Atelier Ralf Bauer

Beratung
Neusser Straße 198, 50733 Köln Neusser Straße 198, 50733 Köln Anfahrtsbeschreibung
Heute geschlossen Geschlossen Öffnungszeiten
Karte & Kontaktinformationen
Sei der Erste, der diesen Partner empfiehlt!
null% von 0 Kunden empfehlen den Partner!

Über dieses Unternehmen

  • Öffnungszeiten
    So.-Mo.
    Geschlossen
    Di.-Fr.
    11:00 Uhr - 18:00 Uhr
    Sa.
    10:00 Uhr - 14:00 Uhr

Von unseren Redakteuren

Im Fotoatelier von Ralf Bauer werden die Kunden ins rechte Licht gesetzt. Mit Leidenschaft und Kamera entstehen hier professionelle Fotos, die allen Ansprüchen gerecht werden. Die hochwertigen Bewerbungsfotos oder makellosen Porträts hinterlassen beim Betrachter einen bleibenden Eindruck. Bei besonderen Ereignissen schießt der Fotograf ausdrucksstarke Bilder von den Höhepunkten des Tages. So werden die schönsten Momente für immer lebendig gehalten. In der entspannten Atmosphäre des Studios in Köln-Nippes entstehen kreative Fotos. Selbstverständlich macht der Fotokünstler die Aufnahmen auch an den vom Kunden gewünschten Orten. Die fertigen Bilder kann man auf CD mit nach Hause nehmen. Natürlich gibt es die Fotos auch gedruckt oder als Leinwand auf einen Keilrahmen gezogen. Zum Team von Ralf Bauer gehört eine Visagistin und Haarstylistin. Von ihr können sich Klienten vor dem Fototermin perfekt stylen lassen. Wer dieses Styling erlernen will, kann im Fotoatelier Ralf Bauer einen individuellen Schminkkurs buchen oder einen Workshop besuchen. Hobbyfotografen können von der Leidenschaft zur Fotografie und der langjährigen Berufserfahrung von Ralf Bauer profitieren. Bei einem Workshop für Einsteiger wird man in die Geheimnisse des Fotografierens eingeweiht. Das Fotostudio befindet sich in der Neusser Straße 198.

Empfehlungen

250
1 Bewertung
Bestätigt
Melden | vor 4 Jahren
homogenere Gruppe macht Sinn
War das hilfreich?

Umgebung erkunden
Atelier Ralf Bauer

So.-Mo.
Geschlossen
Di.-Fr.
11:00 Uhr - 18:00 Uhr
Sa.
10:00 Uhr - 14:00 Uhr
Groupon hat bestätigt, dass der Kunde tatsächlich Atelier Ralf Bauer besucht hat.