GROUPON GUIDE BERLIN

Salsa in Berlin – in diesen Clubs geht es feurig zu

Autor: MAREIKE SEIDEL | 13.4.2015 |

Salsa in Berlin – in diesen Clubs geht es feurig zu

In Berlin leben viele Menschen mit lateinamerikanischen Wurzeln, die auch in der deutschen Hauptstadt ihre tänzerischen Fähigkeiten ausbauen und ausleben wollen. Salsa erfreut sich dabei seit den 60er Jahren immer größerer Popularität – in Kuba, Kolumbien und New York. Seit den 80er Jahren haben auch viele Deutsche den sexy Hüftschwung für sich entdeckt. In München, Stuttgart und natürlich Berlin eröffneten Tanzschulen und Clubs und eine wahre Salsawelle schwappte durch die Nation. Hier stelle ich euch die besten Möglichkeiten vor, in Berlin Salsa zu lernen und zu tanzen! Im ersten Teil geht es um Clubs, die hauptsächlich lateinamerikanische Musik spielen und im zweiten Teil werde ich einige Tanzschulen vorstellen, die sich auf lateinamerikanische Musik spezialisiert haben.

Havanna

Der größte Club für Fans der lateinamerikanischen Musik ist sicherlich das Havanna in Schöneberg. Auf den vier Tanzflächen werden am Wochenende Salsa, Bachata, Merengue, Reggaeton, R'n'B und Classics gespielt. Die große Abwechslung bedeutet, dass man auch mit Freunden zusammen weggehen kann, die diese Musik nicht mögen oder die Tanzschritte nicht beherrschen. Denn nach einer Stunde auf dem Salsafloor kann man sie im Keller wiedertreffen und dort zusammen zu Usher, Rihanna oder Will Smith tanzen. Auch am Mittwoch hat das Havanna geöffnet, dann jedoch mit nur einer Tanzfläche, auf der zu 90% Salsa gespielt wird, unterbrochen nur von einzelnen Bachata oder Merengue Songs. Der Eintritt beträgt am Mittwoch 4 und am Wochenende 8 Euro, wobei Freitags und Samstag gilt: Ladys kommen bis 23 Uhr umsonst rein!

Hauptstraße 30

10827 Berlin

http://www.havanna-berlin.de/

MiSalsa Berlin

MiSalsa

Das MiSalsa in Charlottenburg ist ein deutlich kleinerer Club, der gerade deshalb und aufgrund seiner Deko lateinamerikanische Atmosphäre ausstrahlt. Freitags und Samstags finden hier verschiedenste Veranstaltungen statt, die jedoch alle eines gemeinsam haben – sie drehen sich um lateinamerikanische Musik. Fiesta Colombiana, Latin Hell, Mambo Madness, Noche Cubana oder We want Salsa heißen die Events und gespielt wird vor allem Salsa, Merengue und Bachata. Das MiSalsa ist dabei nicht nur ein Club, auch Tanzunterricht wird in den Räumlichkeiten angeboten.

Richard-Wagner-Platz 5

10585 Berlin

http://misalsa.de/

SODA

Zusätzlich zu den beiden großen Salsaclubs in Berlin, Havanna ud MiSalsa, gibt es zahlreiche Clubs, die an einzelnen Tagen in der Woche Veranstaltungen mit lateinamerikanischer Musik anbieten. So hat man nahezu jeden Wochentag die Möglichkeit, tanzen zu gehen. Das SODA in der Kulturbrauerei gehört zum Beispiel dazu. Jeden Donnerstag (Salsa, Mambo und Kizomba) und jeden Sonntag (Salsa, Kizomba und Forró) finden hier Salsapartys statt. Genau wie auch in den anderen beiden Clubs beginnen diese in der Regel mit einer kostenlosen Einführung, so dass auch absolute Anfänger gleich die ersten Schritte lernen können. Im Anschluss wird dann den Rest der Nacht die entsprechende Musik gespielt. Das SODA bietet drei Tanzflächen, so dass viel Platz zum ausgelassenen Salsatanzen vorhanden ist. Großer Pluspunkt: im Sommer findet das Tanzen im Innenhof statt – Salsa unter den Sternen!

Schönhauser Allee 36

10435 Berlin

http://www.soda-berlin.de/

Soda Club

Clärchens Ballhaus

Wie der Name schon vermuten lässt, wird in Clärchens Ballhaus getanzt, und zwar nicht nur zu Salsa, sondern auch zu Swing, Tango, Walzer, ChaCha und vielem mehr. Montag ist dabei der Salsatag! Nach einer kurzen gratis Tanzeinführung ab 21 Uhr geht es richtig los. In edler Atmosphäre wird die ganze Nacht zur Musik von DJ Zapata getanzt.

Auguststraße 24

10117 Berlin

http://www.ballhaus.de/

Clärchens Ballhaus © Bernd Schönberger

Grüner Salon

Der grüne Salon in Berlin Mitte öffnet jeden Dienstag seine Türen für Salsafans. Auf der SALSAlón Party bringt einem das Team der Zapatissimo Tanzschule ab 19 Uhr zunächst die ersten Schritte bei, bevor das soeben erlernte dann ab 21 Uhr auf der Party angewendet werden kann. Der grüne Salon versprüht Nostalgie pur, was er seiner Einrichtung zu verdanken hat, die im Stile der 20er Jahre gehalten ist. Salsa in besonderer Atmosphäre erwartet euch hier!

Rosa-Luxemburg-Platz 2

10178 Berlin

http://www.gruener-salon.de/

11nLounge

Als Alternative für den Dienstag bietet sich die 11nLounge in Friedrichshain an. Ab 20.00 Uhr gibt es hier eine kurze Tanzeinleitung, nicht nur in Salsa, bevor dann das Clubbing beginnt. Hervorzuheben hierbei: der Eintritt ist frei! Also einfach mal vorbeikommen und ausprobieren!

Niederbarnimstraße 25

10245 Berlin

http://www.11nlounge.de/

Bild 4:  Bernd Schönberger

____

Deals für Clubs in Berlin findet ihr hier!

Groupon Redaktion
Autor: Mareike Seidel Groupon Redaktion
{}