GROUPON GUIDE BERLIN

Tauro – Der Designerstier am Pfefferberg

Autor: JENS HOHMANN | 2.2.2015 |
Tauro – Der Designerstier am Pfefferberg

Das Tauro am Senefelderplatz hat sich bereits einen Namen gemacht: im Positiven wie im Negativen. Doch passiert dies mit vielen Restaurants dieser Größenordnung, die viel bieten und eine Menge Leute anziehen. Es ist eben schwer alle Gemüter zufriedenzustellen. Generell sei gesagt, dass das Etablissement in der Schönhauser Allee 176 eine Kombination aus drei Einrichtungen ist, die unter einem Dach ihr Zuhause finden. Das Tauro Delicatessen bietet, wie der Name schon sagt, spanische Spezialitäten zum Kauf an. Das Tauro Iberico serviert südländische, spanische Küche und das Tauro Grill and Pasta eben das was es verspricht. Hier sei nun aber die Rede vom Iberischen Stier, denn dieser ist der Kern des Unternehmens. Die Location hat ihren Reiz, da sie sich in weitläufigen, über drei Etagen erstreckenden Räumlichkeiten befindet. Auf den ersten Blick mag gerade diese Größe etwas reizlos wirken, aber die intime Atmosphäre stellt sich an den Tischen wieder etwas ein. Die Inneneinrichtung und Gestaltung wird von Terrakottafarben und Keramik dominiert, während dunkle Tischmöbel, dekorativ geschnitzte Anrichten, lasierte Kacheln und bemalte Kuppeldecken den Gesamteindruck abrunden. Der Garten ist ein Schmuckstück für sich und sollte vor allem im Sommer genutzt werden - die roten, orangenen und gelben Lampignons sind schon von der Straße aus sichtbar, und zaubern eine magische Atmosphäre in den Hof.

Tauro Restaurant in Berlin

Tapas Tapas Tapas!

Empfehlenswert sind die Tapas, denn neben der Paella gehören diese zum Herzstück der spanischen Küche. Im Tauro lässt es sich an drei verschiedenen Stellen aus einem vielfältigen Tapas Buffet schlemmen. Im Eingangsbereich an der Theke ist die erste Anlaufstelle. Hier wird man buffetuntypisch bedient und das Personal bereitet nach Wunsch frisch zu. Im Erdgeschoss, der wohl am meisten geschmähte Bereich des Restaurants, befindet sich eine zweite Tapasbar, die jedoch nachdem sie abgegrast worden ist, bei viel Andrang, länger darauf wartet aufgefüllt zu werden. Im Obergeschoss gibt es eine warme und kalte Selektion mit gemischterer Küche: Salat, Käse, Wurst, mediterranes Gemüse, Roastbeef und Mozzarella. Auch Cornflakes, Marmelade und Brötchen lassen sich hier finden und sind eher für das Frühstücksbrunchen vorgesehen. Das Nachspeisenbuffet bietet ebenfalls eine verlockende Reihe an Kuchen, Cremes und Fruchtsorbets.

Tauro Restaurant in Berlin

Hungrig rein – zufrieden raus aus dem gehörnten Haus

Man sollte bewegungsfreudig sein, wenn man das Buffet ausnutzen will, denn die Wege von einem Ende zum Anderen sind länger und das Anstehen beansprucht seine Zeit. Aber das Essen, von der Zubereitung und der Grillzeit des Fleisches (exakt nach Wunsch), bis hin zu den katalanischen Speisen, ist hervorragend und entschädigt die manchmal langen Wartezeiten. Die Portionen kann man als durchweg reichhaltig bezeichnen. Mit vielen Gästen steigt der Geräuschpegel stark an, während man im Erdgeschoss länger auf das Nachfüllen des Buffets, Essen, Getränke oder das Abräumen wartet. Reservieren ist empfehlenswert, wie auch das Vermeiden der Plätze im Erdgeschoss, da man hier leichter vergessen wird, es sehr warm werden kann und man von den stattfindenden Livemusikevents wenig mitbekommt. Die Preise für das Buffet und Brunch beginnen bei 25 Euro – etwas gepfeffert, aber Location und Qualität rechtfertigen dies. Geöffnet hat das Iberico von 11:30 Uhr bis Mitternacht und das Tauro Grill and Pasta von 16:00 bis 1 Uhr nachts. ¡Buen provecho!

Schönhauser Allee 176,
10119 Berlin
http://www.tauro-berlin.de/
Telefon: 030 40056048
Öffnungszeiten:
Montag bis Sonntag: 11:30-00:00

____

Deals für Restaurants in Berlin findet ihr hier!

The Club Map
Autor: Jens Hohmann The Club Map
{}