Ristorante Vivere Italiano

Italienisches Restaurant
Tornberg 40, 22337 Hamburg Tornberg 40, 22337 Hamburg Anfahrtsbeschreibung
Karte
Sei der Erste, der diesen Partner empfiehlt!
null% von 0 Kunden empfehlen den Partner!

Von unseren Redakteuren

Das Ristorante Vivere Italiano in Hamburg-Klein Borstel serviert authentisch italienische Gaumenfreuden in angenehmer Atmosphäre. Die Speisekarte wartet mit zahlreichen Spezialitäten der klassischen und gehobenen Küche Italiens auf. Ein täglich wechselnder Mittagstisch sorgt für Abwechslung. Ein Cateringservice verwöhnt auf Privat- oder Firmenevents mit kreativ zusammengestellten Buffets.

Empfehlungen

250
20 Bewertungen
Bestätigt
Melden | vor einem Jahr
Für uns war der Aufenthalt im Ristorante Vivere Italiano ein Traum von Genuß. Vielen Dank.
War das hilfreich?
Bestätigt
Melden | vor 2 Jahren
Schön, Euch gefunden zu haben - wir kommen wieder...
War das hilfreich?
Bestätigt
Melden | vor 2 Jahren
Der Wein ist mittelmäßig
War das hilfreich?
Bestätigt
Melden | vor 2 Jahren
Die antipasti Platte als Vorspeise war ein Traum!!! Super netter Kellner, wunderbar sympathisch,freundlich und zuvorkommend.
War das hilfreich?
Bestätigt
Melden | vor 2 Jahren
Die Einrichtung ist etwas altmodisch, aber sonst war es sehr nett!
War das hilfreich?
Bestätigt
Melden | vor 2 Jahren
Sehr freundlich, sehr nettes Ambiente, hat uns sehr gut gefallen!
War das hilfreich?
Bestätigt
Melden | vor 2 Jahren
schneller, netter Service
War das hilfreich?
Bestätigt
Melden | vor 2 Jahren
Weiter so das Essen ist super lecker
War das hilfreich?
Bestätigt
Melden | vor 2 Jahren
Für einen Italiener ist dieses Restaurant recht hochpreisig. Aber mit einem Groupon-Gutschein lohnt es sich allemal.
War das hilfreich?
Bestätigt
Melden | vor 2 Jahren
Es war etwas laut dort. Die Akustik ist nicht so schön. Später wurde es dann besser, als einige Gäste gegangen waren, da konnte man sich auch in einem normalen Ton unterhalten
War das hilfreich?

Umgebung erkunden
Ristorante Vivere Italiano

Groupon hat bestätigt, dass der Kunde tatsächlich Ristorante Vivere Italiano besucht hat.