GROUPON GUIDE BERLIN

Die süße Versuchung – Waffelstationen in Berlin

Autor: JOHN-MARIE BOESE | 11.8.2014 |
Die süße Versuchung – Waffelstationen in Berlin

Wer mich kennt der weiß dass ich total auf süßes Essen stehe. Und immer mal wieder bin ich auf der Suche nach den Läden, in denen ich meiner Lust nachgehen kann. Mittlerweile habe ich auch ein paar Geschäfte gefunden die sich fast ausschließlich mit solchen Leckereien beschäftigen. Somit werde ich euch hier ein paar Locations vorstellen in denen ihr leckere Waffeln in Berlin bekommt.

Wonder Waffel

http://www.wonderwaffel.de/, Adalbertstraße 88, 10997 Berlin; Simon Dach Straße 7, 10245 Berlin; Neckarstraße 2, 12043 Berlin

Wonder Waffel habe ich zufällig gefunden. Die Suche nach neuen Locations brachte mich nach Kreuzberg. Ein Schild warb mit dem ersten Obst Döner Berlins, davor eine lange Schlange. Beides machte mich so neugierig, dass ich kurz darauf auch selber in dem Laden gestanden habe. Es erwarten euch frisch gebackene Waffeln die ihr nach individuellen Geschmäckern anpassen könnt. Lediglich drei Schritte sind hier notwendig. Zum einen sucht ihr euch die Grundierung aus. Von Schokolade bis Apfelmus habt ihr eine ordentliche Palette zur Auswahl. Im zweiten Schritt geht es um die Früchte. Banane, Kiwi und Co stehen hier zur Auswahl. Im letzten Schritt verfeinert ihr das noch mit leckeren Toppings. Mir selbst fällt der letzte Schritt immer am schwersten, denn hier kann ich mich niemals entscheiden. Von Kinderschokolade über Wunderbar bis hin zu Oreo-Keks und diversen Streuseln kann man hier alles wählen. Am Ende lässt sich meine Waffel nicht mal mehr zuklappen. Auch an die Kalorien möchte ich gar nicht denken. Letztendlich streikt mein Körper aber immer wieder nach der Hälfte, denn dann merke ich meist wie sehr ich übertrieben habe.

Preislich liegt eine Waffel bei 3 – 4€ und beinhaltet im Grundpreis eine Zutat pro Kategorie. Jedoch ist die eigentliche Begrenzung an Toppings nur der Platz den die Waffel maximal zulässt. Wer also mehr Toppings haben möchte zahlt einfach 60 Cent pro Topping mehr.

Über die Jahre hat Wonder Waffel erkannt dass sich ihr Produkt sehr gut an den Mann oder die Frau bringen lässt und dass der eigene Laden so langsam an die Grenzen stößt. Wonder Waffel wurde nun zum Franchise- Unternehmen. Mittlerweile gibt es in Berlin noch zwei weitere Ableger und die Nachfrage hält weiter an.

Wonder Waffel

Märchenwaffel

Warschauer Str. 61, 10243 Berlin

Ein kleiner Laden an dem ich vorbeigekommen bin und bei dem sowohl der Name als auch die kleine niedliche Bank vor der Tür meine Aufmerksamkeit erregt haben. Betritt man den Laden, dann ist man schon ein bisschen verzaubert von der Einrichtung. Hell und kitschig sind die passenden Worte! Aber auch der Firmenname Märchenwaffel wird hier noch weiter aufgegriffen. Über einen Beamer werden klassische Märchen in einer Endlosschleife an die Wand projiziert. Ebenfalls ist der Tresen, welcher einen kleinen Einblick in die Toppings gewährt, auch hier das Herzstück des Ladens. Anders als bei Wonder Waffel habt ihr hier mehr als nur eine Waffel- Art zur Auswahl. Am besten lasst ihr euch vor Ort beraten, denn das machen die beiden Besitzer mit Freude. Sollte euch der Sinn nach etwas frischem stehen dann könnt ihr auch zu einem Frozen Joghurt greifen.

Wie schon oben angedeutet, machen die beiden Besitzer euren Aufenthalt zu etwas ganz besonderem. Ihr werdet nicht nur freundlich empfangen und sehr gut beraten, sondern ihr erlebt selbst wie sie ihr Konzept leben. Zu meinem ersten Besuch wurde mir meine Waffel vom bösen Wolf an den Tisch gebracht. Was ich damit meine versteht ihr spätestens dann wenn ihr selbst einmal hier Platz genommen habt.

Märchenwaffel

Waffly

Huttenstraße 72, 10553 Berlin

Irgendwann wollte ich eine Alternative ausfindig machen. Dabei bin ich dann auf einen Laden gestoßen, welcher durchaus seine Parallelen zu Wonder Waffel aufweist. Optisch orientiert sich dieser ganz stark an ein amerikanisches Diner. Für drei Euro bekommt ihr schon eine Waffel mit einer soliden Grundausstattung, bestehend aus einem Aufstrich, zwei Füllungen (Obst oder Süßes), zwei Soßen und zwei Sorten Streusel. Fehlt euch noch eine Zutat, dann könnt ihr diese für einen Aufpreis von 50 Cent dazu nehmen. Solltet ihr noch Lust auf eine Kugel Eis haben, dann kann auch diese für 80 Cent dazu genommen werden. Momentan erfreut sich Waffly an einer stetig wachsenden Fangemeinde.

Fazit: Waffeln in Berlin sind, wenn sie nicht gerade nur langweilig mit Puderzucker bestreut wurden, eine echt leckere Angelegenheit. Nur sollte man für diesen Moment einfach mal den Gedanken an die vielen Kalorien beiseite schieben. Auch die Zusammenstellung erfordert ein bisschen Disziplin. Disziplin die ich in der Regel nicht habe und so fast jedes Mal mit Bauchschmerzen raus gehe, weil immer wieder mehr auf der Waffel ist als ich vertragen kann.

Waffly

____

Deals für Restaurants in Berlin findet ihr hier!

Hauptstadtdiva
Autor: John-Marie Boese Hauptstadtdiva
{}