GROUPON GUIDE MÜNCHEN

Willkommen in MUC - wie kommt man am besten zum Flughafen München?

Autor: HENRIK LANGE | 22.8.2014 |
Willkommen in MUC - wie kommt man am besten zum Flughafen München?

Mit dem Münchner Flughafen verhält es sich wohl wie mit dem hiesigen Fußballverein, dem FC Bayern München. Er wird geliebt und weniger geliebt. Geliebt zum Beispiel wegen seiner kurzen Umsteigezeiten, in Zufriedenheitsstatistiken belegt MUC regelmäßig einen europäischen Spitzenplatz. Für uns Münchner fällt das nicht ins Gewicht, schließlich nutzen wir den Flughafen nicht zum Umsteigen, sondern zum Abfliegen und Ankommen. Die Entfernung des Airports von der Innenstadt und die damit verbundene An- und Abreise ist das wichtigere Thema. Satte 41,4 Kilometer berechnet das Navigationssystem für die Autofahrt vom Hauptbahnhof bis zum Terminal. Den Rest der Strecke fliegt man ja auch. Nun könnte der ehrgeizige Ausdauersportler diese Strecke durchaus laufen, denn entlang der Isar spart man einige Kilometer im Vergleich zur Autobahn ein. Aber einen Marathon vor dem Abflug empfehle ich nur Ultraläufern. Die Münchner haben die Hoffnung auf eine Express-Bahn längst zu den Akten gelegt. Aber inzwischen gibt es einige pfiffige Möglichkeiten für die Anfahrt zum Flughafen München.

Flughafen München

Für Selbstfahrer: Carsharing

Die beiden größten Anbieter von Kurzzeitmietautos haben auch in München ihr Angebot auf den Flughafen ausgedehnt. Sowohl mit DriveNow als auch car2go kann man inzwischen zum Airport fahren. Zu beachten ist, dass die Wagen nur im Parkhaus P20 am Terminal 2 abgestellt werden dürfen und für jede Fahrt zum und vom Flughafen ein Zuschlag bezahlt werden muss. Wer ohne Stau durchkommt, fährt mit der Kurzzeitmiete wesentlich günstiger als mit dem Taxi.

Flughafen München

Für Bequeme: Taxi

Eine Liebesgeschichte wird es nicht mehr zwischen den Flughafen-Taxlern und ihren Fahrgästen. Auch 20 Jahre nach Eröffnung des Flughafens gibt es lediglich für Fahrten zur Messe in Riem einen Festpreis von z.Z. 59,00 EUR. Zum Haupt- oder Ostbahnhof fällt der Preis mindestens so hoch aus. Das Taxi bleibt die wohl bequemste Möglichkeit zur Fahrt in die Münchner City. Gegen Stau auf der Autobahn sind aber auch die motiviertesten Taxifahrer machtlos.

Der Klassiker: S-Bahn

Solange die Münchner weiter von einer Express-Anbindung des Flughafens in 10 Minuten träumen, müssen sie sich mit den beiden S-Bahn-Linien begnügen, die den unterirdischen Flughafenbahnhof ansteuern. Beide Linien fahren über Haupt- und Ostbahnhof, die S1 fährt westlich und die S8 östlich von München. Die Fahrzeit zum Hauptbahnhof beträgt 38-45 Minuten, der Fahrpreis hat inzwischen die 10 EUR-Marke überschritten. Die Taktung beträgt 20 Minuten. Die S1 wird in Neufahrn geteilt, hier unbedingt aufpassen, dass man in den richtigen Zugteil einsteigt.

S-Bahn München

Für Clevere: Lufthansa Airport-Bus

Charmant ist die Busfahrt deshalb, weil sie nicht unbedingt langsamer als die S-Bahn und preislich konkurrenzfähig ist. Der Bus fährt ab Hauptbahnhof Nord ab und legt einen Stop in Schwabing am Nordfriedhof ein. Von dort sind es nur 20 Minuten Fahrzeit zum Terminal, wenn denn kein Stau auf der Autobahn ist. Die Busfahrt ist deshalb nur in Nebenzeiten zu empfehlen, ist dann aber vor allem für im Norden wohnende Münchner eine attraktive Alternative.

Für Sportler: Laufen oder Radeln

Ausnahmsweise nur mit Handgepäck unterwegs? Wer in Umgebung des Airports z.B. in Hallbergmoos oder Ismaning wohnt, sollte diese Variante nicht unterschätzen. Der Isarradweg Richtung Freising führt zwar nicht direkt zum Terminal, aber wer vor der A92 östlich abbiegt, gelangt vorbei am Erdzeichen direkt auf die Nordallee und dann zum Besucherpark. Nach dem Besichtigen der historischen Flugzeuge und einem Blick vom Besucherhügel führt der beschilderte Weg direkt zum Terminal 1.

Guten Flug!

Flughafen München

____

Deals für Flüge München findet ihr hier!

Running Twins
Autor: Henrik Lange Running Twins
{}