Fasika

Essen & Trinken
Luxemburger Straße 17, 50674 Köln Luxemburger Straße 17, 50674 Köln Anfahrtsbeschreibung
Karte & Kontaktinformationen
Sei der Erste, der diesen Partner empfiehlt!
null% von 0 Kunden empfehlen den Partner!

Von unseren Redakteuren

Nahezu in der Mitte zwischen dem Bahnhof Köln Süd und der U-Bahn-Station Barbarossaplatz gelegen, befindet sich das äthiopische Restaurant Fasika. Das Lokal ermöglicht in der Neustadt-Süd von Köln die Begegnung zwischen afrikanischen und europäischen Kulturen. Neben dem Tagesgeschäft wird die Ausrichtung zu Feierlichkeiten jeder Art angeboten. Geburtstage, Hochzeiten und Jubiläen aller Art erhalten ein eigenes exotisches Flair. Zu den nationalen Delikatessen aus Äthiopien gehören kulturelle Darbietungen wie Tänze und andere bunte Elemente. Wer lieber in den eigenen Räumlichkeiten feiern möchte, braucht auf die afrikanische Lebensart nicht zu verzichten. Das Fasika hält einen speziellen Service bereit, der alles beinhaltet, was von einem kulturellen Catering erwartet werden darf. So kann man sich verwöhnen lassen und die Integration der Kulturen genießen. Zentrales Element der auch im Fasika kultivierten äthiopischen Küche ist mit Injera ein Fladen aus Maismehl und einer speziellen Zutat, die die Äthiopier Liebesgras nennen. Schon mancher hat sich nicht allein wegen dieser schmackhaften Beilage in die würzigen Speisen aus dem afrikanischen Land verliebt. Zu dem auf Stein gebackenen Injera wird Wot gereicht. Die Rind-, Hähnchen- und Lammgerichte und/oder das Gemüse sind exotisch und einzigartig. Wer will, verfeinert sie mit Berbere, dem speziellen äthiopischen Pfeffer. Wem die Esskultur aus dem fernen Afrika ungewöhnlich erscheint, sollte sich ein Herz fassen und das Essen mit Fingern ruhig einmal ausprobieren. Hat man sich daran gewöhnt, erscheint es viel natürlicher als das Essen mit Besteck. Entspannen sollte man nach dem Essen bei einer klassischen äthiopischen Kaffeezeremonie, die den Besuch im Fasika abrundet.

Empfehlungen

250
18 Bewertungen
Bestätigt
Melden | vor 2 Jahren
wir mussten furchtbar lange auf unser Essen warten, schon über eine Stunde, bis die Suppe kam. Das Essen war auch nicht besonders gut oder originell. Außer dass als Unterlage eine Art Pfannkuchen diente, war da nichts besonders Äthiopisches zu finden. Und die Portion war auch noch ziemlich klein. Was wir als Platte für 4 Personen bekamen, reichte kaum für drei, darunter ein 10-jähriges Kind, das wenig aß. Und von dem echt äthiopischen Kaffee hatte man sich auch mehr erwartet.
War das hilfreich?
Bestätigt
Melden | vor 2 Jahren
Zu scharfes Hauptgericht trotz anderer Angabe .Trotz Reklamation keine Verbesserung, ständige Aufforderung mehr zu trinken.
War das hilfreich?
Bestätigt
Melden | vor 2 Jahren
Einfach lecker
War das hilfreich?
Bestätigt
Melden | vor 2 Jahren
Wir mussten eine Stunde auf das Essen warten. Als wir uns erlaubten, die Bedienung darauf aufmerksam zu machen, wurde sie derart unverschämt, dass wir am liebsten sofort gegangen wären. So einer Erfahrung setzt man sich kein zweites Mal aus.
War das hilfreich?
Bestätigt
Melden | vor 2 Jahren
Sehr guter und freundlicher Service!
War das hilfreich?
Bestätigt
Melden | vor 2 Jahren
Wir hatten eine gemischte Platte für 4 . Unten hat man die "Pfannkuchen" gelegt die man als "Besteckersatz" nehmen soll - dadurch das diese unter den Soßen war siffte diese durch und war mit der Hand nicht zu gebrauchen. Fleischstücke waren zum Teil so groß das man diese wohl "abbeißen" sollte um zu teilen ? Der nachbartisch hatte wohl eine Führung gebucht - hier wurde das gleiche Essen ordentlich in Schüsseln angerichtet und jeder Gast hat einen Teller bekommen und die Teigfladen wurden extra gereicht. So wäre es wohl eher in Ordnung gewesen. Obwohl zum Gutschein Kaffee gehörte wurde uns dieser noch nicht einmal angeboten. Getränkeservice war zudem nicht sehr aufmerksam. Sehr Schade - aber so macht man sich seinen Ruf eher kaputt als das man Werbung damit machen würde.
War das hilfreich?
Bestätigt
Melden | vor 2 Jahren
Danke für den schönen Abend, wir kommen gerne wieder!
War das hilfreich?
Bestätigt
Melden | vor 2 Jahren
Parkplätze sind schwer zu finden. Die Suppe von der Vorspeise sollte auch in einer nicht scharfe Variante angeboten werden, den das Hauptgericht auch scharf ist,
War das hilfreich?
Bestätigt
Melden | vor 2 Jahren
kann man wirklich hingehen.
War das hilfreich?
Bestätigt
Melden | vor 2 Jahren
Auf der Internetseite sollten noch mehr Info´s über das Restaurant zu bekommen sein. Vielleicht eine Speisekarte.
War das hilfreich?

Umgebung erkunden
Fasika

Groupon hat bestätigt, dass der Kunde tatsächlich Fasika besucht hat.