GROUPON GUIDE BERLIN

Kochhaus oder Was essen wir heute?

Autor: SABINE WIRSCHING | 21.1.2015 |
Kochhaus oder Was essen wir heute?

Früher war das Leben noch einfach, könnte man sagen. Da wurde gegessen, was auf den Tisch kam. Sobald man aber einen eigenen Herd sein Eigen nennt, verbringt man im Supermarkt und vor Kochbüchern etliche Stunden wertvoller Lebenszeit damit, sich immer wieder dieselbe Frage zu stellen: Was essen wir? Heute, morgen, am Sonntag?

Im Notfall heißt das ja bei mir immer Käsebrot und Spiegelei. Spaghetti mit Tomatensauce. Oder mal Bratkartoffeln mit Quark. Hm. Solange es nur ein einfaches Dinner For One nach dem Motto „schnell, aber okay“ sein soll, geht das auch alles klar, aber manchmal steht einem der Sinn ja doch nach etwas mehr Finesse. Wer wie ich kein Sternekoch ist, verlässt sich dann gern auf ein Rezept. Aber kann so eine trockene Kochbuchseite wirklich vermitteln, was schmeckt? Namen sind Schall und Rauch und alles Bildmaterial gephotoshopt, weiß man ja.

Deswegen hat das Kochhaus ein ganz anderes Konzept auf Lager: Als „begehbares Rezeptbuch“ widmet sich das Geschäft ganz dem Thema „Selber Kochen“. Daher sind diese ganz besonderen Lebensmittel-Märkte auch nicht nach Warengruppen, sondern nach Gerichten sortiert. Sprich: Statt sich zuerst mithilfe des Kochbuchs einen Einkaufszettel zu schreiben und mit diesen Notizen kreuz und quer durch den Supermarkt zu flitzen, nehmen einem die Kochhaus-Genussprofis diesen Teil der Arbeit komplett ab. Auf liebevoll dekorierten Tischen findet man hier alle Zutaten, die man für sein Essen braucht – frisch und mitsamt Rezept.

Kochhaus Kreuzberg

Man selbst muss nur noch ein Körbchen nehmen, durch die Abteilungen Vor-, Haupt- und Nachspeise bummeln und nach Geschmack sein Menü zusammenstellen. Dabei hat das Angebot regelmäßig 18 verschiedene Rezepte zu bieten, von denen 2-3 sogar wöchentlich wechseln. Die Auswahl umfasst dabei Vorspeisen, Salaten und Suppen, dazu gibt es unterschiedliche Pasta-, Fisch- und Fleischgerichte. Und der süße Abschluss in Form eines köstlichen Desserts darf natürlich auch nicht fehlen.

Rezepte und Zutatenmengen sind sogar schon vorab auf 2, 4 oder mehr Personen umgerechnet – es können sich also problemlos Gäste ansagen. Das Angebot eignet sich dabei als Inspiration für Kochanfänger und Hobbyköche mit höheren Ambitionen: Schön gestaltete Tafeln über den freistehenden Tischen zeigen genau, welche Zutaten für welches Gericht gebraucht werden. Für zuhause gibt es außerdem eine Schritt-für-Schritt-Anleitung mit Bildern, damit das perfekte Menü auch wirklich gelingt.

Für alle, die es nicht selbst zum Einkaufen vor Ort schaffen, gibt es außerdem das Kochhaus Sorglos- Abo: Hier kann man sich Rezepte und Zutaten online bestellen und sogar liefern lassen – und das mit Zufriedenheitsgarantie. Übrigens gibt es das Konzept „Kochhaus“ mittlerweile nicht mehr nur in Berlin, sondern auch in Hamburg, Frankfurt, Regensburg, München, Münster und Köln. Guten Appetit!

Kochhaus-Filialen:
Kreuzberg, Bergmannstraße 94, Mo.-Sa. 10-20 Uhr
Prenzlauer Berg, Schönhauser Allee 46, Mo.-Sa. 10-21 Uhr
Schöneberg, Akazienstraße 1, Mo.-Sa. 10-21 Uhr

http://www.kochhaus.de/kochhaus-kreuzberg/

Ähnliche Artikel

Kochhaus München

Auch in München gibt es ein Kochhaus. Monika hat dort vorneigeschaut!




____

Deals für Kochkurse in Berlin findet ihr hier!

Rocknroulette
Autor: Sabine Wirsching Rocknroulette
{}