GROUPON GUIDE BERLIN

Ristorante Essenza in Berlin - Ein Dreieck voll Italien

Autor: PETER EICHHORN | 21.1.2015 |
Ristorante Essenza in Berlin - Ein Dreieck voll Italien

Das Kollhoff-Haus, mit seiner markanten roten Backsteinoptik im Stil der amerikanischen Hochhäuser der 20er-Jahre zu Beginn des 20. Jahrhunderts, dominiert die Architektur-Landschaft zwischen Daimler-City und Sony-Center. Es ist womöglich das prominenteste Gebäude am gesamten Potsdamer Platz Areal mit seinen Tausenden Besuchern täglich. Der Blick vieler Besucher gilt dem Dach des Hauses. In Windeseile bringt der Fahrstuhl die Besucher in die 24. Etage, auf die Besucherterrasse. Von dort offenbart sich ein traumhafter Blick über weite Teile der Berliner Innenstadt. Ein unvergessliches Erlebnis für zahlreiche Touristen.Die Berliner widmen ihre Aufmerksamkeit aber lieber dem Erdgeschoss mit seinem zentralen und doch angenehm ruhigen Ort für anspruchsvolle italienische Küchenkunst, dem Restaurant Essenza.

Es ist schon bemerkenswert, wie viele der Gäste auf vertraute und persönliche Art und Weise begrüßt und verabschiedet werden. Ein sympathisches Phänomen, wie man es in dem Trubel des Potsdamer Platzes, zwischen Shopping und Kino, zwischen Coffee-to-Go und Blue Man Group nicht unbedingt vermuten würde.
Eine Drehtür an der Gebäudespitze bringt den Besucher heraus aus dem trubeligen Gewusel und hinein in die ruhige Entspanntheit gehobener Gastronomie. Der Eintritt lässt zunächst innehalten, ob der immensen Raumhöhe und des markanten dreieckigen Grundrisses des Gastraums. Hell und freundlich mit moderner Eleganz. Große kreisförmige Lampen schweben von der Decke und erinnern an einen Heiligenschein. Sie leiten den Blick in Richtung Empore, wo im Obergeschoss ein reizvoller Bereich mit herausragendem Überblick auch für größere genussvolle Gesellschaften einen sehr geeigneten Anlaufpunkt bietet. Die Tische im Hauptbereich gruppieren sich entlang der Fensterfronten und ermöglichen den Blick auf das muntere Treiben in jener neuen Mitte, die das fade Zonenrandgebiet im Schatten der Mauer nach der Wende ersetzt.

Ristorante Essenza Berlin

Freundliche Kellner geleiten den Gast in den Raum in Richtung des Tresens, ebenfalls dreieckig, auf dem eine verlockende Digestif Auswahl mit opulentem Angebot, einen hervorragenden Ausklang des Menüs mit Grappa von Nonino, Obstbrand von Ziegler oder Portwein von Taylor verspricht. Aber Moment, so weit sind wir noch nicht.
Zuvor serviert ein aufmerksamer und sehr professioneller Service eine Mischung aus klassischer und kreativer italienischer Küche. Der feine Burrata war mit Olivenöl, Kräutern und knackigen Tomaten garniert (9 Euro), die Engelshaarpasta mit Scampi und Basilikum (13 Euro) brachte Garpunkt und Frische köstlich zusammen.
Der Kellner empfahl einen hervorragenden Wein aus dem Piemont und schloss erneut eine Bildungslücke zu den unendlich vielen autochthonen Trauben Italiens. Ein kraftvoller Weißwein (8,10 für 0,2 Liter), zu 100 Prozent aus der Rebsorte Arneis, entpuppte sich als perfekter Begleiter.

Wein spielt eine große Rolle im Essenza, wie der Blick an die Wand unterhalb der Empore beweist. Geschmackvoll beleuchtete Weinregale und eine gläserne Schatztruhe lassen keine Wünsche offen und bieten für jeden Geldbeutel und Anspruch die passende flüssige Begleitung. Auch zum Sashimi-Thunfischfilet an Kirschtomatenmokka mit nativem Olivenöl, Chilispinat und Salzkartoffeln. Der Thunfisch wies genau den richtigen, rosafarbenen und beinahe rohen Garpunkt auf und die faszinierende Soße war herrlich intensiv, ohne dabei aufdringlich zu sein.

Ristorante Essenza Berlin

Rasch wird im Restaurant Essenza deutlich, warum sich im Laufe der 10 Jahre des Bestehens, eine stattliche und treue Schar an Stammgästen gebildet hat.

Ristorante Essenza

Potsdamer Platz 1,
10785 Berlin-Tiergarten
http://www.ristorante-essenza.de

____

Deals für Restaurants in Berlin findet ihr hier!

Eichiberlin
Autor: Peter Eichhorn Eichiberlin
{}