GROUPON GUIDE BERLIN

Umami Indochine Cuisine in Berlin

Autor: KATHARINA FLICK | 20.10.2014 |
Umami Indochine Cuisine in Berlin

Wenn man auf das Umami Restaurant im Berliner Bezirk Prenzlauer Berg zugeht, sieht man als erstes die großen schwebenden Lampions, Holztische und das riesige Bild einer älteren, asiatisch anmutenden Frau. Die Frau auf dem Bild ist die Mutter von Besitzer Dikjubi, die ihn nicht nur liebevoll bekocht, sondern ihm auch die Liebe zu leckerem, gesundem Essen mit Stil beigebracht hat. Umami steht im japanischen für eine neu entdeckte Geschmacksrichtung, aber Umami enthält eben auch das Wort Mami und genau das möchte Dikjubi seinen Gästen bieten: Einen Ort für alle, die keine asiatische Mami haben.

Kulinarisch ist das Umami zwischen traditioneller indochiner Küche und moderner Fusion Kochkunst angesiedelt. Die Rezepte basieren alle auf Basics und Grundrezepten, die Dikjubi aus seiner Heimat und von seiner Mutter kennt. Dazu bringt er jedoch mit frischen Zutaten und Ideen, wie einer Wasabi Paste oder einer herrlichen, leicht einreduzierten Pflaumensoße, neuen Schwung in die traditionellen Rezepte. Ein besonderer Tipp: Das Surf & Turf und der Umami Burger sind unglaublich lecker. Dabei vermischen die Köche im Umami ganz bewusst traditionell amerikanische Küche mit den gesunden Zutaten der asiatischen und dem leichten, spielerischen der Umami Küche.

Umami Restaurant Berlin


Innen ist das Umami sehr gemütlich eingerichtet, mit Glück läuft einem ein Promi wie Sarah Nuru vor die Füße, die sich ebenfalls sehr wohl in dem Zuhause der asiatischen Mami fühlt. Neben den Holztischen und den vielen Pflanzen, Obst- und Gemüsekörben sind es tatsächlich die Toiletten, die dem Restaurant eine Portion extra Charme verleihen: Zum einen heißt es schon auf dem Schild: „Men to the left, cause Girls are always right“, um zu zeigen, dass sich die Damentoiletten auf der rechten Seite befinden. Das zaubert ein Schmunzeln auf die Lippen und macht einfach Spaß. Auch in den Waschräumen fühlt man sich eher an ein Spa erinnert, als an eine schnöde Restauranttoilette. Schöne Holztische, edles, asiatisch angehauchtes Ambiente, ohne kitschig zu wirken, das ist das Geheimnis des Interieurs von Umami.

Umami Restaurant Berlin


Alles in allem: Ein rundes Konzept mit tollen Ideen, innovativen Ansätzen und unheimlich leckerem Essen!

Umami

Knaackstraße 16-18
10405 Berlin
http://umami-restaurant.de/

Ähnliche Artikel

Long March Canteen

Leckere authentische chinesische Küche gibt es auch in der Long March Canteen. Hier berichtet Christoph von seinem Besuch!



____

Deals für China Restaurants in Berlin findet ihr hier!

Journalistin und Food Bloggerin
Autor: Katharina Flick Journalistin und Food Bloggerin
{}