GROUPON GUIDE BERLIN

Richard-Sorge-Kiez: Aufregend unaufgeregt

Autor: KATJA THIEDE | 15.4.2015 |
Richard-Sorge-Kiez: Aufregend unaufgeregt

Ja es gibt es noch, das entspannte Kiezleben in Friedrichshain, fernab von Rudeltouristen, lieblos in dritter Reihe auf den Bürgersteig getackerten Esstischen und neuerdings auch Backwaren-Ketten. Gerade mal zwei Kilometer Luftlinie von der Simon-Dach-Straße entfernt werden im Richard-Sorge-Kiez buchstäblich noch kleine Brötchen gebacken.

Zum Frühstück zu Frau Honig: Sellerie und Süßes

In den Tag im Richard-Sorge-Kiez lässt es sich hervorragend mit einem reichhaltigen Frühstück bei Frau Honig starten. Klassisch mit Croissant, Käse und Marmelade oder deftig mit Rührei und Wurst. Gut möglich, dass Gäste den Pflichtteil überspringen und sich direkt der Kür mit süßen, selbstgebackenen Brownies und Kuchenstückchen widmen. Fürs gute Gewissen können diese mit einem Obst-Gemüse-Shake kombiniert werden, wobei der Apfel-Sellerie-Mix ganz weit vorn im „Gesund-und-lecker-Ranking“ liegt.
Das Frau Honig im Richard-Sorge-Kiez hat die Morgensonne übrigens quasi mitgemietet. Wer es etwas gemächlicher mit dem Tageslicht angehen möchte, kann im recht dunklen, aber gemütlichen hinteren Raum des Bistros langsam wach werden.

Straßmannstraße 1, 10249 Berlin

Rembrandt Burger im Richard-Sorge-Kiez

Zum Abendbrot zu Rembrandt Burger: Mit Liebe zum Rind

Burger-Läden sprießen dieser Tage wie Spätis aus der Kiezerde. Doch wie so oft muss man die Perlen erst suchen. Bei Rembrandt Burger im Richard-Sorge-Kiez dürften Genießer fündig werden. Die Brötchen stammen aus der Kiezbäckerei, die Bouletten von Rindern aus Bio-Haltung und serviert wird das Ganze nicht nur schnell, sondern auch mit einem Lächeln. Wem der Classic Burger zu langweilig ist, kann es mit dem Hausburger versuchen: dem Rembrandt Burger mit Rotweinzwiebeln, Ziegenkäse und Walnüssen. Für Vegetarier und Kinder ist ebenso gesorgt wie für wöchentlich wechselnde Dips. Ein Highlight sind die Süßkartoffelpommes, die („to go“) selbst dann noch frisch und knusprig schmecken, wenn sich der Nachhauseweg auf Gefilde fernab des Richard-Sorge-Kiezes erstreckt.

Richard-Sorge-Straße 21, 10249 Berlin, http://www.rembrandt-burger.de/

Das Tilsiter Kino im Richard-Sorge-Kiez

Zur Nacht ins Tilsiter: Großes kleines Kino

Kneipe oder Kino? Im Richard-Sorge-Kiez muss sich nicht festgelegt werden, denn mit dem Tilsiter Lichtspiele-Kino hat man beides unter einem Dach. Und das bereits seit über 100 Jahren. Im Hinterzimmer der Kneipe werden Filme abseits des Mainstream gezeigt, oft im Original mit Untertiteln. Aber auch für Nicht-Cineasten ist das Tilsiter ein beliebter Treff. Die Bedienung ist entspannt und freundlich und das Hausbier aus eigener Brauerei längst kein Geheimtipp mehr. Im Sommer lässt sich die ungewohnte Ruhe des Richard-Sorge-Kiezes auf den Bierbänken vor der Tür genießen. Gut vor allem für diejenigen, denen in der Raucherkneipe die Luft zu dick wird.

Richard-Sorge-Straße 25A, 10249 Berlin, http://tilsiter-lichtspiele.de/

____

Deals für Ausflüge in Berlin findet ihr hier!

Freie Autorin
Autor: Katja Thiede Freie Autorin
{}