Keine neue Nachrichten

Weinhaus Ökonomierat August E. Anheuser

Bosenheimer Straße 218 A, Bad Kreuznach, RP 55545 Anfahrtsbeschreibung

Von unseren Redakteuren

Das Weinhaus mit Sitz in Bad Kreuznach geht auf das 1869 gegründete Weingut Anheuser zurück. Das Sortiment umfasst neben den weißen Naheweinen auch verschiedene Rot- und Roséweine aus ausgesuchten Kreuznacher Einzellagen. Auch einige ausgesuchte internationale Weine von befreundeten Winzern aus Frankreich, Italien, Spanien und Südafrika können über das Weinhaus mit eigenem Online-Shop bezogen werden, ebenso wie Anheuser-Sekte, Perlweine, ausgewählte Spirituosen, Liköre und alkoholfreie Säfte. Individuelle Weinreisen zu ausgesuchten Zielen in Deutschland, Europa und Südafrika runden das Angebot ab.

Empfehlungen

Melden | vor 2 Jahren
Sehr sympathischer und kompetenter Kontakt per Telefon. Außerdem eine überaus schnelle Lieferung innerhalb von nur 3 Tagen seit Bestellung und das zum Jahresanfang. Auf die Weine und Sekte freue ich mich auch schon sehr. Immer wieder gerne.
Melden | vor 3 Jahren
Sehr schnelle Lieferung,und ordentliche Verpackung.
Melden | vor 3 Jahren
Leckerer Wein, schnelle Lieferung
Melden | vor 3 Jahren
Die Frage, die im Bestellvorgang auftauchte wurde kompetent und sofort beantwortet, Der Wein wurde sehr schnell geliefert. Von den drei bestellten Produkten hab ich erst eins probiert: Der Nero D´Avola ist fantastisch. Freue mich schon auf den Bordeaux und den Grauburgunder.
Melden | vor 4 Jahren
Pünktliche Lieferung.Guter biologischer Wissswein.
Melden | vor 4 Jahren
Hallo,zum Glück bin ich mit dem Groupon-Gutschein nochmal relativ günstig weggekommen,haben Ihre Sekte mit Preisen wie die hiesigen Mosel-Winzersekte,also um 10Euro,bestenfalls Konsumsektniveau i.e. im Discounter für 3-4Euro zu haben. Was ist aus der Anheuser-Qualität geweorden,wie ich sie in meiner Zeit als Assistenzarzt in Bad-Kreuznach von 1987-1990 kannte?
  • Merchant Photo

Umgebung erkunden
Weinhaus Ökonomierat August E. Anheuser

Groupon hat bestätigt, dass der Kunde tatsächlich Weinhaus Ökonomierat August E. Anheuser besucht hat.