzes Kaufhaus voll!

Vor einigen Jahren, als Jan Delay noch wirklich cool war, blickte man gerne nach Hamburg für den ganz eigenen Hamburger Hip Hop Sound. Der war anders als im Rest der Welt und vor allem anders als im Rest der Republik. Berlin war schon immer berühmt dafür, dem Statement „kaputt und dicke Hose“ immer wieder neue Texte und Gesichter zu geben, Frankfurt war vom Geld bestimmt und München charmant, aber behäbig. In Hamburg jedoch braute eine junge, bürgerliche Mittelklasse ihren ganz eigenen Sound zusammen. Die Texte hatten Abitur, ebenso wie das Publikum, und die Musik war geprägt von Kids, die genug Geld hatten, jahrelang rare 12“ Maxis aus Amerika zu kaufen, um Funk und Soul nach Eppendorf zu bringen. Aber dieser Sound war schon die zweite Welle bürgerlicher Popmusik aus Hamburg. Denn bereits in den 90ern hatten Blumfeld und Konsorten begonnen die deutsche Poplandschaft und den Indie Rock neu zu definieren. Statt larifari Texten über nicht erfüllte Liebe nahm diese Hamburger Schule lieber Theorie als Thema für Songtexte über einem damals durchaus experiementellem Rockgroove. Und heute? Blumfeld ist Standard, man übt sich an Wiedervereinigungstouren und hat bürgerliche Berufe. Jan Delay arbeitet sich im Kleinkrieg mit Heino ab und die Esso-Häuser sind auch schon Geschichte. Wer sind die Hamburger Unikate von heute? Wo findet man interessante Kultur in Hamburg ? Das ist nicht so ganz einfach zu beantworten, denn auf das Offensichtliche ist Hamburger Kultur nicht aus. So wie man hanseatische Zurückhaltung pflegt, ist es auch mit den Unikaten: In Hamburg macht man Dinge nicht marktschreierisch, man macht sie einfach. Punkt.

Hanseplatte Hamburg

Kampnagel ist so ein Ort. Bei Kampnagel gibt es Kunst und Kultur, und man bietet Raum für Dinge, die künstlerisch einen Schritt weiter gehen. Hier werden Fragen gestellt, Konzepte neu durchdacht, Bühne und Publikum neu verhandelt und alle Arten von Kunst auf intelligente Weise kuratiert und zusammengebracht. Kampnagel liegt nicht zentral, aber das stört nicht, denn es ist ein eigenes Kulturuniversum. Man kann dort prima Zeit verbringen und sich bei einer Tasse leckerem Kaffee von der Umgebung inspirieren lassen. Oder man trifft sich mit Freunden und hat nach der Performance, der Kunst oder dem Theaterabend noch viel Gesprächsstoff. Auf alle Fälle wird hier soviel geboten, dass es Sinn macht, Kampnagel als einzigen Programmpunkt einzuplanen. Obwohl schon seit 1982 in Betrieb, ist Kampnagel ein gutes Beispiel für einen Ort, der längst zum Klassiker geworden ist und sich trotzdem immer wieder neu erfindet, wenn es um darstellende und zeitgenössische Kunst geht.

Wenn man versucht, einen Überblick über die aktuelle Musik der Stadt zu bekommen, geht es auch etwas kleiner. In der Hanseplatte findet sich Musik aller Genres auf CD, Vinyl oder DVD. Wenn sie gut ist. Und wenn sie aus Hamburg kommt. Auf den Hamburg Samplern findet man die Lokalgrößen wie Die Goldenen Zitronen oder Sammy Deluxe. Und auch Electrosounds des Diynamic Labels sind im Regal gleich neben Hörbüchern aus einer ganz anderen musikalischen Ecke, z.B. von Heinz Strunk. Die Auswahl ist völlig willkürlich nach dem guten Geschmack der Betreiber. Es sind auch ein paar Perlen dabei, die nicht aus Hamburg sind, aber die haben es verdient und außerdem ist Hamburg ja so cool, weil man stolz auf seine eigene Tradition ist, sich aber keineswegs den Dingen aus aller Welt verschließt. Das hat in der Hafenstadt Tradition, kulturell, kulinarisch und natürlich auch in der Musik. Außer Musik gibt es bei Hanseplatte noch einige witzige Gegenstände und maritime Mode. Und ein großes Plus des Ladens sind die Betreiber, die total gerne beraten und helfen, die richtige Musik für den richtigen Zeitpunkt zu finden.

Hanseplatte Hamburg

Mehr auf Geschmack und Konsumgegenstände, aber auch auf Originale ausgerichtet, ist das Kaufhaus Hamburg. Der Name ist Programm, denn es gibt hier ganz unterschiedliche Produkte mit einer Gemeinsamkeit: sie sind echte Hamburger. Manche Produkte sind so exklusiv, dass Sonderanfertigungen extra für das Kaufhaus Hamburg hergestellt werden, wie z.B. Uhren. Andere scheinen eher normale Alltagsgegenstände oder Genussmittel zu sein, aber in der Zusammenstellung aus Gin, Kerzen, Brettchen, Geschirr und anderen Dingen ist das Kaufhaus schon eine Fundgrube für Originale.

Das mag nun alles nicht besonders oder gar außergewöhnlich erscheinen, und doch ist es Zeugnis einer lebendigen Stadt, die ihren Charme eben nicht über austauschbare Läden in austauschbaren Fußgängerzonen bezieht. Hamburg ist individuell und doch hat die hanseatische Kultur viele Übereinstimmungen, die einen typischen Hamburger Stil bilden. Und dieses Hamburg findet sich an ganz vielen Orten, von Barmbek über die Schanze bis nach St. Georg, in all ihren Facetten.

Kaufhaus Hamburg

Kampnagel

http://www.kampnagel.de

Adresse: Jarrestraße 20

Hanseplatte

http://www.hanseplatte.de/

Adresse: NEUER KAMP 32.

Kaufhaus Hamburg

http://www.kaufhaus-hamburg.de/

Adresse: Lange Reihe 70

 

____

Deals für Shopping in Hamburg findet ihr hier!

DJ Aroma
Autor: Aroma Berlin DJ Aroma
{}