GROUPON GUIDE BERLIN

Street Food Thursday in Berlin: Uckermark meets Mexiko

Autor: KATJA THIEDE | 25.8.2014 |
Street Food Thursday in Berlin: Uckermark meets Mexiko

Kreuzberg am Donnerstagabend. Es ist voll. Überall wuseln Menschentrauben durch die Straßen und sitzen Grüppchen mit Bier aus dem Späti auf dem Bürgersteig. Soweit nichts Neues. Rund um die Eisenbahnstraße ist es an diesem Tag aber noch ein bisschen voller als sonst. Denn es ist Street Food Thursday in der Markthalle IX. An einem Abend in der Woche können sich Freunde des Gaumenschmauses hier von Stand zu Stand, oder besser: von Land zu Land schlemmen. Im April 2013 gestartet, hat sich der Street Food Markt in Berlin Kreuzberg mit Essen aus allen Ecken der Welt zu einem Magneten für Einheimische und Touristen entwickelt.

Street Food Thursday

Das Konzept dürfte denjenigen, die es schon einmal in den asiatischen Raum verschlagen hat, bekannt vorkommen. In Ländern wie Thailand oder Vietnam gehören Pfannen und Woks am Straßenrand ganz selbstverständlich zum Stadtbild. Das Essen auf der Straße ist fester Bestandteil der Kultur. Mit Street Food in Berlin verbinden die meisten dagegen wohl eher Dönerstand und Currywurst-Bude. Insofern haben die Betreiber mit ihrer Idee, die „jungen Wilden“ unter den Straßenköchen unter einem Dach zusammenzubringen, genau ins Schwarze getroffen. Wurst aus der Uckermark, mexikanische Tacos, nigerianisches Foufou, englische Pies, Burger aus Costa Rica, Käsespätzle aus dem Allgäu oder vegane Rohkosttörtchen aus Berlin – bei soviel Angebot und einem begrenzten Magenvolumen fällt die Wahl schwer.

Street Food Thursday

Auch unter Geselligkeitsgesichtspunkten kann der Street Food Thursday in Berlin Kreuzberg punkten. Gegessen wird an großen Tafeln, sodass man schnell mit dem Tischnachbarn ins Gespräch kommt. Allerdings ist der Markt längst kein Geheimtipp mehr, sodass es mitunter schwierig ist, noch einen Sitz- oder Stehplatz an einem der Tische zu ergattern. Und auch die Wartezeiten an den besonders beliebten Ständen steigen in dem Tempo, in dem die Kunde von diesem einzigartigen kulinarischen Treffpunkt die Runde macht. Doch das Schlangestehen lohnt sich, denn das, was man dafür bekommt, ist mit Sicherheit frisch zubereitet, meistens ziemlich kreativ, gern auch mal ausgefallen – und garantiert eine willkommene Abwechslung zu Döner, Curryurst & Co.

Street Food Thursday, jeden Donnerstag 17 bis 22 Uhr in der Markthalle Neun, Eisenbahnstraße 42/43, 10997 Berlin

Ähnliche Artikel:

Türkenmarkt Maybachufer

Sehr Leckeres zum Essen auf die Hand gibt es auch auf dem BiOriental Wochenmarkt am Maybachufer!







____

Deals für Restaurants in Berlin findet ihr hier!

Freie Autorin
Autor: Katja Thiede Freie Autorin
{}