GROUPON GUIDE HAMBURG

„Herrlich“ shoppen in der Osterstraße

Autor: JULIA LÜDEMANN | 6.8.2014 |
„Herrlich“ shoppen in der Osterstraße

Neben Bekleidung, Accessoires und Beautyprodukten gibt es noch eine weitere Gruppe von Gegenständen, die viele Frauenherzen höher schlagen lassen. Es gilt nicht nur, sich selbst und seinen Körper bestmöglich in Szene zu setzen, sondern auch das eigene Zuhause. Der eigenen Wohnung – wer Glück hat, sogar einem ganzen Haus mit vielen Räumen – das gewisse Etwas zu verleihen, Akzente zu setzen und Individualität auszustrahlen, erfüllt viele Frauen – aber nicht nur diese – mit Freude. Wem es genau so geht, der sollte dringend einmal in der Osterstraße vorbeischauen. Neben all den Einrichtungs- und Dekorationsketten in der Innenstadt, befindet sich hier im angesagten und dennoch gemütlichen Eimsbüttel ein kleines Geschäft voller hübscher Dinge für Einrichtung und Dekoration. Im April 2009 eröffnete Susan Swoboda in der Osterstraße in Hamburg ihren kleinen Laden mit dem charakteristischen Namen „herrlich“.

Dekoshop Herrlich

Wenn man den Verkaufsraum betritt, wird man schon fast überwältigt von den vielen schönen Dingen, die dort auf einen wirken. Das Sortiment ist groß. Es gibt viele Kleinigkeiten zu entdecken, wie Teelichthalter, Kerzen in allen Größen und Formen, hübsche kleine Schüsseln und Bilderrahmen. Die handbemalten Tassen und Kannen sowie lustige Frühstücksbrettchen, Vintageblechschilder und Postkarten eignen sich wunderbar als Geschenke. Doch es gibt auch größere Schätze für das Eigenheim. Diverse Kleinmöbel warten darauf, entdeckt zu werden. Ein Blickfang sind sicherlich die bunten Flickenteppiche oder auch die liebevoll gestalteten Wandgarderoben und handgefertigten Kissenbezüge. Sogar Kaminumrandungen reihen sich ins Sortiment. Viele der angebotenen Gegenstände findet man wahrlich nicht überall. Wenn man dann doch noch etwas für sich selbst statt für sein Zuhause ergattern möchte, greift man zu einer der verschiedenen Handtaschen. Natürlich gibt es auch eine Ecke für Saisonartikel. Wer seinen Weihnachtsschmuck nach den Feiertagen nicht mehr sehen kann oder für den Frühling und Ostern nach ein paar neuen und vor allem außergewöhnlicheren Teilen sucht, wird bei „herrlich“ fündig. Von einfarbig und clean bis hin zu glitzernd und gar kitschig, ist für jeden etwas dabei.

Dekoshop Herrlich

Susan Swoboda bietet nicht nur ein großes und ästhetisches Sortiment an, sondern auch ein nachhaltiges und soziales. Sie bemüht sich den größten Teil ihres Angebots aus fairem Handel zu beziehen. Dass viel Liebe und Mühe in dem kleinen Geschäft stecken, erkennt man auf den ersten Blick und ansonsten spätestens in einem Gespräch mit der Inhaberin. Die Preise sind angemessen bis überraschend günstig, wenn man die oftmals vorhandene Einzigartigkeit und den fairen Handel bedenkt. Über die Stationen „Osterstraße“ und „Lutterothstraße“ der U-Bahn-Linie U2 ist „herrlich“ leicht zu erreichen. Und wenn man sich eh schon in der Osterstraße in Hamburg befindet, empfiehlt sich ein ausgedehnter Bummel über eben diese. Neben „herrlich“ finden sich dort weitere kleine Einrichtungsläden sowie Teegeschäfte und Modeboutiquen, fern vom Innenstadt-Mainstream und überfüllten Geschäften.

„herrlich“

Osterstraße 169

20255 Hamburg

http:/www.herrlich-hamburg.de

 

____

Deals für Haus und Garten in Hamburg findet ihr hier!

Lilly Calling
Autor: Julia Lüdemann Lilly Calling
{}