Hauptmenü Suchmenü öffnen

unsicht-Bar Hamburg

Restaurant
Kleiner Schäferkamp 36, Hamburg, HH 20357 Kleiner Schäferkamp 36, Hamburg Anfahrtsbeschreibung
Karte & Kontaktinformationen

Deals (4)

Von unseren Redakteuren

Die Augen schließen sich in der unsicht-Bar und geben den anderen Sinnen auf kulinarische Weise Raum, sich zu entfalten. In der Gormannstraße wird der freiwillige Verzicht auf optische Reize mit viel Vergnügen, Spannung und Genuss belohnt. Die Orientierung bei Tisch wird über die Positionen der Uhrzeit koordiniert, denn die Augen haben hier Urlaub. Neben dem reinen Dunkel-Dinner bietet das innovative Restaurant auch Special-Events mit Lesungen zur zusätzlichen Unterhaltung.

Empfehlungen

250
5 Bewertungen
Bestätigt
Melden | vor 10 Monaten
Es ist einfach ein unglaubliches Erlebnis. Das essen ist auch gut 😊 und man kommt mit seinen Tischnachbarn ins Gespräch. Ein gelungene Idee super Leute als Mitarbeiter und der Kellner ( Manuel) ist immer für einen Spaß zu haben Grossa
War das hilfreich?
Bestätigt
Melden | vor 11 Monaten
Essen leider nur durchschnittlich. Für den Preis unangemessen. Kann man mal machen.
War das hilfreich?
Bestätigt
Melden | vor 11 Monaten
Es war auf jeden Fall eine Erfahrung wert ! Nur das Essen war überhaupt nicht gut .... Der Service dagegen sehr freundlich bis auf die Dame am Empfang! Also meines Erachtens Preis Leistungs Verhältnis stimmt hier nicht überein ! Schade !!!!
War das hilfreich?
Bestätigt
Melden | vor einem Jahr
Sehr nettes Personal. Essen hat super geschmeckt, aber ich glaube, das Geschmackserlebnis wäre größer gewesen, wenn man etwas hätte sehen können. So war ich mehr mit dem "Wo ist was auf dem Teller" beschäftigt.
War das hilfreich?
Bestätigt
Melden | vor einem Jahr
das Essen klappt trotz Dunkelheit und es schmeckt super lecker. Ohren und Geschmackssinn werden gespitzt wie sonst nie!!! Empfehlenswert!
War das hilfreich?
  • Merchant Photo
  • Merchant Photo
  • Merchant Photo

Umgebung erkunden
unsicht-Bar Hamburg

Groupon hat bestätigt, dass der Kunde tatsächlich unsicht-Bar Hamburg besucht hat.