Solebad

Spa
Salinenstraße 37, 74906 Bad Rappenau Salinenstraße 37, 74906 Bad Rappenau Anfahrtsbeschreibung
Sei der Erste, der diesen Partner empfiehlt!
null% von 0 Kunden empfehlen den Partner!

Von unseren Redakteuren

Im RappSoDie in der Salinenstraße heißt es buchstäblich Eintauchen in ausgiebige Entspannungsmomente fernab des Alltagsstresses. Neben dem großen Bade- und Saunabereich lassen sich hier auch wohltuende Wellness-Massagen mit aromatischen Ölen und speziellen Massagetechniken genießen. Die aufwendig gestaltete Salzgrotte mit hochwertigem jordanischem Meersalz komplettiert das Angebot. Eine gemütliche Gastronomie mit reichhaltiger Auswahl an Speisen und Getränken sorgt dazu für das leibliche Wohl.

Empfehlungen

250
189 Bewertungen
Bestätigt
Melden | vor 2 Jahren
Freue mich auf die neue Erweiterung der Anlage!!
War das hilfreich?
Bestätigt
Melden | vor 2 Jahren
Die Dame am Empfang am 30.09.2014, ca. gegen 11:30 Uhr war freundlich, aber wir vermissten eine Einweisung ohne Nachfrage. Es war am Empfang keine Hinweise, Preistafel für separate Anwendungen ersichtlich. Wir haben innerhalb der Anlage erfahren, dass wir, sollten wir die Meeres-Salz-Grotte besuchen wollen, draußen am Empfang Bescheid sagen müssen um diese für 8,00 € zu buchen. Ich fand es äußerst unzumutbar, da wir gerade sehr nass waren (Haare und Badekleidung), in einem solchen Zustand wieder fast zum Eingang gehen zu müssen, um diese Buchung vorzunehmen. Aus hygienischen Gründen, wie aber auch bzgl. der Tatsache, dass es in diesem Bereich sehr kalt war. Da half auch nicht der Bademantel wirklich. Ich kenne es so, dass wenn man einen Schlüssel am Handgelenk hat, alle Anwendungen, die man möchte, automatisch auf diesen gebucht werden, ohne dass man irgendeinen Aufwand hat. Die Anlage hat seine beste Zeit hinter sich. Um zu den Saunen zu gelangen, muss man durch das Restaurant gehen, nicht gerade perfekt gelöst, zumal die die Hinweise darauf, schwer zu finden sind. Es ist alles recht verwinkelt und es gibt keine optimalen Wegweiser, man muss schon sehr gut hinschauen. Aber der Clou war, dass bei der Damen- wie auch bei der Herrentoilette, im unteren Bereich es keine Seife in den Seifenspendern gab. Es war ca. 15:30 Uhr. Das ist ein ABSOLUTES NO GO!!! Gerade die HYGIENE, sollte in einer solchen Branche an oberster Stelle stehen! Im Restaurant könnte gerne Salz und Pfeffer auf den Tischen stehen und die Servicekraft hatte wohl auch einen schlechten Tag. Essen selbst war vom Geschmack in Ordnung. Sehr wohl hat man sich allerdings auch in diesem Ambiente nicht gefühlt. Als wir dann gegangen sind, hatten wir wieder eine nicht gerade nette Verabschiedung. Vier Leute probierten, wie beschrieben, heraus zu gehen, allerdings erhielten wir kein GRÜNES LICHT. Wir machten Platz für den nächsten Gast, bei dem es auch nicht klappte. Die Dame am Empfang reagierte nicht auf unsere Versuche. Als wir dann zu viert da standen, rief sie mit erhobener Stimme, dass wir an die kleine Türe gehen sollen und forderte uns lauthals auf, feste zu drücken. Hierbei wiederholte sie diese Kommandos mehrfach auf diese wirklich unangenehme Art. Wir "blickten" es dann, dass wenn man auf dem Schlüssel einen Besuch im Restaurant hatte, dass man dann auf diese Weise heraus musste um dann zahlen zu können. Charmanter, freundlicher Umgang, war jedoch ein Fremdwort. Ich habe ich das mit der Seife angesprochen und mir wurde erst einmal kommentarlos ein Fragebogen vorgelegt. Daraufhin meinte ich dann, dass ich das lediglich mitteilen wolle, aber nicht noch Zeit verplempern möchte, um den Fragebogen auszufüllen und ich zudem hoffe, dass Personal in die Toiletten gesendet wird, die die Seifenspender umgehend auffüllen. Die Dame meinte dann, dass wenn ich das nicht machen würde, sich nichts ändern würde und sie wäre meiner Meinung - aber die Art und Weise, wie das von Statten ging, war sehr unangenehm. Ich füllte den Bogen dann aus. Die Gäste vor Ort waren angenehm. Es waren wohl sehr viele Besucher aus den umliegenden Kliniken vor Ort. Das Alter war am Vormittag ca. im Schnitt 60+ und gegen Abend, wurde es etwas jünger. Schade war es auch, dass ein Kleinkind, höchstens 1-1,5 Jahre alt sich in dem unteren Bereich befand und herum plärrte. Für den Rest der Gäste nicht sehr angenehm. Fakt ist, dass ich diese Therme nicht empfehlen würde und ich auf keinen Fall ein zweites Mal diese besuchen werde!!!
War das hilfreich?
Bestätigt
Melden | vor 2 Jahren
Nicht nur Säfte, sondern auch Mineralwasser sollte beim Getränkeangebot mit dabei sein. Vor allem nach einem Saunagang würde man vielleicht lieber zu einem Wasser greifen.
War das hilfreich?
Bestätigt
Melden | vor 2 Jahren
Bei Anfahrt mit PKW Schilder zum Parkplatz deutlich anbringen - Zu Fuß ab Bahnhof kein Problem
War das hilfreich?
Bestätigt
Melden | vor 2 Jahren
Es sind hauptsächlich ältere Leute dort, Ich würde es den Rentner weiter empfehlen Ich war mit meiner Mutter dort, sie ist Rentnerin Ihr hat es gefallen . die Schwimmbecken sind zu flach für jüngere Leute ist das nichts
War das hilfreich?
Bestätigt
Melden | vor 2 Jahren
das Personal war sehr freundlich. Sauberkeit war ok. Alles in allem war der Aufenthalt angenehm.
War das hilfreich?
Bestätigt
Melden | vor 2 Jahren
Ein kleiner Übersichtsplan was ist wo wäre schön, Ausbau-Idee: Möglichkeit schaffen, ins Freibad und zurück zu gehen.
War das hilfreich?
Bestätigt
Melden | vor 2 Jahren
Beide aussen bademöglichkeiten gesperrt.
War das hilfreich?
Bestätigt
Melden | vor 2 Jahren
Habe den Gutschein verschenkt an meinen Bruder verschenkt, der war aber schon öfters im Rappsodie und findet es klasse.
War das hilfreich?
Bestätigt
Melden | vor 2 Jahren
sehr freundliches und zuvor kommendes personal, waren bestimmt nicht das letztemal da.
War das hilfreich?

Umgebung erkunden
Solebad

Groupon hat bestätigt, dass der Kunde tatsächlich Solebad besucht hat.