Keine neue Nachrichten

Fahrzeugmuseum Marxzell

Albtalstraße 2, Marxzell, Baden-Wurttemberg 76359 Anfahrtsbeschreibung
Heute 14:00 - 17:00 Öffnungszeiten

Angebote (1)

Empfehlungen

Melden | vor 6 Monaten
Alles gut, wie erwartet. Ein altes, skurriles Museum, hat seinen ganz eigenen Charme. Wer edel erwartet, ist hier falsch, hier ist alles bodenständig und ein wenig angestaubt, ein echtes Fahrzeugmuseum halt, mit so einigen Blicken rechts und links von Fahrzeugen, einfach interessant und eine gute Stunde Kurzweil für die ganze Familie. Kinder ab ca. 8 Jahren staunen, Erwchachsene oft ebenso. Schöner Ausflug ins nahegelegene Albtal, die Stadtbahn bringt einen schnell hin und hält quasi vor der Türe. Eis am Stiel gibt es vor Ort auch oder wer mehr mag bekommt einen Kaffee oder gutbürgerliches Essen nahegelegen fussläufig ebenso.
Melden | vor 3 Jahren
Sehr empfehlenswert. Eine wunderbare Reise in die Vergangenheit.
Melden | vor 3 Jahren
Der absolute Wahnsinn Ein echtes Erlebnis!! Empfehlenswert!!!!
Melden | vor 3 Jahren
Marxzell,für Jeden etwas Dabei bei jedem Weiteren Besuch endeckt man etwas neues. Einfach Toll
Melden | vor 3 Jahren
Keines der üblichen aufgeräumten Museen. Hier gibt's auf jedem Schritt was zu entdecken.
Melden | vor 4 Jahren
Sehr liebevoll eingerichtetes Museum.
Melden | vor 4 Jahren
Leider gibt es viel zu viele Exponate für den vorhandenen Platz. Vieles ist leider auch lieblos und ungepflegt einfach irgendwo dazwischen gequetscht. Es gibt sehr viel zu sehen, was mit Fahrzeugen und Technik im allgemeinen zu tun hat. Wer nicht so viel Wert auf den gepflegten Zustand der Ausstellungsstücke legt, ist hier genau richtig. Das Preis-Leistungsverhältnis ist sehr gut.
Melden | vor 4 Jahren
Tolles Museum, ganz tolle Fahrzeuge! Wir waren überrascht, wie nahe man den Exponaten gekommen ist. Schönes Museum, das mit viel Herzblut geführt wird.
Melden | vor 4 Jahren
Sehr interessant.

Umgebung erkunden
Fahrzeugmuseum Marxzell

So.-Sa.
14:00 - 17:00
Groupon hat bestätigt, dass der Kunde tatsächlich Fahrzeugmuseum Marxzell besucht hat.