GROUPON GUIDE MÜNCHEN

Mit frisch gepressten Vitaminen durch die kalte Jahreszeit

Autor: MONIKA SCHREINER | 30.1.2015 |
Mit frisch gepressten Vitaminen durch die kalte Jahreszeit

Schon gewusst? Frisch gepresste Säfte gelten als pflanzliches Lebensmittel und nicht als Getränk! Sie enthalten neben vielen Ballaststoffen auch einiges an Vitamin C und sind deshalb ideal im Winter als Schutz vor Erkältungen. Auch Smoothies liegen voll im Trend. Hier wird im Gegensatz zum Saft die ganze Frucht verwertet, was ihre cremige Konsistenz ausmacht.

Exotenmüller

Wo wäre folglich eine Saftbar in München besser aufgehoben als auf dem Viktualienmarkt, dem Zuhause von Obst und Gemüse. Der Exotenmüller ist nicht der einzige Stand auf dem Viktualienmarkt, der Säfte anbietet, aber sicher der Bekannteste. Nicht nur bei Touristen beliebt, sondern auch für Einheimische eine Attraktion. Zu finden ist er auf der Seite zur Frauenstraße, wenn man bei der Gärtnerei Dehner über die Ampel Richtung Markt geht. Neben allerlei exotischen Früchten und Gemüsen sowie Trockenobst auf der einen Standhälfte, gibt es auf der anderen eine große Auswahl an frisch gepressten Säften zu fairen Preisen. Einen Lieblingssaft gibt es dort nicht, denn alle sind wirklich gut. Im Nu holt man sich das Urlaubsfeeling nach München zurück, vor allem wenn man eine der Trink-Kokosnüsse probiert.

Origo, Saftbar in München

Origo

Auf gesunde Ernährung setzt das Origo im Einkaufscenter Neuperlach (PEP). Es bietet neben schmackhaften Snacks auch eine Auswahl von Säften an, darunter immer einen Tagessaft. Besonders zu empfehlen ist der "Brasil" aus Mango, Ananas und Orange, entweder in der kleinen (0,2 l) oder der großen (0,4l) Variante. Im Sommer sorgen leckere Smoothies wie "Paradise Garden" mit Crushed Ice für Abkühlung. Wer will, kann seinen persönlichen Vitaminkick auch mitnehmen. Und für Stammgäste lohnt sich eine Stempelkarte. Nach neun bezahlten Säften ist der Zehnte frei.

Super Danke, Saftbar in München

Super Danke

Seit etwa einem Jahr gibt es "Super Danke", den Laden für grüne Smoothies und kaltgepresste Säfte. Da im Univiertel ansässig und mit wirklich coolem Design ausgestattet, trifft man dort vorwiegend junges Publikum an. Doch ein Besuch lohnt sich für jedermann. Ist es doch schön zu sehen, wie sein persönlicher Smoothie gerade im Mixer entsteht. Dabei haben die Säfte so lustige Namen wie "Bloody Hell", "Popeye Punch" oder "Serve and Volley". Wenn man sich zusätzlich was Gutes tun möchte, kann man auf Wunsch auch extra Zutaten wie Chia Samen, Müsli oder Kakaonibs reinmischen lassen. Auch in dieser Saftbar in München wird Treue mit einer Stempelkarte belohnt. Für alle, die doch eher auf Saft stehen, gibt es saisonale Säfte von dem Münchener Unternehmen "Pressbar" zu kaufen. Sie eignen sich hervorragend zum Entgiften. Entweder man erwirbt die kleinen Fläschchen einzeln oder aber man entschließt sich zu einer viertägigen Saftkur (vierundzwanzig Stück). Danach ist man sicher hundertprozentig gerüstet für den Winter.

Weitere Infos:

http://www.exotenmueller.de/
http://www.origo-pep.de/
http://superdanke.com/

____

Deals für Essen und Trinken in München findet ihr hier!

Isarblog
Autor: Monika Schreiner Isarblog
{}