Allegretto Gran Caffè

Café
Anna-Louisa-Karsch-Straße 2,, 10178 Berlin Anna-Louisa-Karsch-Straße 2,, 10178 Berlin Anfahrtsbeschreibung
Heute 10:00 Uhr - 18:00 Uhr Geschlossen Öffnungszeiten
Karte & Kontaktinformationen
Sei der Erste, der diesen Partner empfiehlt!
86% von 90 Kunden empfehlen den Partner!

Über dieses Unternehmen

  • Öffnungszeiten
    So.-Sa.
    10:00 Uhr - 18:00 Uhr

Von unseren Redakteuren

Das SpreeCafé mit der tollen Atmosphäre liegt zentral an der Friedrichsbrücke, umgeben vom Berliner Dom und der Alten Nationalgalerie. Damit stellt die Location eine wunderbare Oase für Museumsbesucher dar, die eine Verschnaufpause brauchen, und ist perfekte Anlaufstelle für Großstadtpflanzen, die ihre Shoppingtour für köstlichen Kaffee unterbrechen wollen. Wer Freude am Genuss habt, wird sich hier wohlfühlen. Schließlich besticht das Lokal besticht nicht nur durch seine einzigartige Lage und das gut gestaltete Interieur, hier bekommt man Kaffee der Spitzenkasse. Die Betreiber waren in der Wahl ihrer Sorten sehr anspruchsvoll, darum serviert man hier nur hochwertigen Heimbs Kaffee, der Kaffeegenießern weltweit ein Begriff ist. Dass der aus den besten Anbaugebieten der Welt kommt und in einem besonders milden Röstverfahren veredelt wird, schmeckt man einfach. Im Allegretto gibt es natürlich mehr als nur edlen Espresso. Alle Kuchen und Torten werden in der eigenen Konditorei angefertigt und machen schon beim Betrachten Appetit. Hier steckt unverkennbar Liebe zum Detail drin. Blaubeermuffins, Brownies, Käsekuchen oder bayerischer Apfelstrudel  verführen alle Naschkatzen und auch das Frühstück kann sich sehen lassen. Bei Rührei mit Räucherlachs, Frischkäse, Mozzarellabällchen, Brötchen, Marmelade und allerlei anderen Zutaten kann das Mittagessen ruhig ausfallen. Obwohl die Snacks und Sandwiches, bunten Salate, Antipasti, typisch deutschen Gerichte oder Wiener Schnitzel mit Pommes auch sehr einladend sind. Bevor die Liste hier zu lang wird, die cremigen Eiskreationen zum Dessert machen nicht nur im Sommer Laune. Bei Café Tiramisu, einem starken Espresso oder iced Café au Lait sitzt manch einer hier sicher länger, als geplant.

Empfehlungen

250
59 Bewertungen
Bestätigt
Melden | vor 8 Stunden
Netter Service, lecker Frühstück.
War das hilfreich?
Bestätigt
Melden | vor 11 Tagen
Sehr gute Kaffee- und Kuchenauswahl, großzügige Auswahlmöglichkeiten trotz Groupon-Gutschein (nicht überall üblich!), sympathisches Personal und eine geschmackvolle Einrichtung mit schönem Ausblick. Rundum empfehlenswert.
War das hilfreich?
Bestätigt
Melden | vor 20 Tagen
Schön zentral am Berliner Dom gelegen. Essen lecker.
War das hilfreich?
Bestätigt
Melden | vor 22 Tagen
Die Kellnerin war bemüht, jedoch hat sie alleine nicht ausgereicht, um alle Gäste zufriedenstellend bedienen zu können. Es dauerte, eh man uns beachtet hat und eh wir dann unsere Bestellung aufgeben konnten. Unsere Getränke erhielten wir erst nach unserem Essen (!). Das Essen war gut. Großer Kritikpunkt allerdings, dass es nicht sein kann, dass es kein Toilettenpapier auf keiner Frauentoilette gab. Das kann es nicht sein. Schon gar nicht, wenn das Restaurant erst seit 30 min geöffnet hat. Fazit: Kommen nicht wieder.
War das hilfreich?
Bestätigt
Melden | vor 22 Tagen
Die Apfeltorte war sehr lecker.
War das hilfreich?
Bestätigt
Melden | vor einem Monat
Great location and food. Order your drinks and food as soon as possible, as the waiting time can be a bit longer than usuall.
War das hilfreich?
Bestätigt
Melden | vor 2 Monaten
Ein Stück Italien an
War das hilfreich?
Bestätigt
Melden | vor 2 Monaten
Sehr nette und freundliche Bedienung sowie gute Auswahl :)
War das hilfreich?
Bestätigt
Melden | vor 2 Monaten
Das Tiramisu schmeckt super! Jedoch ist das Mobiljar nicht so standsicher,ich musste den Stuhl austauschen!
War das hilfreich?
Bestätigt
Melden | vor 2 Monaten
Der Cappuccino war mir zu klein, die Sahne war Sprühsahne. Der Kuchen schmeckt gut.
War das hilfreich?
Alle ansehen

Umgebung erkunden
Allegretto Gran Caffè

So.-Sa.
10:00 Uhr - 18:00 Uhr
Groupon hat bestätigt, dass der Kunde tatsächlich Allegretto Gran Caffè besucht hat.