GROUPON GUIDE MÜNCHEN

Trink einen Kaffee in… Maxvorstadt!

Autor: ANGELA DORN | 14.7.2014 |
Trink einen Kaffee in… Maxvorstadt!

Wer hier wohnt, muss eigentlich nur umfallen um… egal wo zu sein. Eigentlich gibt es hier alles, was das Herz begehrt - vor allem für Studenten. LMU, TU und HM sind nur einen Steinwurf entfernt, tagsüber halten sich im Univiertel Münchens über vier mal so viele Menschen auf als hier eigentlich wohnen. Aus der Vielzahl an Cafés in der Maxvorstadt nur drei rauszupicken scheint fast unmöglich - trotzdem aber gibt es ein paar einzelne ganz besondere Läden an die ich im Laufe der Jahre mein Herz verloren habe. Von Omas Wohnzimmer über einen wahren Katzentempel bis hin zum Weltenbummler Café!

Café Schneller

Mein Süßbauch macht jedes mal wieder Luftsprünge. Zwar kann man hier nicht zu Mittag essen, aber die Kuchenauswahl ist gigantisch. Im Café Schneller wird noch liebevoll, fast schon kunstvoll nach alter Schule gebacken - und das schmeckt man auch. Zwischen Blümchentapeten und dem Geruch von Schokolade fühlt man sich fast ein bisschen wie bei Omi. Und nicht erschrecken, falls beim Eintreten alles besetzt ist: Hinten gibt es noch einen weiteren, großen Raum zum Kaffe schlürfen!

Café Schneller in München

Café Katzentempel

Das Café Katzentempel ist genau das, was ihr euch bei diesem Namen vorstellt: Ein Café in dem sich Katzen tummeln. Als ich das erste mal davon hörte habe ich vor Freude ein bisschen gequietscht - ich, und jede andere Katzenmutti aus München ebenfalls. Thomas, der Besitzer, erzählte mir bei meinem ersten Besuch wie schwierig es war eine geeignete Location zu finde: Weil keiner ihn ernst nahm oder gar nicht erst daran glaubte, dass sich ein solches Konzept durchsetzen kann. Heute ist es ihm sogar lieber, wenn die Leute vorher reservieren. Natürlich kann man hier nicht nur mit Gizmo, Ayla, Jack und Balou schmusen sondern auch richtig lecker vegetarisch essen; Fleisch gibt es im Katzentempel nur in Form von Katzenfutter. Alles Bio, teilweise vegan und gefährlich lecker. Übrigens: Seid nicht traurig, wenn nicht alle Miezen um euch herumtollen. Natürlich haben sie auch einen Rückzugsort, falls es mal zu viel wird - am liebsten aber schlafen sie in ihren Körbchen am Fensterbrett. Falls dieser Platz frei sein sollte, schnell sichern!

Café Katzentempel in München

Café Sobicocoa

Im Sobicocoa fühlt man sich nicht als säße man gerade in einem Café. Man hat mehr das Gefühl man betrete gerade das Wohnzimmer eines verrückten Künstlers, eines Weltenbummlers der einfach von überall etwas für seine Einrichtung mitgenommen hat. Die ca. 30 Sitzplätze im Café sind alle absolut unterschiedlich: Keinen Stuhl gibt es doppelt. Man setzt sich entweder ins Schaufester auf ein paar Kissen (aber bitte ohne Schuhe), auf das Barock-Sofa neben dem Spiegel oder an einen der zehn Tische - von denen sich natürlich auch keiner gleicht. Die Speisekarte ist handgeschrieben, abgebrannte Kerzen zieren die Theke, prunkvolle Kronleuchter hängen an der Decke. Jedes mal wenn ich hier hingehe entdecke ich etwas Neues. Und nicht nur das: Hier gibt es wirklich alles, was das Herz begehrt. Eine gigantische Teeauswahl, verschiedene Trinkschokoladen, Müslis in alle Variationen, Salate, Antipasti, Tramezzini, Ciabatta, Pasta, Ravioli… die Liste ist endlos. Zugegeben: Das Sobicocoa ist eines meiner absoluten Favoriten in ganz München. Wenn ich könnte, würde ich hier einziehen!

Café Sobicocoa in München

Weitere Infos:

http://www.cafe-katzentempel.de/

http://www.sobicocoa.de/

Ähnliche Artikel

Schneewittchen Cafe

Nicht nur die Maxvorstadt hat schnuckelige Cafés zu bieten. Auch im Glockenbachviertel kann man wunderbar Kaffee trinek, Kuchen essen und entspannen: Hier findet ihr die entsprechenden Tipps von Angela!

Trachtenvogl

Auch Sophie hat ihre Lieblingscafés in München. Hier erfahrt ihr mehr!



____

Deals für Cafés in München findet ihr hier!

The 3rd voice
Autor: Angela Dorn The 3rd voice
{}