GROUPON GUIDE KÖLN

Das grüne Köln im Beethovenpark und am Decksteiner Weiher entdecken!

Autor: SHARMILA STANOSSEK | 14.7.2014 |
Das grüne Köln im Beethovenpark und am Decksteiner Weiher entdecken!

Köln: bevölkerungsreichste Stadt in NRW und viertgrößte Stadt in Deutschland. Das klingt zunächst einmal nach viel Grau und wenig Grün. Aber das täuscht. Bei genauerem Betrachten fällt auf, dass es selbst in einer Großstadt wie Köln eine Menge Parks gibt, die sowohl im Sommer als auch im Winter die Möglichkeit bieten, kurz dem Alltag zu entfliehen.

Beethovenpark und Decksteiner Weiher

Besonders schöne Parks in Köln sind der Beethovenpark und der Decksteiner Weiher. Der Beethovenpark liegt im Südwesten der Stadt, im Stadtteil Sülz. Entstanden in den 1920er Jahren, ist der Beethovenpark ein naturbelassener Landschaftspark.

Der Park ist sehr beliebt, sowohl Jung als Alt verbringen dort gerne Zeit. Sei es einfach nur um abzuschalten, mit Freunden im Sommer zu grillen und das gute Wetter zu genießen, um spazieren zu gehen oder um Sport zu treiben. Es ist immer etwas los und man ist nie wirklich alleine. Südlich des Militärrings geht der Beethovenpark in den äußeren Grüngürtel über und man gelangt über eine Fußgängerbrücke zum Decksteiner Weiher.

Erholung im grünen Köln

Der Decksteiner Weiher ist ein künstlich angelegter See im äußeren Grüngürtel. Er ist 20 ha groß und an der tiefsten Stelle 1,50 m tief. Baden ist jedoch nicht erlaubt. Die Parkanlage spielt für die Freizeitbeschäftigung eine wichtige Rolle.

Am Beginn des Weihers, am Haus am See gibt es einen Bootsverleih, bei dem man unter anderem Tretboote mieten kann. Außerdem gibt es eine Minigolfanlage in unmittelbarer Nähe. Am Ende des Sees befindet sich das Clubheim des 1. FC Köln. Hier kann man beim Training zuschauen und manchem Jogger begegnet auch schon einmal der eine oder andere Spieler, wenn sie zum Warmlaufen eine Runde um den See drehen (müssen).

Erholung im grünen Köln

Seit letztem Jahr gibt es am Ende des Sees einen sogenannten Trimm-dich-Pfad, der bei Joggern sehr beliebt ist. Außerdem ist der Decksteiner Weiher dank seiner gradlinigen Ufer ein beliebter Trainingsort für Ruderer.

Es gibt zwei Ringe, die als Fußwege dienen und um den See verlaufen. Hier trifft man im Sommer oft auf Spaziergänger, Jogger, Familien mit ihren Kindern, Fahrradfahrer und Hunde. Es gibt Bänke, auf denen man prima die Sonne genießen und einfach mal abschalten kann.

Vermehrt sieht man jetzt auch Leute mit einer Kamera, denn es bietet sich das ein oder andere Fotomotiv an, das je nach Wetter immer wieder neu und anders spannend wirkt und die Fotografen in seinen Bann zieht.

Erholung im grünen Köln

Für viele Kölner ist der äußere Grüngürtel ein prima Rückzugsort um Energie zu tanken oder einfach mal dem tristen und grauen Großstadt-Alltag zu entfliehen.

Geht mal hin und überzeugt euch selbst von der Schönheit der Parks in Köln!

Weitere Infos:

http://de.wikipedia.org/wiki/Festungsring_K%C3%B6ln

http://www.hausamseekoeln.de/

 

___

Deals für Ausflüge in Köln findet ihr hier!

Milas Welt
Autor: Sharmila Stanossek Milas Welt
{}