GROUPON GUIDE MÜNCHEN

Im Reich der Guten Dinge - Manufactum München

Autor: GERHARD BAUER | 21.7.2014 |
Im Reich der Guten Dinge - Manufactum München

In der Münchner Innenstadt gibt es wahrlich nicht wenige Möglichkeiten eine Tasse Cappuccino zu trinken. Umso schwieriger ist es mittlerweile geworden, dort herkömmliche Haushaltswaren wie zum Beispiele Wäscheklammern zu erwerben. Nun werdet Ihr euch fragen, was beides miteinander zu tun hat. Ganz einfach: Der ( vielleicht ) beste Cappucchino von München und die Wäscheklammern können in ein und demselben Geschäft erworben werden.

Manufactum München

Wer früher die “Guten Dinge” von Manufactum erwerben wollte, mußte sich zuerst einen dicken Katalog bestellen, der mittlerweile in der 26. Auflage erschienen ist. Eine Menge Zeit war dann von Nöten, um die ausführlichen, aber ebenso unterhaltsamen Produktbeschreibungen zu lesen. Seit einigen Jahren ist dies Prozedere nicht mehr zwingend notwendig, denn Manufactum verfügt mittlerweile über acht Ladengeschäfte. Die Münchner Filiale befindet sich im “Alten Hof”, der ursprünglich eine mittelalterliche Burganlage war. Das massive Gebäude passt also wunderbar zu den Produkten von Manufactum, die oft ebenfalls handwerklich gefertigt sind und einen ebenso hohen Anspruch auf Langlebigkeit erheben. Die Räume von Manufactum München bilden den perfekten Rahmen für die dort angebotenen Produkte. Ich streife gerne durch dieses Geschäft, in dem die Eichendielen so schön knarzen und man viele wunderbare Dinge entdecken kann. Waren aus Plastik wird man dort vergeblich suchen. Statt den üblichen Kunststoffwäscheklammern erhält man dort schöne gedrechselte Wäscheklammern aus Buchenholz. “Etwas Billiges kann ich mir nicht leisten.” ist das ironische Motto von vielen, die dort einkaufen. Die Produkte aus Gußeisen, Keramik oder Edelstahl sind teuer, halten aber dafür oft ein Leben lang.

Manufactum München

Am schönsten ist es jedoch an der Espressobar im brot&butter Bereich. brot&butter ist der Name der Feinkost-Sparte von Manufactum und wenn ein Unternehmen wie Manufactum Brot macht, dann natürlich gleich richtig. Das fantastische Sauerteigbrot wird komplett vor den Augen der Kunden hergestellt. Von der Espressobar aus kann man dem Bäcker zusehen, wie er das Mehl abwiegt oder das frisch gebackene Brot aus dem riesigen Steinofen holt. Das Sauerteigbrot kann man neben weiteren Sorten mit nach Hause nehmen oder gleich im Cafébereich verkosten. Dort gibt es das Brot mit verschiedenen Aufstrichen oder einfach nur als Butterbrot mit Salz. Auch der Gugelhupf und die anderen Kuchen aus der Vitrine sind ganz vorzüglich und wunderbare Begleiter zu den angebotenen Kaffeespezialitäten. Aus der großen, glänzenden Espressomaschine kommt dank frisch gemahlener Bohnen und der freundlichen Mitarbeiter ein wunderbarer Espresso mit einer sagenhaften Crema. Jetzt fehlt nur noch die perfekt geschäumte Milch, die gekonnt in die schwere, vorgewärmte Tasse eingefüllt wird. Dazu noch ein wenig feiner Rohrzucker und fertig ist ein Cappucchino, der den Vergleich mit seinen Artgenossen südlich der Alpen nicht scheuen muß. So viel Qualität wie hier findet man mittlerweile nur noch selten. Die Kunden von Manufactum München wissen es zu schätzen.

Manufactum

Dienerstr. 12
80331 München
http://www.manufactum.de/manufactum-muenchen-c-43/

____

Deals für Haus und Garten in München findet ihr hier!

Isarblog
Autor: Gerhard Bauer Isarblog
{}