GROUPON GUIDE KÖLN

Das Hirschgässchen: Tagediebe - ein Geschenkeladen der besonderen Art

Autor: KORINNA ZEIS | 13.8.2014 |
Das Hirschgässchen: Tagediebe - ein Geschenkeladen der besonderen Art

Ich mag mein Südstadt-Veedel sehr gern. Besonders die gute Mischung verschiedener kleiner Lädchen, die sich ganz in meinem Umkreis befinden. Genau so ein Lädchen, was diesen Kriterien entspricht ist der Conzeptstore von Claudia Rockel und Corinne Wemmer mit dem originellen Namen „Tagediebe“.

Als ich Claudia im Hirschgässchen besuche, interessiere ich mich natürlich sofort dafür, wie man darauf kommt seinen Laden so zu nennen. Unter ganz vielen Namen, blieb Tagediebe einfach hängen und erschien genau passend für ihr Lädchen, erklärt sie mir. „Tagediebe“ bedeutet für die beiden so viel wie: sich die Zeit nehmen, sich mit schönen Dingen umgeben und dabei die Zeit vergessen. Und genau das passiert auch, wenn man das gesamte Sortiment durchstöbert, welches wunderschön in String-Regalen präsentiert wird. Man vergisst einfach die Zeit und lässt sich treiben zwischen wunderbar gestalteten Büchern, Papierartikeln, Spielzeugen, bunter 70er Jahre-Keramik, Dekotapes, Bastelartikeln und bunt bedruckten Leinentaschen. Am liebsten würde ich sofort alles mitnehmen und meine Wohnung damit voll stellen. Die Regale kommen natürlich auch mit! Man könnte auch so sagen, ich fühle mich dort so pudelwohl, das ich gleich einziehe. Gut, das geht wohl doch etwas zu weit.

Tagediebe im Hirschgässchen in Köln

Was ist nun das Besondere an diesem Laden, fragt ihr euch bestimmt? Auf diese Frage antwortet mir Claudia, dass es die bunte Mischung aus den verschiedenen Dingen ist, die bei den „Tagedieben“ angeboten werden. Hier findet jeder etwas, ob Weiblein, Kindchen, sogar für den Mann gibt es außergewöhnliche Sachen zu entdecken, obwohl es natürlich schwieriger ist. Gern von Männern gekauft werden Fußballbücher, Messer und Sachen der Firma Stanley.

Verkaufsrenner im Moment sind Schriftzüge aus MDF von no gallery aus Ehrenfeld. Überhaupt verkauft das „Tagediebe“-Team gern Dinge lokaler Designer. So verlasse auch ich den Laden mit einer neuen sehr schön gemusterten Handyhülle von Vivilovely, handgemacht aus Köln. Weiterhin bewundere ich Bücher und Fotoalben, welche mit japanischem Papier eingeschlagen sind, vom Kölner Label Papierfreund. Ein Longseller sind die KeepCups, bunte Mehrwegkaffeebecher, die ich auch schon öfter in den Händen von Südstadtmamas gesehen habe.

Tagediebe im Hirschgässchen in Köln

Seit fast schon 3 Jahren befinden sich die Tagediebe in der Kölner Südstadt, was nicht so geplant war. Eigentlich wollten Claudia und Corinne das Ladengeschäft in ihrem Veedel, dem Belgischen Viertel aufmachen. Doch es gestaltete sich schwierig eine große und auch bezahlbare Ladenfläche zu finden. Von Freunden bekamen sie den Tipp doch mal in der Südstadt zu schauen und fanden so das tolle Ladenlokal im niedlichen Hirschgässchen. Total zufrieden sind sie mit dem Standort, da sich viele andere kleine Lädchen mittlerweile im Gässchen angesiedelt haben und sich das Ganze dort gut entwickelt. Ein „Schmuckstückchen“ ist der Laden, um mit Claudias Worten zu sprechen. Ich empfehle euch, den „Tagedieben“ in Köln unbedingt einen Besuch abzustatten.

Tagediebe

Hirschgässchen 1
50678 Köln
Öffnungszeiten:
Mo - Fr 11-19 Uhr
Sa 10-18 Uhr
www.die-tagediebe.com

____

Deals für Haus und Garten in Köln findet ihr hier!

Golden Cage
Autor: Korinna Zeis Golden Cage
{}