GROUPON GUIDE MÜNCHEN

Kunstcafes in München - 3 prima Orte zum Entschleunigen

Autor: AROMA BERLIN | 16.2.2015 |
Kunstcafes in München - 3 prima Orte zum Entschleunigen

Entschleunigung ist ein großes Wort für eine einfach Sache – Nichtstun. Ich beobachte, dass man das Wort wohl neuerdings braucht, weil man vielerorts genau dieses Nichtstun verlernt hat oder dabei ist, es zu verlernen. München ist da etwas weniger bedroht als andere Großstädte, weil man hier von jeher eher langsam und bedächtig ist. Der Berliner staunt über solch ein Verhalten nur, obwohl er eigentlich das gleiche macht, nur meist nennt man es in Berlin dann „meeting“, oder man hat einen Laptop vor sich und nennt es Arbeit. Museumscafés, Kulturorte und andere Institutionen des Wissens und Begreifens sind von jeher gute Orte für einen Cafébesuch ohne Zeitdruck.

Pinakothek der Moderne

Mein erster Besuch geht in eine relativ neue Institution, in der ich tatsächlich erst einmal ins Museum gehe. Die Pinakothek der Moderne ist ein sehr schöner, moderner Bau von Stephan Braunfels, der sich mit großen Häusern wie Tate Modern in London oder dem Centre Pompidou in Paris durchaus messen kann. Eingebettet ist das Gebäude zwischen der alten Pinakothek und dem studentischen Schwabing. Der Eingang befindet sich auf der Nordseite und ist damit relativ gut angeknüpft an den Rest des Schwabinger Museumsensembles. Das Kaffee 48/8 in der Pinakothek ist jedoch auf der südwestlichen Seite des Gebäudes und hat von daher viel Sonne, ist aber wenig augenfällig. Die Auswahl an Kleinigkeiten und Kuchen ist lecker, aber nichts Außergewöhnliches, was wohl auch am Betreiber liegt. Schottenhammel Catering ist ein professioneller Service eines Gastronomiebetriebes mit Wies`n Festzelt. Es gibt nichts zu bemängeln, aber es ist auch kein Grund, extra hierher zu gehen. Wie so oft in dieser Art von Gastronomie werden hier Bedürfnisse professionell bedient, aber das Spektakel ist der Ort und nicht mit Liebe gemachte, außergewöhnliche Lebensmittel und Getränke. Die verschiedenen Zonen zum Sitzen sind wirklich gemütlich trotz der beeindruckenden Raumhöhe. Kombiniere: das Café ist einfach ein Kleinod zum Rumhängen mit einer Tasse Kaffee oder einer Limo, denn vor der hohen Glaswand steht eine schöne alte Kastanie und man kann relativ früh im Jahr an der Hauswand die Nachmittagssonne genießen. Wenn die Temperatur dafür noch nicht reicht, sind die Sofas unter Bäumen im Innenraum der Ort, um einen Nachmittag zu vertrödeln, ein Buch zu lesen oder einfach den Himmel zu beobachten. In Berlin würden wahrscheinlich an dieser Stelle schon 50 Laptopmädchen mit und ohne Bärten sitzen und sich an einem Latte Macchiato den ganzen Tag festklammern. Aber hier ist nicht Berlin, sondern München und das Publikum liest eher Zeitung oder unterhält sich und ist auch ansonsten eher unaufgeregt ab 30 aufwärts. Ein echter Tipp für professionelle Entschleuniger. Da es nur tagsüber geöffnet hat, sollte man sich am späten Nachmittag dann doch mal einen neuen Ort zum Abhängen suchen.

Kunstareal München
Barer Straße 29
Eingang Theresienstraße
80333 München
http://www.pinakothek.de/besucherinformationen-und-services/gastronomie-und-shops/pinakothek-der-moderne

Cafe in der modernen Pinakothek

Hypo Kunsthalle

Ich entscheide mich für ein bisschen Augendisko und gehe 10 Minuten zu Fuß in eine eher kommerzielle Kulturinstitution: die Hypo Kunsthalle. Dort ist es nicht so ganz einfach zu unterscheiden, was hier Shopping Mall und was hier Kunst ist, aber das Publikum ist allemal einen Blick wert. Hier stöckelt man im Pelz auf filmreifen Highheels, trägt Handtaschen aus seltenen Tierhäuten ohne mit der Wimper zu zucken und hat alle neuesten Trends der nächsten Saison an, inklusive der hippsten Lippen- und Brustformen. Vielleicht kein Ort, um ein Buch zu lesen, eher ein Platz, um einen postmodernen Gesellschaftsroman live zu erleben. Und der Kaffee schmeckt gleich doppelt so lecker, wenn man noch jemanden dabei hat, der das ähnlich sieht, denn dann ist dieser Cafébesuch eine Menschensafari und man selbst der teilnehmende Beobachter.

Theatinerstraße 8
80333 München
http://www.kunsthalle-muc.de/informationen/cafe-kunsthalle/

Cafe in der modernen Pinakothek

Stadtmuseum

Nach einer guten Stunde langt es mir mit dem Zoo und ich setze meinen Spaziergang fort in Richtung einer alteingesessenen Institution und einer Oase der Filmkultur - das Café im Stadtmuseum. Schon der Spaziergang dahin hilft, sich wieder etwas zu erden und spätestens mit Erreichen des Viktualienmarktes im Tal bin ich wieder angekommen im alten, gemütlichen München, mit Marktfrauen, Arbeitern und ein paar echten Menschen. Nun wird es authentisch.

Das Café im Stadtmuseum ist eine Institution für Filmliebhaber, Snackfreunde, Milchkaffeefetischisten, Studenten und für ganz viele Kulturschaffende. Anders als normale Museumscafés hat es bis spät Abends geöffnet, und da man auch Mittagstisch anbietet, ist es ganz klares Ziel der Betreiber, auch ein ganz normales, nettes Cafe zu sein und nicht nur ein Anhängsel eines Kulturbetriebes.

Der Raum ist charmant und gemütlich mit Möbeln aufgeteilt. Man kann ein unterhaltsames Tresengespräch führen, oder man hat einen gemütlichen Platz zum Zeitung lesen neben den bodentiefen Fenstern – das Café hat eine breite Auswahl an Zeitungen, klassisch, gedruckt und eingeklemmt in Holzstangen. Oder man sitzt an einem der Tische und bestellt frisch zubereitete Küche, vor Ort handgemachte Sandwiches und Salate. Oder man unterhält sich über den gerade gesehenen Film; auch diese Auswahl im angeschlossenen Filmmuseum ist empfehlenswert. Oder man nutzt den lauschigen Hofgarten im Sommer für ein Bier. Oder man genießt die Sonne auf dem ruhigen Platz vor dem Café, oder, oder, oder... Ich habe fast das Gefühl, ich sollte an dieser Stelle nicht weiter schreiben, denn es gibt an diesem Ort wirklich fast nichts zu bemängeln. Gut, die Kellner sind oft nicht schnell, aber geht es beim Café nicht ohnehin um die Pause? Außerdem sind die Bedienungen echt freundlich.

St. Jakobsplatz 1
80331 München
http://www.stadtcafe-muenchen.de/index.html

Cafe im Stadtmuseum München

Am Ende des Tages bin ich nur abgehangen, aber es war jede Minute wert. Und wer noch nicht reif ist, profimäßig viel Zeit zu verplempern, kann es ja mal mit einem dieser Cafés versuchen, ein Tipp sind sie jedenfalls alle auf ihre Art.

____

Deals für Cafes in München findet ihr hier!

DJ Aroma
Autor: Aroma Berlin DJ Aroma
{}