Miseria e Nobilt

Italienisches Restaurant
Kopernikusstraße 16, 10243 Berlin Kopernikusstraße 16, 10243 Berlin Anfahrtsbeschreibung
Karte & Kontaktinformationen
Sei der Erste, der diesen Partner empfiehlt!
null% von 0 Kunden empfehlen den Partner!

Von unseren Redakteuren

Wer im Berliner Stadtteil Friedrichshain mal gut italienisch essen gehen möchte, der ist im Miseria und Nobilita bestens aufgehoben. Schon beim Betreten des Restaurants spürt man die besondere Atmosphäre eines italienischen Wohnzimmers. Das Interieur ist eine gelungene Mischung aus Gemütlichkeit, italienischer Fröhlichkeit und besonders geschmackvollem Ambiente. Das Ganze setzt sich mit dem Charme des italienischen Personals fort, das sich stets bemüht, den Wünschen der Gäste voll und ganz gerecht zu werden. Schon seit Jahren ist das Restaurant für seine hervorragende Küche und gute Weine bekannt. Sein Konzept zieht vor allem Künstler aus Musik, Film und Theater an. Der Chefkoch verwöhnt seine Gäste mit frischen und exquisiten Menüs. Eine gute Köchin lässt sich Nachspeisen einfallen, und der Kellner geleitet die Gäste durch den Abend. Das breit gefächerte gastronomische Angebot reicht von guten Vorspeisen über Spaghetti und gute Fleisch - und Fischgerichte bis hin zu einzigartigen Menüs. Selbstverständlich dürfen auch die guten italienischen Weine auf der großen und reichhaltigen karte nicht fehlen. Wenn man sich mit seinem Partner zum Beispiel mal einen romantischen Abend gönnen möchte, kann man sich bei Vorbestellung ein schönes Romantikdinner gönnen. Alle zwei Wochen gibt es auch einen Weinstammtisch. Dort kann man neue Weine genießen und sich dazu das passende Mahl gönnen. Auf der Webseite des Restaurants kann man sich über die nächsten Termine informieren. Ein Hummerabend rundet das vielfältige Angebot ab. Das breit gefächerte kulinarische Angebot des Restaurants bietet für Gourmets und Feinschmecker genau das Richtige und garantiert einen tollen Abend.

Empfehlungen

250

Umgebung erkunden
Miseria e Nobilt

Groupon hat bestätigt, dass der Kunde tatsächlich Miseria e Nobilt besucht hat.