GROUPON GUIDE MÜNCHEN

Das Café Luitpold - ein Kaffeehaus mit Tradition

Autor: MONIKA SCHREINER | 13.2.2015 |
Das Café Luitpold - ein Kaffeehaus mit Tradition

Das Café Luitpold ist mehr als ein Café. Es ist eine Institution. Bald kann es auf eine 130-jährige Geschichte zurückblicken und es war eines der großen Kaffeehäuser in München. Damals waren das noch Paläste und so erstreckte sich das Café an der heutigen Brienner Straße auf über zwanzig Säle. Es gab einen separaten Raum zum Billardspielen, ein Restaurant Francais und sogar ein Vestibül. Zu den Besuchern gehörten das gehobene Bürgertum, aber auch die Boheme. Eine Tradition die sich erhalten hat.

Eine Nachhilfestunde in Puncto Geschichte liefert eine kleine Ausstellung mit Fotos und Hörbeispielen, die sich oberhalb des Cafés befindet und die täglich bis 19 Uhr geöffnet ist. Führungen können gegen Entgelt gebucht werden, ansonsten ist der Eintritt frei.

Cafe Luitpold in München

Das heutige Kaffeehaus ist um einiges kleiner. Will man nicht auf den roten Stühlen draußen Platz nehmen, betritt man es durch den Ladenraum. Dort steht man gleich vor der Kuchentheke, die gefüllt ist mit Kuchen, Pralinen und seit neuestem auch Cake-Pops. Linker Hand befinden sich geschwungene Regale gefüllt mit einer großen Auswahl an ausgewählten Geschenkideen und auf der rechten Seite ist das Restaurant und das Café. Besonders einladend sind die kleinen Sitznischen zwischen den weißen Säulen, eine Reminiszenz an das vormalige Aussehen. Auch andere Dinge haben sich bis heute erhalten wie zum Beispiel das Konzept der Livemusik. Immer am Sonntagvormittag gibt es Jazz zum Frühstück und in regelmäßigen Abständen finden im Innenhof des Luitpoldblocks, dem sogenannten Palmengarten, Tangoabende statt. Das Essen, die Pralinen und die Kuchen sind allesamt köstlich. Nicht umsonst wurde die Küche des Luitpolds Anfang 2015 von dem Guide Michelin mit dem Gusto - Varta ausgezeichnet.

Die Spezialität des Hauses: die Luitpoldtorte. In den sechziger Jahren wurde diese klassische Herrentorte, ein Traum aus Marzipan und Weincreme, von dem Konditorenmeister Paul Buchner kreiert. Unter den mehr als zwanzig Torten des Hauses zählt sie zu den Beliebtesten und kann auch als Ganzes über den Onlineshop bestellt werden. Auch andere Produkte können nach Hause geliefert werden, wie die Pralinenwunschbox, der Baumkuchen oder die Petits Fours. Besonders entzückend das Vierjahreszeitenabo, das unter anderem Ostereier und einen Adventskalender beinhaltet.

Cafe Luitpold in München

Die Pralinen oder die Cake Pops kann man aber auch selbst in einem der angebotenen Kurse fertigen. Sie sind wundervolle Mitbringsel und Geschenke, vorausgesetzt man kann den süßen Versuchungen standhalten und es bleibt noch etwas übrig.....

Café Luitpold

Brienner Straße 11
80333 München
http://www.cafe-luitpold.de/

____

Deals für Cafes in München findet ihr hier!

Isarblog
Autor: Monika Schreiner Isarblog
{}