GROUPON GUIDE HAMBURG

Vier prima Orte für Liebende – Küsschen, Blicke, Ewigkeit – was zu zweit am schönsten ist

Autor: AROMA BERLIN | 12.2.2015 |
Vier prima Orte für Liebende – Küsschen, Blicke, Ewigkeit – was zu zweit am schönsten ist

Liebe kann so furchtbar romantisch sein, gerade wenn man frisch verliebt ist. Am schönsten ist Liebe aber, wenn sie nach dem Ablegen der rosaroten Brille gepflegt wird und sich von der ersten völlig bekloppten Verliebtheit zu einer Vertrautheit und den ganz großen Gefühlen entwickelt. Wahrscheinlich ist das Geheimnis, im Moment der größten Nähe immer wieder daran zu arbeiten, das Gefühl der Verliebtheit zu erhalten. Wenn die Liebe irgendwann vergeht, kann ich mich zumindest immer noch an den schönen Erinnerungen dieser Momente erfreuen. Umso wichtiger ist die Auswahl besonderer Orte für genau diese Momente.

Eigentlich gibt es nicht den idealen Ort für einen Kuss, denn ein Küsschen sollte immer gehen. Aber es gib so ein paar romantische Ecken in Hamburg für ein etwas längeres „Küsschen“. Wie wäre es z.B. irgendwo am Kiez (für Nicht-Hamburger: die Gegend um die Reeperbahn)? Hier gibt es noch Reste der sündigen Meile, und so ein Rotlichtkiez, in dem alle irgendwie das große Abenteuer oder Liebe oder beides suchen, ist doch eine ideale Kulisse für Liebende, die an das Echte einer Beziehung glauben. Komischerweise scheint es am Kiez fast normaler zu sein, für Liebe Geld zu bezahlen, als dass sich Menschen wirklich küssen. Vielleicht hat das aber einen ganz einfachen Grund, denn in aller Regel kann man Liebe kaufen , aber sehr selten bis gar nicht umfasst das auch einen Kuss. Wahrscheinlich ist küssen einfach zu romantisch...

Romantisch in Hamburg

Nicht weit weg vom Kiez kann man seine Liebe auf ganz andere Art manifestieren, mit einem Liebesschwur nämlich. Viele meiner Freunde spotten immer über die Liebesbekundungen, die die kleinen romantischen Vorhängeschlösschen an Brücken repräsentieren. Sie sagen, diese Art der Liebe hätte nicht annähernd die Halbwertszeit des Vorhängeschlosses. Das mag in manchen Fällen stimmen; außerdem macht in einigen Städten das Straßenbauamt diese metallenen Liebesbeweise in regelmäßigen Abständen ab, damit die Brücke nicht unter der Last leidet oder die Gitter gar von selbst herunterbrechen. Das kann hoffnungslose Romantiker natürlich nicht davon abhalten, trotzdem gerne solche Orte zu besuchen. In Hamburg ist mein Lieblingsort dafür die Fußgängerbrücke zwischen S- und U-Bahnhof Landungsbrücken und dem Schiffsanleger. Hier haben sich schon viele Pärchen verewigt, und ein sehnsuchtsvoller Blick Richtung Hafen ist auch noch dabei. Und was, wenn nicht ein Hafen, wäre der ideale Ort, um zwischen Sehnsucht nach Weite und händchenhaltender Geborgenheit den Moment zu genießen.

Sehnsuchtsvolle Blicke sind ein gutes Stichwort, denn ein großes Problem in Beziehungen scheint heutzutage Zeit zu sein. Oft haben zwei Menschen, die sich eigentlich sehr mögen, so wenig Zeit für sich und ihre Beziehung, dass sie daran zerbricht oder einschläft. Vielleicht ist das ein guter Moment, um sich dem Problem gleich vom ersten Verliebtsein an zu stellen und es damit erst gar nicht zum Problem werden zu lassen. Psychologen nennen es Quality Time, ich nenne es einfach Zeit miteinander verbringen – ganz ohne Programm und ganz ohne Verabredungen, Termine und Verpflichtungen. Einfach einen Tag nicht erreichbar sein, keine Mails lesen, nur den Tag und das Zusammensein genießen. Hamburg hat so wahnsinnig viele schöne Ecken, in denen man sich einfach ins Grüne setzen kann. Selbst innenstädtische Orte wie der Park an der Außenalster oder Planten un Blomen eignen sich, man muss nur eine Parkbank finden oder eine Picknickdecke einstecken. Aber am liebsten mag ich den tollen Blick Richtung Kräne und Hafen. Unweit von der quirligen Einkaufsmeile um den Bahnhof Altona liegt der „Balkon“. Er thront vier Treppen über dem Fluss und bietet einen unglaublichen Weitblick auf die andere Elbseite. Und wenn man sich etwas Zeit lassen will kann man den/die Liebste/n auch mit einem heimlich mitgebrachten leckeren Getränk an dieser Stelle beeindrucken.

Romantisch in Hamburg

Das ist das Stichwort für meinen letzten Tipp: Freund oder Freundin beeindrucken. Wann ist man beeindruckt? Wenn man etwas nicht erwartet. So einfach und so schön. Wie wär's denn z.B. mit einem leckeren Essen, auch gerne zu Hause, wenn Freund/Freundin/Mann/Frau/Geliebte/Geliebter es überhaupt nicht erwarten? Am wichtigsten ist doch, die Wertschätzung und den Respekt für den Anderen/die Andere zu zeigen. Das ist nicht unbedingt vom Geldbeutel abhängig, die Währung heißt da eher Einfühlungsvermögen und Respekt, und vielleicht auch einfach nur Liebe…

Altonaer Balkon: Kloppstockstraße Ecke Kaistraße
https://plus.google.com/101583019849128706570/about?hl=de&gl=de
Alsterpark: Harvesterhuder Weg
https://plus.google.com/116762197408814384634/about?hl=de&gl=de
Kiez: Hans-Albers-Platz und abgehende Seitenstraßen
http://de.wikipedia.org/wiki/Kiez
S- und U-Bahnhof Landungsbrücken
Planten un Blomen: Glasischausse Ecke Millerntorstraße http://plantenunblomen.hamburg.de/

____

Schöne Geschenkideen für Zeit zu zweit findet ihr in unserem Valentinsshop!

DJ Aroma
Autor: Aroma Berlin DJ Aroma
{}