Keine neue Nachrichten

Die ultimative Anleitung für Maniküre

Autor: Sarah Gorr | 3. Aug. 2017

Maniküre ist eins der einfachsten Wege, sich selbst zu verwöhnen. Sie ist günstig, schnell und zugleich ist es eine gute Gelegenheit, trendige Looks ohne großen Aufwand auszuprobieren.

Wenn Sie noch nie eine Maniküre bekommen haben, wundern Sie höchstwahrscheinlich was Sie dabei erwartet und ob es sich auch wirklich lohnt.

Was ist eine Maniküre?

Eine Maniküre ist das Polieren und Formen der Fingernägel, die zum Schluss mit einem frischen Nagellack lackiert werden. Ästhetiker schieben die Nagelhaut zurück und trimmen sie, danach werden alle Ungleichheiten aufpolieren, wodurch die Nägel glänzend und glatt erscheinen.

Wie  teuer ist eine Maniküre?

Im Durchschnitt kostet eine Basic-Maniküre ca. 20 Dollar. Allerdings gibt es Preisunterschiede zwischen den verschiedenen Arten von Maniküren. Der Preis hängt von jedem Nagelstuio ab, aber in der Regel kosten Acryl, Gel, Shellac und No-Chip-Bereich Maniküren ca. 20 $ bis 50 $.

Wie viel Trinkgeld ist angebracht?

Kunden geben normalerweise zwischen 15% -20% des Preises als Trinkgeld für eine Maniküre. Bei einer 25$ Maniküre würde es ca. 5$ entsprechen.

Wie lange hält eine Maniküre?

Eine Standard-Maniküre hält zwischen drei Tagen und einer ganzen Woche, je nachdem, wie gut Sie sich um Ihre Nägel kümmern und wie viel Sie mit Ihren Händen arbeiten. Eine Shellac- oder Gelmaniküre hingegen, können bis zu zwei Wochen halten.

Was ist Nagelkunst?

Außerhalb eines einheitlichen Nagellacks, hat sich in der Welt der Maniküren ein Kunstrichtung entwickelt. Die Nail-Art spezialisiert sich auf feine Muster  - von zarten Blumen bis zu süßen Figuren oder glitzer Steinchen. Dies ist sehr aufwändig und verlangt Übung und Präzision.

Als Inspiration können Sie sich den Nail-Art Hashtag auf Instagram ansehen oder unten einige unserer Lieblingsstile ansehen.

Nicht jedes Nagelstudio hat einen Experten, daher müssen Sie sich vorher informieren, wo so eine Leistung erbracht werden kann

Sind große Füße oder behaarte Beine ein Grund zur Beschmähung?

Kein Grund zur Sorge! Es ist unwahrscheinlich, dass Ihr Stylist auch nur ein bisschen sauer wird, also brauchen Sie sich nicht zu schämen. Es ist nicht neues für Kosmetiker, die es sehr objektiv betrachten und sind dafür da um Sie schön zu machen.