GROUPON GUIDE BERLIN

Luminous Body Massage oder Wann hatten Sie das letzte Mal Urlaub?

Autor: SABINE WIRSCHING | 7.1.2015 |
Luminous Body Massage oder Wann hatten Sie das letzte Mal Urlaub?

Ich oute mich: In einem früheren Leben war ich eine derjenigen, die bei Groupon die ganzen „Lassen Sie die Seele baumeln“-Texte geschrieben hat. Ich weiß also praktisch alles über Lomi-Lomi (hawaiianisch), Klangschalen (entspannend), Happy End (verboten) und was es sonst noch so alles gibt.

Praktisch habe ich all die Jahre noch nie eine Massage gehabt. Bis auf neulich, als ich in einer Therme eine Ganzkörpermassage buchte und dabei versehentlich eine Wellness-Anwendung erwischt habe. Statt mich anständig durchzuwalken, wie sich das mit meinen verknorzten Rückenmuskeln gewünscht hätten, grabbelte die Dame Masseurin hingebungsvoll in meinem Gesicht herum. Und statt mich zu entspannen, musste ich die ganze Zeit an mich halten, um ihr bei ihren hingebungsvollen Oberlippen-Streich-Einlagen nicht die Finger abzubeißen.

Relax-Mission verfehlt, möchte ich meinen. Das Bedürfnis nach einer anständigen Entknorzung blieb. Über eine Freundin wurde mir dann Luminous Body empfohlen – „luminous“ habe ich bis heute noch nicht gegoogelt, aber ich fand, dass es nach einem vielsprechend luxuriösen Körpergefühl klang und machte einen Termin. Was großartigerweise sogar an einem Wochenende möglich war.

© Luminous Body

Zu finden ist Luminous Body (oder auch „Integrated Bodywork“, wie es auf dem Klingelschild steht) in einer ruhigen Seitenstraße am Bergmannkiez. Durch einen wunderschönen Altbau-Flur gelangt man über den Hinterhof in ein kleines Kämmerchen, das aus nichts mehr als einer Massageliege zu bestehen schien. Die übrigens nicht mit der üblichen Wisch-und-weg-Papierauflage, sondern mit schönen alten Leinenlaken mit Spitzenrand abgedeckt war.

Bevor ich mich darauf niederlassen durfte, gab es ein kleines Vorgespräch – wo liegen die Probleme (aua, Schulter und Nacken), was haben Sie für einen Job (sitzen und sitzen) und dergleichen. Dann durfte ich mich entblättern und auf die Liege krabbeln. Ich wurde zur Hälfte mit dem Leinenlaken abgedeckt und dann ging es dem Knorzrücken an den Kragen – bzw. am Kragen ging es los, und dann ging es abwärts bis zur Wirbelsäulenwurzel.

Frau Frueh arbeitet als zertifizierte CMT- und CHT-Massage- und Hypnotherapeutin dabei allerdings nicht nur mit den Händen: Während ich so dalag und sie mein steinhartes Rückengewebe sondierte, fragte sie, wie gut ich so mit delegieren bin, was mein Alltag so mit sich bringt und wann ich meinen letzten Urlaub hatte. Über die letzte Frage wollte ich lieber nicht nachdenken, ich war ja schließlich zum Entspannen da.

© Lisa G Früh

Meine Wehwehchen weg zu stöhnen, wie mir befohlen wurde, gelang mir noch nicht so ganz, aber nach 60 Minuten wusste ich zumindest wieder, wie gut sich das anfühlt, wenn man mal wieder so richtig durchatmet. Nicht nur so verkrümmtes Büroluftschnappen, wie man das am Schreibtisch praktiziert, sondern so richtig: Wenn die Lungenflügel sich weiten bis zu den Schulterblattspitzen und der Sauerstoff einen durchströmt und sich das Leben plötzlich wieder viel leichter anfühlt.

Die Last auf Rücken und Nacken verschwand irgendwann dazwischen. Und als ich wieder angezogen unten das Hoftor hinter mir zu zog, wusste ich sogar wieder, wann ich meinen letzten Urlaub hatte. Vor 5 Minuten nämlich.

Integrated Bodywork in der Willibald-Alexis-Straße 32,
Terminvereinbarung telefonisch unter 0151/50762040 oder per Mail unter info@luminousbody.de
geöffnet Di., Mi., Fr., Sa. und So 9-19 Uhr
http://www.luminousbody.de/

Ähnliche Artikel

Wellness Berlin

Weitere Wellnesstipps für Berlin - mit und ohne Handtuch - hält jens für euch bereit!





____

Deals für Beauty und Wellness in Berlin findet ihr hier!

Rocknroulette
Autor: Sabine Wirsching Rocknroulette
{}