GROUPON GUIDE BERLIN

Treptower Park - von der Liegewiese bis zum Sowjetischen Ehrenmal

Autor: CHRISTOPH PÖTHKE | 13.3.2015 |
Treptower Park - von der Liegewiese bis zum Sowjetischen Ehrenmal

Berlin hat viele Parks und Grünanlagen. Aber kaum eine der grünen Lungen der Hauptstadt ist so vielseitig und weitläufig wie der Treptower Park im Ortsteil Alt-Treptow. Mit einer Gesamtgröße von 882.000 m² ist hier nicht nur das Freizeit- und Erholungsgebiet des drittgrößten Parks in Berlin riesig. Zu erreichen ist der Treptower Park mit der Station gleichen Namens, da direkt an der Ringbahnstrecke gelegen, hervorragend per S-Bahn. Aber auch etliche Busse (der Linien 104, 166, 167, 194, und 256) führen zum Ziel.

Direkt neben dem S-Bahnhof liegt der große Anleger der „Stern und Schifffahrt GmbH“, von welchem aus der schöne, etwa 4km lange Spreeuferweg bis zur Baumschulenstraße führt. Gerade im Sommer lässt es sich hier hervorragend an Ausflugsschiffen, Dampfern und Hausbooten vorbeischlendern. Etliche Cafés, Geschäfte und Restaurants sorgen für das leibliche Wohl. Mit etwas Glück gibt es an einem der Stände sogar geräucherten Fisch aus der Umgebung.

Treptower Park in Berlin

Die besonders im Sommer stark frequentierte Promenade führt schließlich zum Haus Zenner, ein Restaurant und Biergarten mit großer Terrasse, welches immer gut besucht ist. Daran vorbei führt der Weg zur Insel der Jugend. Hobby-Kapitäne dürfen sich hier Tret- und Ruderboote, Flöße oder Kanus mieten. Besonders bei Familien und Pärchen ist diese ruhige Form des Wassersports sehr beliebt.

Das Restaurant „Klipper“ direkt daneben verfügt über eine hervorragende, rustikale Küche und sogar ein eigenes Segelboot, in dem ebenfalls gegessen werden darf. Zur Insel der Jugend selbst führt eine ziemlich steile und mittelalterlich anmutende Brücke. Hier ist Vorsicht geboten, wenn man sich keine Schrammen holen möchte. Auch auf dem kleinen Eiland gibt es genügend Grünflächen zum Ausruhen, ein Kulturhaus mit Restaurant und einen Biergarten. Von Zeit zu Zeit findet hier in den Frühlings- und Sommermonaten eine Kinderdisco statt.

Treptower Park in Berlin

Nicht weit weg vom Spreeufer ist auch der in den 50ern und 60ern entstandene Rosengarten im Treptower Park einen Besuch wert. Zwischen Plastiken, einem Springbrunnen und Sommerblumen lässt sich hier der Anblick von bis zu 25.000 Rosenpflanzen genießen. Das wohl beeindruckendeste Bauwerk im Treptower Park ist hingegen das Sowjetische Ehrenmal auf der anderen Parkseite, eine Gedenkstätte zu Ehren der im 2. Weltkrieg gefallenen russischen Soldaten, das 1949 fertiggestellt wurde. Alleine die Statue auf dem Hauptfeld, die einen russischen Soldaten mit Kind darstellt, ist etwa 30 Meter hoch.

Zur Anlage hin führt vom Parkzentrum kommend eine riesige Spiel- und Liegewiese — das eigentliche grüne Herz des Treptower Parks—, die besonders im Sommer zum Spazieren, Freizeitsport und Faulenzen in der Sonne einlädt.

Treptower Park in Berlin

____

Deals für Ausflüge in Berlin findet ihr hier!

Freier Autor
Autor: Christoph Pöthke Freier Autor
{}