GROUPON GUIDE HAMBURG

Musicals in Hamburg - Vom König der Löwen bis zum Phantom der Oper

Autor: ARNE EWERBECK | 26.1.2015 |
Musicals in Hamburg - Vom König der Löwen bis zum Phantom der Oper

Das Hamburg die Musicalhauptstadt Deutschlands ist, wird wohl kaum jemanden überraschen. Die "nackten" Zahlen überraschen dann aber doch. Im vergangenen Jahr kamen deutlich mehr als zwei Millionen Musical-Besucher nach Hamburg und sorgten so für einen Umsatz von mehr als 500 Millionen Euro. Weltweit rangiert die Hansestadt so hinter New York und London auf Platz drei.

Aktuell gibt es in Hamburg vier große Musicals: „Der König der Löwen“, „Rocky“ und „Das Phantom der Oper“. Im November 2014 fand zudem die Premiere des Musicals "Das Wunder von Bern" statt. Extra für dieses Musical wurde das neue Theater an der Elbe gebaut. Direkt nebenan wird seit mittlerweile über 13 Jahren "Der König der Löwen" aufgeführt. Mit mehr als acht Millionen Besuchern gehört es zu einem der erfolgreichsten Musicals überhaupt. Eine Besonderheit ist die Möglichkeit, das Musicalgelände per Fähre zu erreichen. So pendeln bereits zwei Stunden vor Aufführung mehrere Schiffe parallel zwischen den Landungsbrücken und dem anderen Elbufer um die Besucher zu den Aufführungen zu bringen. Seit einiger Zeit wird in Hamburg und speziell in St. Pauli darüber diskutiert ob eine Seilbahn über die Elbe die beiden Musicals "Das Wunder von Bern" und "Der König der Löwen" mit dem nördlichen Elbufer verbinden soll. Eine Entscheidung dazu ist in den nächsten Monaten zu erwarten.

Das Phantom der Oper von Andrew Lloyd Webber wurde bereits in 27 Ländern aufgeführt und ist das weltweit erfolgreichste Musical mit mehr als 130 Millionen Besuchern. Nach mehr als 4400 Aufführungen und elf Jahren Spielzeit in Hamburg, gab es von 2011 bis 2013 eine Pause, in der die beteiligten Schauspieler zum Teil ersetzt wurden und unter anderem an der Choreografie und dem Bühnenbild gearbeitet wurde. Der Spielort in der neuen Flora wurde in dieser Zeit unter anderem von dem Musical "Tarzan" als Spielstätte verwendet. Seit Dezember 2013 wird das Phantom der Oper nun wieder an altbekannter Spielstätte aufgeführt. Anfang 2014 wurde seitens des Betreibers bekannt gegeben, dass die Spielzeit verlängert wird.

Mit dem dritten großen Musical "Rocky" besitzt Hamburg ein noch vergleichbar unbeschriebenes Blatt im Angebot. Das Ende 2012 uraufgeführte Musical ist ein deutschsprachiges Stück, das auf dem Film "Rocky" mit Silverster Stalone von 1976 basiert. Letzterer arbeitet aktiv am Drehbuch mit und Vitali und Wladimir Klitschko brachten als Co-Produzenten ihre Boxerfahrung mit ein. Aufgeführt wird das Stück im Tui-Operettenhaus, in dem bereits Produktionen wie „Cats“, „Mamma Mia!“ oder „Sister Act“ aufgeführt wurden.

Das neuste Musical in Hamburg ist "Das Wunder von Bern" sein. Nach der Vorlage von Sönke Wortmann und den Geschehnissen rund um die Fußball-Weltmeisterschaft 1954, werden mehrere Aufführungen pro Woche gezeigt. Die Location liegt direkt neben dem Musical-Gelände des „König der Löwen“ und ist entsprechend auch per Fähre über die Elbe zu erreichen. Der spektakuläre Neubau ist mit mehr als 10 000 glänzenden Edelstahl-Schindeln und einer bis zu zwölf Meter hohen Glasfassade auch vom anderen Elbufer weithin sichtbar. Seit Ende 2014 versetzen dann mehr als 1850 Sitzplätze Besucher in das Jahr 1954 zurück.

Für Tickets, Spielzeiten und viele weitere Informationen rund um alle Musicals in Hamburg, empfiehlt sich ein Blick auf die Webseiten von Stage Entertainment.

http://www.stage-entertainment.de/

____

Deals für Tickets und Events in Hamburg findet ihr hier!

Vegetarian Diaries
Autor: Arne Ewerbeck Vegetarian Diaries
{}