GROUPON GUIDE MÜNCHEN

Dallmayr – Feinkost-Kaufhaus, Kaffee und königlicher Hoflieferant

Autor: AROMA BERLIN | 28.10.2014 |
Dallmayr – Feinkost-Kaufhaus, Kaffee und königlicher Hoflieferant

Jedes Mal, wenn ich die Werbung mit der Dame in der blitzweißen Schürze im Fernsehen sehe, denke ich wieder daran, dass ich endlich einmal diesen Dallmayr Laden besuchen will. Schon alleine um zu sehen, ob das Model aus der Werbung in Wirklichkeit Kaffee verkauft und ob dann auch säuselige Klaviermusik im Hintergrund spielt. In meiner Phantasie ist die Dame ja eher burschikos-bayrisch und gibt einem je nach Laune sicher einen Spruch mit. Also auf zum Realtätscheck Richtung Marienplatz und ab in die Kaffeeabteilung.

Dallmayr Delikatessenhaus in München


Es ist gar nicht so einfach, sie in dem völlig überfüllten Geschäft zu finden. Von außen sieht Dallmayr kleiner als jeder Discounter und viel gemütlicher aus. Drinnen aber verästeln sich zig Abteilungen und die sind in dem alten Haus relativ dezentral angeordnet. Oder wirkt alles nur so voll, weil es sich nicht in Kartons und Blechregalen sondern in schicken Schränken mit Marmor und Holz befindet?

Endlich in der Kaffeeabteilung angekommen finde ich sie wirklich: die Frau aus der Werbung, oder zumindest eine die ihr ziemlich ähnlich sieht, freundlich lächelnd, mit gebügelter Schürze, kompetent und hilfsbereit. Sie erklärt mir die unterschiedlichen Kaffeemischungen und Röstungen ihres Angebots und am Ende bin ich stolze Besitzerin einer kleinen Tüte besten Kaffees, frisch gemahlen, für den Filter meiner Kaffeemaschine. Nur die Klaviermusik lief nicht im Hintergrund, aber alles andere war detailgetreu. Nur der böse bayrische Spruch aus meiner Phantasie für die Bestellung von lediglich 100 Gramm Kaffee kam nicht. Aber alle drei in der Abteilung sahen aus wie die aus der Werbung. Zufall oder war ich in einer Matrix?

Dallmayr Delikatessenhaus in München


Dallmayr ist bekannt geworden, weil der Gründer durch seinen Anspruch an höchste Qualität zum Hoflieferanten wurde. Das entsprach zu Zeiten, als in Bayern noch offiziell die Monarchie herrschte, einem erstklassigen Gütesiegel. Heute, wo Monarchie nicht mehr Macht, sondern Marke ist, steht Dallmayr selbst für dieses Qualitätssiegel und setzt das auch als Empfehlung für Lebensmittel und Getränke aus hauseigener Produktion ein.

Dallmayr ist gleich hinter dem Münchner Rathaus. Die ganze Gegend ist ziemlich verschnörkelt und barock und manchmal erscheint mir München wie ein Film, in dem alles zu perfekt wirkt. Dallmayr tut sein Übriges dazu an diesem Nachmittag. Ich fühle mich wie im Schlaraffenland. Vom Kaffee bin ich rechts an einer Wursttheke hängen geblieben und habe dort hauchdünn aufgeschnittenen Schinken bekommen. Danach habe ich noch Käse erstanden, an dem ich einfach nicht vorbei kam. Später stand ich vor dem Regal mit den Dallmayr-Dosen von denen einige als nette Geschenke und andere für meinen Eigenbedarf im Korb landeten. Wenn ich das mit dem Supermarkt bei mir um die Ecke vergleiche, möchte ich sofort im Lotto gewinnen und nur noch hier einkaufen. Die Produkte von Dallmayr sind sehr lecker und die Qualität rechtfertigt alles, aber die Preise sind genauso höfisch wie der Laden selbst.

Dallmayr Delikatessenhaus in München


Ein paar leckere Kleinigkeiten sollte man sich trotzdem gönnen, denke ich mir. Und wenn ich die Touristen aus aller Welt so beobachte ist das Kleingeld offenbar weniger das Problem. Viel schwerer fällt es, nicht gleich den ganzen Laden mitzunehmen. Obwohl das Geschäft nicht nur heute ziemlich voll ist, fühlt es sich nicht so an. Viele kleine Unterabteilungen lassen genug Platz und anders als beim Discounter gibt es überall freundliche Helfer, die unaufdringlich sofort zur Stelle sind. Ich habe es inzwischen zu den Spirituosen und Likören geschafft und nun werde ich ein weiteres Mal über Geschmack und Qualität aufgeklärt. Der nette junge Mann schwärmt von den Vorzügen des Zitronenlikörs und empfiehlt mir dann am Ende doch am besten gleich das Bistro zu besuchen. Dort gibt es eine kleine Karte.

Dallmayr Delikatessenhaus in München


Satt ist es wesentlich leichter, den Versuchungen im Laden zu widerstehen. Hätte ich jetzt Lust auf frische Meerestiere, gäbe es im Haus noch die Lukullus Bar, eine exzellente Adresse für frische Austern. Viel spannender finde ich allerdings das hauseigene Gourmet-Restaurant, denn hier werden auch Vegetarier köstlich versorgt, z.B. mit Raclette im Gemüseschmorsud. Aber da es erst Nachmittag ist, setze ich mich nun zu den anderen Sonnenanbetern auf die Wiese vor dem Laden, hinter dem Rathaus, und lasse mir den gerade gekauften Schinken in einer frischen Semmel königlich schmecken.

Dallmayr

Dienerstr. 14-15

80331 München

http://www.dallmayr.de/

 

____

Deals für Delikatessen in München findet ihr hier!

DJ Aroma
Autor: Aroma Berlin DJ Aroma
{}