GROUPON GUIDE HAMBURG

Frau Hedis Souvenirshop

Autor: JANNY SCHULTE | 29.10.2014 |
Frau Hedis Souvenirshop

Frau Hedi, die Hamburger Party-Kult-Barkasse macht seit 2003 den Hamburger Hafen unsicher. Von Polka bis Punkrock findet hier jeder seine Musiksparte wieder, um sich zusammen mit Gleichgesinnten groovy durch die Nacht schippern zu lassen. Die Barkasse ist eine Institution, die man nicht mehr missen möchte. Junggesellenabschiede sind auf der Hedi nicht erwünscht und uniformierten oder verkleideten Gruppen wird der Eintritt verwehrt - eigensinnig, individuell und ab vom Mainstream - genau solche Einrichtungen braucht Hamburg um seinen einzigartigen Charme zu behalten.
Aber wer sind die Menschen hinter der Frau Hedi? Wir haben uns mit Ana Amil aka Anita Bonita getroffen.

Sie ist seit einem Jahr für das Merchandise bei der Frau Hedi zuständig und auch sonst eine sehr umtriebige Lady des Hamburger Nachtlebens. Der Termin findet selbstverständlich auf der Hedi selbst statt. An einem sonnigen Samstagnachmittag ergießen sich die Touristenströme auf die Landungsbrücken und da ist es schon eine Wohltat, wenn man endlich die Planken der Party-Barkasse betritt, auf der alles noch ganz ruhig ist. Die Crew bereitet entspannt den Abend vor und bei einem gemütlichen Schunkeln erzählt uns Ana alles, was wir schon immer über die „wahren Souvenirs“ aus Hamburg wissen wollten.

Frau Hedis Souvenirshop


Hallo Ana, wie bist Du dazu gekommen, das Merchandise für die Frau Hedi zu übernehmen?

Andreas, der Macher der Hedi und ich kennen uns seit mindestens 18 Jahren. Ich habe damals erst im Molotow, dann im Schlachthof und danach auch in Frau Hedis Landgang mit ihm zusammengearbeitet und Anfang 2014 hat er mich gefragt, ob ich nicht Frau Hedis Souvenirshop, bzw. das Merchandise übernehmen möchte.

Warum heißt es gerade Frau Hedis Souvenirshop?
Wir wollen ein Gegengewicht zu den ganzen schrecklichen Hamburg-Souvenirs etablieren. Hamburg ist tausendmal vielfältiger, als ein schlichtes St.Pauli- oder Anker-Shirt ausdrücken können. Eine Party auf der Frau Hedi zu erleben ist schon etwas ganz besonderes. Das macht für uns Hamburg aus und wir würden den Menschen die uns besuchen gerne eine Erinnerung an diese Zeit mit auf den Weg geben. Deswegen die Betonung auf Souvenir.

Frau Hedis Souvenirshop


Auf was legt ihr in Eurem Souvenirshop besonderen Wert?

Die absolute Prämisse für alle Klamotten: keep it local! Wir kooperieren nur mit Leuten aus dem Viertel. Gedruckt wird beispielsweise bei Impressador Semi Gomez, unsere Beanies werden von Sarah in der Kleinen Freiheit No.1 selbst genäht. Natürlich könnten wir in China produzieren und so mehr Geld verdienen, aber uns ist wichtig mit Leuten zu arbeiten, mit denen wir auch eine persönliche Beziehung haben. Und last but not least: all unsere Produkte sind fairtrade, bio & aus 100% Baumwolle.

Was macht die Arbeit bei der Frau Hedi für Dich so besonders?
Wie schon erwähnt kenne ich Andreas schon sehr lange und auch alle anderen Mitarbeiter sind Teil der Familie. Es herrscht sehr großes Vertrauen untereinander und das gibt es heutzutage leider nur noch selten in der Arbeitswelt. Ohne die Menschen die hier arbeiten und die sich mit der Frau Hedi identifizieren und hier viel Arbeit reinstecken, würde gar nichts gehen.

Frau Hedis Souvenirshop


Na, nun kann der nächste Trip mit der Frau Hedi ja losgehen, und danach nicht vergessen, ein schönes T-Shirt, einen Babybody, oder einen Beanie für die Liebsten daheim einzupacken. Denn wie wir ja nun wissen, die Sachen aus Frau Hedis Souveniershop sehen nicht nur gut aus, sie sind auch mit viel Liebe gemacht und damit werden Hamburgs Kulturschaffende unterstützt.

Shop: http://de.dawanda.com/shop/frauhedistanzkaffee

____

Deals für Shopping in Hamburg findet ihr hier!

Freie Autorin
Autor: Janny Schulte Freie Autorin
{}