GROUPON GUIDE BERLIN

Abury Store für nachhaltige Mode in Berlin

Autor: KATHARINA FLICK | 10.9.2014 |
Abury Store für nachhaltige Mode in Berlin

Abury ist ein kleiner Concept Store im Berliner Prenzlauer Berg, ein echtes Mekka für alle, die auf wunderschön entworfene, individuelle Lederhandtaschen stehen. Alle wurden per Hand gefertigt, nach den Entwürfen einer Berliner Designerin umgesetzt und nachhaltig produziert. Das besondere an Abury ist neben den hochwertigen Taschen vor allem das soziale Konzept, das hinter dem ganzen steht. Andrea Kolb gründete das kleine Label nach mehreren Aufenthalten in Marrakesch, wo auch die ersten beiden Kollektionen entstanden sind. Ihr Ziel ist es, die kulturelle Vielfalt und die Werte des Landes zu erhalten und mit neuen Entwürfen zu vereinbaren.Bei dem Social Businessprojekt unterstützt Abury mit seiner Stiftung die Menschen in Marokko, indem sie ihnen die Möglichkeit bietet, mit ihrem traditionellen Handwerk und in der gewohnten Umgebung mit ihrem Können und Wissen Geld zu verdienen. 50% der Gewinne fließen dann wieder zurück in Bildungsprojekte und ähnliche Aktionen vor Ort.

Kollektionen

In der ersten Kollektion ging es um ein traditionelles Handwerk aus Marokko, das bereits kurz vor dem Aussterben war: Ledertaschen von Hand zu besticken. Abury verbindet das alte Handwerk mit neuen Designs und modernen Formen - so entstehen handgefertigte Taschen, Clutches, iPad Hüllen und Shopper. An jedem Stück hängt ein kleiner Zettel mit der Info, wie lange an diesem einen Stück gearbeitet wurde. Die Preise liegen zwischen 59 und 500 EUR, sind also für echte Ledertaschen und die Handarbeit, die darin steckt, absolut moderat. Die zweite Kollektion wurde ebenfalls in Marrakesch gefertigt, diesmal jedoch in Zusammenarbeit mit der jungen Designerin Mayta Lara Leal, die ihren Abschluss an der ESMOD Designschule in Berlin gemacht hat. Sie reiste nach Marokko, um vor Ort ihre eigene Kollektion zu fertigen und mit den Näherinnen vor Ort zu gestalten. Die letzte Kollektion ist von der Designerin Daniela Franceschini, sie ist für Abury nach Ecuador gereist und hat dort eine Kollektion aus traditionell verarbeiteter Alpakawolle entworfen und mit den Frauen vor Ort die Farben und verschiedenen Webarten erarbeitet.

Abury Store Berlin

Der Shop

Der kleine Laden in der Kastanienallee präsentiert alle Kollektionen des jungen Teams, feierte vor kurzem einjähriges bestehen und begeistert mit jeder Menge Liebe zum Detail und Know-How. Die Message des nachhaltigen Einkaufens und der fairen Produktion spiegelt sich in dem ganzen Laden wieder. Vor allem die Taschen der Free The People Kollektion sind ein echter Renner, da sie durch ihre multifunktionale Einsatzweise begeistern und die edlen Lederstücke vor allem so richtig schön sind und man lange gut davon hat. Eine Win-Win-Situation und daher unser Shopping Tipp.

Abury

Kastanienallee 42
10119 Berlin
http://abury.net/

____

Deals für Fashion in Berlin findet ihr hier!

Journalistin und Food Bloggerin
Autor: Katharina Flick Journalistin und Food Bloggerin
{}