GROUPON GUIDE KÖLN

Das Oxin - persisch mediterrane Küche in der Kölner Südstadt

Autor: KORINNA ZEIS | 1.9.2014 |
Das Oxin - persisch mediterrane Küche in der Kölner Südstadt

Ich liebe Essen, vor allem wenn es nicht so alltäglich ist. Ich probiere gern etwas aus, bin sehr offen für Neues. So bin ich auch auf das Oxin gestoßen, direkt auf der Alteburger Straße, bei mir ums Eck gelegen.

Na ja, eigentlich hat es mein Mann entdeckt. Dazu gibt es wieder einmal eine persönliche Geschichte aus Korinnas Erzählfundus. Und los geht’s.

Am letzten Weihnachtsabend stand unsere kleine Familie so ganz ohne Essen da. Da fiel meinem Mann ein, man könnte doch etwas bestellen. Natürlich musste es am Heiligen Abend etwas Besonderes sein. Ich weiß nicht mehr so genau, wie er auf das Oxin gekommen ist. Auf jeden Fall kochte uns der Chef spontan ein wunderbares Weihnachtsmenü für 3 Personen. Abgeholt wurden die Leckereien ganz persönlich, wie gesagt der Weg dorthin ist nicht sehr weit. Als dann zu Hause aufgetischt wurde, staunte ich nicht schlecht. Wunderbare Leckereien, mehrere Vorspeisen, Perlhuhn, Lamm und ein toller Nachtisch dufteten um die Wette. So etwas hätte ich auf keinen Fall mal eben so zaubern können. Also eine gute Alternative, wenn man keine Zeit hat, sich ein Menü auszudenken.

Oxin Restaurant

Die Spezialität von Restaurantbetreiber und Koch Mehdi Tabatabai sind die Mezze, die persischen Vorspeisen, die in köstlicher Vielfalt im Oxin an den Tisch gebracht werden. Übrigens heißt Mezze übersetzt Appetithappen, Mehdi bezeichnet sie auch als „das Sesam-öffne-dich der Gaumenlust“. Gerne werden die kleinen Gaumenfreuden auch als Bestandteil eines Menüs benutzt, da sie einfach so unglaublich lecker und verschieden sind.

Hier kann ich gleich noch eine persönliche Erfahrung einbringen. Für meinen Geburtstag haben wir im Oxin ein kleines Catering für 20 Leute nach Hause bestellt. Die vielen Mezze brachten meine Gäste beinahe um den Verstand. Sie wussten zwar oft nicht genau, was sie da zu sich nahmen, aber das war egal. Der Geschmack sprach für sich. So kam es dass viele ältere Herrschaften, die vorher nicht wussten was Humus ist, geschweige denn wie es schmeckt, die persische Vorspeisen-Küche lieben lernten. Ich wurde sehr für das leckere Essen gelobt und musste mehrfach die Teller nachfüllen.

Nicht nur die Vorspeisen begeisterten meine Gäste, auch die Hauptgerichte, die der Oxin-Chef persönlich zu uns brachte, erfreuten den Gaumen. Es gab gebratenen Zander, Perlhuhn auf Spinat und köstlich duftenden Safranreis. Den krönenden Abschluss bildete die Passionsfrucht-Crème brûlée, eine fruchtige Variante des französischen Klassikers.

Auf der Webseite des Oxin-Restaurants findet man viele Fotos weiterer Gaumenfreuden, die in Mehdis Küche entstehen. Am Besten ihr schaut mal vorbei, um den Orient zu schmecken. Das gemütliche kleine Lokal in der Alteburger Straße lädt zum Verweilen ein und einen warmen Tee gibt es auch noch dazu.

Oxin Restaurant

Oxin-Restaurant

Alteburgerstraße 35

50678 Köln

Telefon: 0221 - 9322464

http://www.oxin-restaurant.de

 

Öffnungszeiten:

Montag: Ruhetag

Mittags nur nach Anfrage.

12:30 - 14:30 Uhr

18:00 - 24:00 Uhr

 

____

Deals für persische Küche in Köln findet ihr hier!

Golden Cage
Autor: Korinna Zeis Golden Cage
{}