GROUPON GUIDE KÖLN

Parks in Köln: Römerpark Südstadt

Autor: KORINNA ZEIS | 7.11.2014 |
Parks in Köln: Römerpark Südstadt

Im Kölner Süden befinden sich einige der schönsten Grünanlagen im Stadtgebiet.Ganz in der Nähe unserer Wohnung liegt der Römerpark. Am Ende einer imposanten Alleenstraße, die am sogenannten „Eierplätzchen“ ihren Abschluss findet, geht es direkt in die Parkanlage hinein.Im Jahre 1898 wurde der Römerpark als Ersatz für eine Grünanlage, auf der nahe gelegenen Rheinauinsel, von Adolf Kowallek angelegt. Der städtische Gartenbaudirektor ließ auf dem dreieckigen Grundstück eine Gartenanlage im landschaftlichen Stil entstehen.

Damals konnte der Parkbesucher durch einen der 3 Eingänge in den Park spazieren, verschiedene Ausblicke in eine künstliche geschaffene Landschaft genießen und anschließend im Kaffeehaus einkehren. Die Rasenflächen durften nicht betreten werde. Etwas später schon, diente der Rümerpark Köln doch als „Vorgarten“ und Zugang zu einem Gebäude der Kölner Universität. Fritz Enke wandelte später den starken pompösen barocken Charakter der Gartenanlage mit einfachsten Mitteln um. Eine schlichte Achse führte nun durch den Park, die sich mit einer Balustrade aus Muschelkalk an die neobarocke Fassade dem Gebäude der Hochschule anpasste. Der Rest des Römerparks wurde so belassen und lud weiterhin die Kölner Bürger zum Spaziergang ein.

Römerpark Köln Südstadt


Heute ist der Park immer noch ein beliebter Treffpunkt unter Kölnern und Zugereisten. Die großen Rasenflächen bieten viel Platz für vielfältige Freizeitaktivitäten. Täglich spielen Kinder voller Einsatz Fußball oder Verstecken. Auf den kleinen Terrassenstufen sitzen die Südstadtmamas gemütlich zusammen und haben ihre Kinder, die sich mit allerlei Fahrbarem durch den Park bewegen, voll im Blick. Hier wird geplauscht und geklüngelt.

An den warmen Tagen wird natürlich gegrillt und gepicknickt. Das ein oder andere Sommerfest und so einige Geburtstage, habe ich natürlich selbst schon im Römerpark erlebt. Gerade für Kinder ist das Areal ideal. Wenig bis kein Autoverkehr auf den umliegenden Straßen und zwei angrenzende Spielplätze schaffen sehr gute Voraussetzungen, um sich pudelwohl zu fühlen. Besonders beliebt ist die große Tunnelturmrutsche. Für weniger Mutige gibt es auch Schaukeln, Sand und Tischtennisplatten.

Römerpark Köln Südstadt


Am anderen Ende des Parks befindet sich der Spielplatz für die Kleineren. Mit Minirutsche, Sandkasten, Häuschen, Wippe und Spinnenklettergerüst ist auch hier für Spielspaß gesorgt. Und wer genug vom Römerpark Köln hat, kann entweder flugs die Rheinuferstraße überqueren und zum Rhein spazieren oder zum ziemlich direkt angrenzenden Friedenspark herüber wandern und durch das alte Fort streifen.

Römerpark Köln
Ende Teutoburger Straße
50678 Köln-Südstadt

____

Deals für Ausflüge in Köln findet ihr hier!

Golden Cage
Autor: Korinna Zeis Golden Cage
{}