Carlos

Café
Dürener Straße 152, 50931 Köln Dürener Straße 152, 50931 Köln Anfahrtsbeschreibung
Karte & Kontaktinformationen
Sei der Erste, der diesen Partner empfiehlt!
null% von 0 Kunden empfehlen den Partner!
Lebensfreude pur herrscht im Carlos dank Wirt Carlos Morfa. Die Einrichtung ist rustikal und herzlich, die Speisekarte lateinamerikanisch.

Von unseren Redakteuren

Es gibt Restaurants, die einem sogleich durch ihren Namen sympathisch sind. Das gilt auch für das Restaurant Carlos in Köln, das du im Westen der Stadt schräg gegenüber vom Karl-Schwering-Platz findest. Den Namen hat man nämlich nicht einfach nur gewählt, um sich in lateinamerikanischer Gastfreundschaft zu sonnen. Nein, Inhaber ist mit Carlos Morfa ein waschechter Kubaner, der mit seiner Anwesenheit für Authentizität und Lebensfreude im Restaurant Carlos in Köln sorgt. Das betonte nicht zuletzt der “Kölner Stadtanzeiger” in seiner Restaurantkritik. Der Kubaner sei eben ein “persönlicher und freundlich kommunikativer Gastgeber”, sodass eine “in jeder Hinsicht […] gute Stimmung” entstehe. Dazu trägt die Einrichtung des Hauses zu keinem geringen Anteil bei. Eine beleuchtete Vitrine zeigt dir das reichhaltige Angebot an lateinamerikanischen Spirituosen. Die schwarzen Sitzmöbel und Holztische besitzen den Charme einer rustikalen und dennoch um Eleganz bemühten “posada” irgendwo an der südamerikanischen Küste. In Verbindung mit den warmen Farben der Beleuchtung entsteht dennoch eine Gemütlichkeit, der man sich im Hause besonders am Abend nur schwer entziehen kann.

Hätte der Kubaner einst nicht den Weg nach Köln gefunden, würdest du nun nicht das Privileg genießen können, den herrlichen Rum des Hauses zu genießen. Dieser wird nach einem alten Familienrezept hergestellt. Auch das Bier verdient besondere Erwähnung, schließlich stammt es aus der regionalen Sünner-Brauerei. Die Speisekarte bietet Gerichte aus Spanien, Argentinien und Kuba. Stellt man sich selbst ein Menü zusammen, könnte das zum Beispiel so aussehen: Zuerst Kichererbsensuppe mit scharfer Paprikawurst, dann das fast ein Pfund schwere Spezial-Steak “Don Carlos” und zum Abschluss den südamerikanischen Pudding “Flan Casero”.

Empfehlungen

250

Umgebung erkunden
Carlos

Groupon hat bestätigt, dass der Kunde tatsächlich Carlos besucht hat.