Kategorien
Keine neue Nachrichten
schließen
Erhalte bis zu 25% auf lokale Deals mit dem Code KATEGORIE. Endet heute. Einige Deals sind ausgeschlossen.

Entdecken Sie Berlin mit einer immersiven musikalischen Stadtrundfahrt

CityVoice

Option wählen

Höhepunkte

Berlin lässt sich nicht nur sehen, sondern auch hören! Tanz mit uns durch die Stadt!
Du hörst nicht nur außergewöhnliche Fakten und anregende Stadtgeschichten, sondern machst dich mit berühmten Melodien und Liedern aus verschiedenen Zeiten bekannt, sowohl klassischen als auch gegenwärtigen, die durch geschichtliche Ereignisse die Welt erblickt haben und die diese Geschehnisse widerspiegeln.

Unsere Musikexpedition durch Berlin lässt Dich die Stadtvielfalt entdecken und sie in vollem Maße genießen. Und dabei wird auch die Stimme des Ortes vernommen.

Wie läuft es ab?
Du setzt den Kopfhörer auf und folgst dem Stadtführer, der Dir den Weg zeigt. Alle Informationen bekommst Du aus der Stereo-Audiospur in einer der drei angebotenen Sprachen (Deutsch, Englisch oder Russisch), was Menschen verschiedener Nationalitäten eine gleichzeitige gemeinsame Stadtbesichtigung ermöglicht.

Unsere Stadtführung ist immersiv, d. h. sie ermöglicht eine extrem intensive Vertiefung in die Stadtgeschichte.

Über diesen Deal

Reiseplan
Dies ist ein typischer Reiseplan für dieses Produkt.

Kein Stopp (Durchfahrt): Museumsinsel, Museumsinsel, Berlin

Sie werden die Museumsinsel ist ein aus fünf Museen bestehendes Bauensemble im nördlichen Teil der Spreeinsel in der historischen Mitte Berlins sehen. Sie gehört zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten der deutschen Hauptstadt und zu den bedeutendsten Museumskomplexen Europas.

Kein Stopp (Durchfahrt): Berliner Dom, Am Lustgarten, 10178 Berlin Deutschland

Sie werden der Berliner Dom (offiziell: Oberpfarr- und Domkirche zu Berlin) am Lustgarten auf der Museumsinsel ist eine evangelische Kirche im Berliner Ortsteil Mitte sehen. In den Jahren 1894–1905 von Julius Raschdorff im Stil der Neorenaissance und des Neobarock errichtet, ist das Baudenkmal die flächenmäßig größte evangelische Kirche Deutschlands und eine der bedeutendsten dynastischen Grabstätten Europas.

Kein Stopp (Durchfahrt): Humboldt-Forum, Schloßpl. 1, 10178 Berlin, Deutschland

Sie werden das Humboldt-Forum (Eigenschreibweise Humboldt Forum) ist ein Universalmuseum auf der Spreeinsel in der Historischen Mitte Berlins, in der Trägerschaft der Stiftung Humboldt Forum im Berliner Schloss sehen. Das Gebäude wurde von 2012 bis 2020 an der Stelle des historischen Berliner Schlosses errichtet und weist an drei Außenseiten sowie in seinen Innenhöfen dessen rekonstruierte Fassaden auf.

Kein Stopp (Durchfahrt): Humboldt-Universität, Unter den Linden 6, 10099 Berlin Deutschland

Sie werden die Humboldt-Universität zu Berlin (kurz: HU Berlin, 1828–1945: Friedrich-Wilhelms-Universität zu Berlin) wurde im Sommer 1809 vom preußischen König Friedrich Wilhelm III sehen. Als Universität zu Berlin (lateinisch Alma Mater Berolinensis) gegründet und nahm im Herbst 1810 den Lehrbetrieb auf. Die größte und älteste Hochschule in Berlin ist seit 1949 nach den preußischen Universalgelehrten Wilhelm und Alexander von Humboldt benannt.

Kein Stopp (Durchfahrt): Denkmal zur Erinnerung an die Bücherverbrennung, Bebelplatz 1, 10117 Berlin Deutschland

Sie werden das Denkmal zur Erinnerung an die Bücherverbrennung ist ein Mahnmal auf dem Bebelplatz im Zentrum Berlins neben der Straße Unter den Linden sehen. Das Denkmal erinnert an authentischer Stelle an den 10. Mai 1933, als unter anderem Studenten des Nationalsozialistischen Studentenbundes und viele Professoren der Friedrich-Wilhelms-Universität (heute Humboldt-Universität) unter der musikalischen Begleitung von SA- und SS-Kapellen über 20.000 Bücher von vielen vor allem jüdischen, kommunistischen, liberalen und sozialkritischen Autoren vor einem großen Publikum aus der am Platz liegenden Alten Bibliothek der Universität holten und in der Mitte des damaligen Kaiser-Franz-Josef-Platzes (1911–1947), heute Bebelplatz, verbrannten.

Kein Stopp (Durchfahrt): Cathedral of St. Hedwig - Domgemeinde St. Hedwig, Hinter der Katholischen Kirche 3, 10117 Berlin Deutschland

Sie werden die römisch-katholische St.-Hedwigs-Kathedrale (Eigenschreibweise: St. Hedwigs-Kathedrale) am Bebelplatz im Berliner Ortsteil Mitte ist die Bischofskirche des Erzbistums Berlin und die Pfarrkirche der Domgemeinde St. Hedwig sehen. Sie wurde in den Jahren 1747–1887 nach Plänen von Georg Wenzeslaus von Knobelsdorff im Stil des Friderizianischen Rokoko als Teil des Forum Fridericianum erbaut.

Kein Stopp (Durchfahrt): Gendarmenmarkt, 10117 Berlin Deutschland

Sie werden der Gendarmenmarkt ist ein nach dem ursprünglich hier angesiedelten Kürassierregiment Gens d’armes benannter Platz im Berliner Ortsteil Mitte des gleichnamigen Bezirks sehen. Auf ihm befinden sich das heute als Konzerthaus genutzte Schauspielhaus von Karl Friedrich Schinkel sowie der Deutsche und Französische Dom von Carl von Gontard. Der Gendarmenmarkt gilt als „schönster Platz Berlins“.

Kein Stopp (Durchfahrt): Checkpoint Charlie, Friedrichstr. 43 - 45 Zimmerstraße, 10969 Berlin Deutschland

Sei serden der Checkpoint Charlie war einer der Berliner Grenzübergänge durch die Berliner Mauer zwischen 1961 und 1990 sehen. Er verband in der Friedrichstraße zwischen Zimmerstraße und Kochstraße (beim gleichnamigen U-Bahnhof) den sowjetischen mit dem US-amerikanischen Sektor und damit den Ost-Berliner Bezirk Mitte mit dem West-Berliner Bezirk Kreuzberg.
Hier machen wir eine 15-20 minütige Pause für Kaffee und Toilette!

Kein Stopp (Durchfahrt): Trabi-Museum, Zimmerstraße 14-15, 10969 Berlin, Deutschland

Sie werdenTrabi-Museum sehen Direkt am Checkpoint Charlie gelegen befindet sich Berlins Trabi-Museum und widmet sich der Geschichte des berühmten Zweitakters. Die „Rennpappe“ ging 1958 im VEB Automobilwerk Zwickau in Serie und ist das bekannteste Auto der DDR.Direkt am Checkpoint Charlie gelegen befindet sich Berlins Trabi-Museum und widmet sich der Geschichte des berühmten Zweitakters. Die „Rennpappe“ ging 1958 im VEB Automobilwerk Zwickau in Serie und ist das bekannteste Auto der DDR.

Kein Stopp (Durchfahrt): Bundesministerium der Finanzen, Wilhelmstraße 97 Detlev-Rohwedder-Haus, 10117 Berlin Deutschland

Sie werden Bundesministerium der Finanzen, ex-Reichsluftfahrtministerium. Das Bundesministerium der Finanzen ist eine oberste Bundesbehörde der Bundesrepublik Deutschland. Es hat seinen Hauptsitz bzw. ersten Dienstsitz in Berlin und seinen zweiten Dienstsitz in der Bundesstadt Bonn. Das Bundesministerium wird unterstützt von einem wissenschaftlichen Beirat.

Kein Stopp (Durchfahrt): Potsdamer Platz, Berlin, Deutschland

Sie werden der Potsdamer Platz ist ein platzartiger Verkehrsknotenpunkt in den Berliner Ortsteilen Mitte und Tiergarten im Bezirk Mitte zwischen der alten Innenstadt im Osten und dem neuen Berliner Westen sehen. Das an der historischen Straßenführung nach 1990 neu bebaute Terrain zählt zu den markantesten Orten der Stadt und ist ein touristischer Anziehungspunkt. Die Bebauung des Potsdamer Platzes gilt als einer der bedeutendsten Bebauungen der neunziger Jahre. Für die Bebauung wurden bedeutende Architekten von Weltrang gewonnen.

Kein Stopp (Durchfahrt): Führerbunker, In den Ministergärten, 10117 Berlin Deutschland

Sie werden den Führerbunker sehen. Als Führerbunker bezeichnet man zwei der unterirdischen Luftschutzräume in Berlin, die Adolf Hitler in den letzten Wochen des nationalsozialistischen Regimes in Deutschland als Führerhauptquartier dienten. Hitler beging im Führerbunker Suizid.

Kein Stopp (Durchfahrt): Holocaust-Mahnmal (Denkmal für die ermordeten Juden Europas), Cora-Berliner-Straße 1, 10117 Berlin Deutschland

Sie werden das Denkmal für die ermordeten Juden Europas, kurz Holocaust-Mahnmal sehen, in der historischen Mitte Berlins erinnert an die rund sechs Millionen Juden, die unter der Herrschaft Adolf Hitlers und der Nationalsozialisten ermordet wurden.
Das Mahnmal, das von Peter Eisenman entworfen wurde, besteht aus 2711 quaderförmigen Beton-Stelen. Es wurde zwischen 2003 und Frühjahr 2005 auf einer rund 19.000 m² großen Fläche südlich des Brandenburger Tors errichtet.

Kein Stopp (Durchfahrt): Pariser Platz, 10117 Berlin Deutschland

Sie werden der Pariser Platz ist ein bei der Stadterweiterung im Jahr 1734 angelegter Platz am Ende der Prachtstraße Unter den Linden im Berliner Ortsteil Mitte des gleichnamigen Bezirks sehen. Im Jahr 1814 erhielt er anlässlich der Eroberung von Paris durch preußische Truppen in den Befreiungskriegen seinen Namen

Kein Stopp (Durchfahrt): Brandenburger Tor, Pariser Platz, 10117 Berlin Deutschland

Sie werden das Brandenburger Tor in Berlin ist ein frühklassizistisches Triumphtor sehen, das an der Westflanke des quadratischen Pariser Platzes im Berliner Ortsteil Mitte steht. Es wurde als Abschluss der zentralen Prachtstraße der Dorotheenstadt, des Boulevards Unter den Linden, in den Jahren von 1789 bis 1793 auf Anweisung des preußischen Königs Friedrich Wilhelm II.

Kein Stopp (Durchfahrt): Reichstagsgebäude, Platz der Republik 1, 10557 Berlin Deutschland

Sie werden das Reichstagsgebäude sehen, inoffiziell auch Bundestag oder Wallot-Bau) am Platz der Republik in Berlin ist seit 1999 Sitz des Deutschen Bundestages sehen. Seit 1994 tritt hier auch die Bundesversammlung zur Wahl des deutschen Bundespräsidenten zusammen.

Weitere Informationen

  • Sie erhalten die Bestätigung zum Zeitpunkt der Buchung.
  • Nicht barrierefrei
  • Gute Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr
  • Nicht geeignet für Personen mit Herzbeschwerden oder anderen schweren Krankheiten
  • Nicht empfohlen für Kinder unter 12 Jahren
  • Für die meisten Personen geeignet
  • Für dieses Erlebnis ist gutes Wetter erforderlich. Sollte es aufgrund schlechter Wetterverhältnisse abgesagt werden, wird Ihnen ein anderes Datum oder eine vollständige Rückerstattung angeboten.
  • Für dieses Erlebnis ist eine Mindestanzahl an Reisenden erforderlich. Sollte es storniert werden, da die Mindestanzahl nicht erreicht wurde, wird Ihnen ein anderes Datum/Erlebnis oder eine vollständige Rückerstattung angeboten.
  • Diese Tour/Aktivität ist für höchstens 20 Reisende geeignet.
  • Gesichtsmasken erforderlich für Reisende in öffentlichen Bereichen
  • Gesichtsmasken erforderlich für Reiseleiter in öffentlichen Bereichen
  • Soziale Distanzierung durchgehend implementiert
  • Ausrüstung desinfiziert nach jeder Verwendung
Im Preis enthalten
  • Kopfhörer, receivers


Abreiseort
Die Bogenspannerin, Bodestraße 1, 10178 Berlin, Deutschland


Abreisezeit
11:00 AM

Dauer
3 Stunden

Details zur Rückfahrt
Gedenkort "Weiße Kreuze", Friedrich-Ebert-Platz 2, 10117 Berlin, Deutschland


Gutscheininformationen
Sie können entweder einen gedruckten oder elektronischen Beleg nutzen.

Die in diesem Kampagne angebotene Tour wird von Viator zur Verfügung gestellt. Groupon steht nicht mit dem CityVoice für diesen Deal in Verbindung oder wird von ihm gesponsort. Bitte kontaktiere den Groupon-Kundenservice für alle Fragen zu diesem Angebot. Anfragen an Viator werden an Groupon zurückgeleitet.

Dieses Angebot kann nicht mit Promocodes genutzt werden.

Konditionen

Das 14-tägige Umtauschrecht trifft hierfür nicht zu, Rückerstattungen oder Gutscheintausch ist nicht möglich. Der Gutschein gilt nur für den angegebenen Zeitpunkt und kann nicht für andere Daten eingelöst und gegen diese getauscht werden. Name und Telefonnummer des Käufers müssen beim Bezahlen angegeben werden. Diese Informationen werden an Viator und den Reiseveranstalter weitergegeben, um die Bestellung zu vervollständigen. Groupon Promocodes können nicht für dieses Angebot angewendet werden. Die Groupon Verkaufsbedingungen für Gutscheine finden keine Anwendung. Die AGB des Reiserveranstalters sind hier einsehbar.