GROUPON GUIDE HAMBURG

Mexikanisches Essen in der Kombüse und ein Bier in der Kogge auf St.Pauli

Autor: ARNE EWERBECK | 19.1.2015 |
Mexikanisches Essen in der Kombüse und ein Bier in der Kogge auf St.Pauli

Klar, dass man in Großstädten wie Hamburg quasi Essen aus allen Ländern der Welt (mit etwas Glück auch authentisch) ausprobieren kann. Gerade mexikanisches Essen ist in Europa in den letzten Jahren immer beliebter geworden. Nichtsdestotrotz gibt es hier in Hamburg bisher nur recht wenige mexikanische Restaurants. Möchte man dann auch noch eine Auswahl sowohl veganer und vegetarischer Gerichte als auch Gerichten mit Fleisch haben, wird es schon richtig schwierig. Gut, dass es da die "Kombüse" in St. Pauli, einen „Mexikaner“ mit typischem Kiez-Charme, gibt.

Hier findet ihr quasi alle Klassiker der mexikanischen Küche, die man in Deutschland kennt und vor allem lieben gelernt hat. Von Burritos über Enchiladas bis hin zu den obligatorischen Tacos und Nachos. Fast alle Gerichte lassen sich mit und ohne Fleisch servieren. Auch ein hausgemachtes Chili gibt es sowohl in der 'sin carne' als auch in der 'con carne' Variante. Gerade Fans der mexikanischen Küche freuen sich mit Sicherheit, wenn etwas Abwechselung im Burrito der Enchilada angeboten wird. So kann man in der Kombüse alle Burrito-Varianten statt mit der üblichen Reisfüllung auch mit Bratkartoffeln bestellen. Auf der Getränkekarte findet ihr vor allem Softdrinks, einige verschiedene Bier- sowie Weinsorten. Die Portionen sind recht groß und die Preise sehr fair. Für einen Burrito zahlt man zum Beispiel zwischen fünf und sieben Euro. Das Bier kostet knapp zweifünfzig. Insgesamt also ein sehr faires Preis-Leistungsangebot.

Wer sich zu Beginn schon gewundert hat, warum ein mexikanisches Restaurant „Kombüse“ heißt, dem wird dies beim Betreten sofort klar. Der komplette Innenraum ist im Stile einer Kombüse im Inneren eines Schiffes gestaltet. Angefangen beim Bullauge über die typischen Metallnieten bis hin zu unzähligen Accessoires aus der Schifffahrt.

Wer nach dem Essen in der Kombüse das Bedürfnis nach einem Spaziergang hat, dem bieten sich zahlreiche Möglichkeiten in der direkten Nachbarschaft. Die Kombüse ist in der Bernhard-Nocht-Straße gelegen und so sind es nur ein paar Meter bis zum Ufer der Elbe und von dort bis zum alten Elbtunnel und den Landungsbrücken. In entgegengesetzter Richtung und nur ein paar Parallelstraßen weiter befindet sich die Reeperbahn mit ihrem unzähligen Unterhaltungsangeboten. Wer gar nicht so weit gehen möchte, dem sei die „Kogge“ wärmstens ans Herz gelegt.

Die Kogge ist ein Musiker- und Bandhotel mitten auf St.Pauli und besteht schon seit vielen vielen Jahren. Darüber hinaus gibt es im Erdgeschoss des Hotels eine große Bar, die gleichzeitig auch die Rezeption ist. Hier werden tagsüber auch Snacks, Frühstück und Kuchen serviert. Alle Zimmer sind nach unterschiedlichen Mottos gestaltet. So kann man zum Beispiel im Disco Dream, im Tikki Room oder Punk Royal Zimmer übernachten. In der angeschlossenen Bar finden auch regelmäßig Konzerte und andere Veranstaltungen statt. Nicht selten lässt sich der ein oder andere Künstler im Anschluss an der „Hotelbar“ treffen, bevor es aufs Zimmer geht.

Kombüse

Bernhard-Nocht-Straße 51
20359 Hamburg

Kogge

Bernhard-Nocht-Straße 59
20359 Hamburg
http://www.kogge-hamburg.com/

____

Deals für mexikanische Restaurants in Hamburg findet ihr hier!

Vegetarian Diaries
Autor: Arne Ewerbeck Vegetarian Diaries
{}