Hocheck Bergbahnen

Sport oder Outdoor
Carl-Hagen-Straße 7,, 83080 Oberaudorf Carl-Hagen-Straße 7,, 83080 Oberaudorf Anfahrtsbeschreibung
Heute 9:00 Uhr - 16:30 Uhr Geschlossen Öffnungszeiten
Karte & Kontaktinformationen
Sei der Erste, der diesen Partner empfiehlt!
96% von 78 Kunden empfehlen den Partner!

Über dieses Unternehmen

  • Öffnungszeiten
    So.-Mo.
    9:00 Uhr - 16:30 Uhr
    Di.
    9:00 Uhr - 16:30 Uhr, 18:30 Uhr - 21:00 Uhr
    Mi.
    9:00 Uhr - 16:30 Uhr
    Do.-Sa.
    9:00 Uhr - 16:30 Uhr, 18:30 Uhr - 21:00 Uhr

Von unseren Redakteuren

Das Ski- und Rodelgebiet Erlebnis-Berg Hocheck in Oberaudorf ist ein günstiges Wintersportziel für Tagesausflügler aus München und Umgebung, schließlich sind die Pisten in nur etwa einer Autostunde von der bayerischen Landeshauptstadt aus über die A93 zu erreichen. Von der Talstation aus bringen eine Sesselbahn und vier Schlepplifte die Skifahrer und Rodler die Hänge am Hocheck herauf, wo eine leistungsstarke Beschneiungsanlage bei Bedarf der Natur etwas nachhilft. Das abwechslungsreiche Gelände verfügt über mehrere Abfahrten in verschiedenen Schwierigkeitsgraden, ein Übungsgelände mit Kinderbetreuung, einen kleinen Fun-Park, eine Ski- und Rodelschule sowie eine TÜV-geprüfte Winterrodelbahn und einen Ski- und Rodelverleih in der Talstation. Zum Après-Ski laden die Hirsch-Alm in der Talstation, der Berggasthof Hocheck und die Almhütte Wenger Stadl an der Mittelstation zu zünftigen Brotzeiten und Erfrischungen ein, und als besonderes Highlight beleuchtet viermal pro Woche abends die große Flutlichtanlage die Pisten für extra-langes Schneevergnügen. Auch in den Sommermonaten gibt es auf dem Hocheck viel zu erleben: von der Rodelgaudi auf der 1.100 m langen Sommerrodelbahn, dem Sagenweg am Hocheck und Bergwanderungen bis hin zum Klettern im Waldseilgarten oder einem rasanten Flug mit der modernen Flying-Fox-Fluganlage.

Empfehlungen

250
83 Bewertungen
Bestätigt
Melden | vor 6 Tagen
Rodeln und flying fox sind sehr schön. Schöne Wanderwege an der Bergstation
War das hilfreich?
Bestätigt
Melden | vor 7 Tagen
Es war eine tolle Erfahrung.
War das hilfreich?
Bestätigt
Melden | vor 14 Tagen
Es war einfach suuuuuuuper Personal Spitze danke danke
War das hilfreich?
Bestätigt
Melden | vor einem Monat
Auch wenn man sich nicht gleich traut, motiviert und unterstützt das Personal vor Ort. Hat Spaß gemacht.
War das hilfreich?
Bestätigt
Melden | vor einem Monat
Da der fun-Betrieb erst 13.00 beginnt hat man einen Nachmittag lang extrem viel Spass. 6 Berg-fahrten sind großzügig!!
War das hilfreich?
Bestätigt
Melden | vor einem Monat
Es gibt am Gipfel neben einem Kaffee und einen wunderbaren Ausblick und zudem auch noch einen Kletterwald, der nach 250m von der Bergstation entfernt gut erreichbar und nutzungswert ist.Er kostet zwar extra und war im Gutschein nicht enthalten, ist aber seinen Preis wert. Die Gastronomie ist mit einem wunderschönen Ausblick auf den wilden und zahmen Kaiser auch zu empfehlen, nur schade, dass man sich von der Buttermilch nichts mitnehmen kann.Vielleicht sollte man sich ein eigenes Gefäß mitnehmen, um sich dies zu ermöglichen. Die angebotenen Attracktionen sind insgesamt sehr tagesfüllend. Eine Fahrt nach Oberaudorf und zur Hockeckbahn ist bei schönem Wetter immer eine Reise oder Ausflug wert.
War das hilfreich?
Bestätigt
Melden | vor einem Monat
Nicht nur das Erlebnis selbst ist gigantisch, auch die Freundlichkeit der Mitarbeiter ist außergewöhnlich.
War das hilfreich?
Bestätigt
Melden | vor einem Monat
Ist sehr zu empfehlen. Speziell für Familien zu empfehlen Nicht überlaufen.
War das hilfreich?
Bestätigt
Melden | vor einem Monat
Wie immer ein schöner Aufenthalt und das Floegen und Rodeln hat Spaß gemacht.
War das hilfreich?
Bestätigt
Melden | vor einem Monat
Sehr schöner Flying Fox. Nettes, zuvorkommendes Personal.
War das hilfreich?

Umgebung erkunden
Hocheck Bergbahnen

So.-Mo.
9:00 Uhr - 16:30 Uhr
Di.
9:00 Uhr - 16:30 Uhr, 18:30 Uhr - 21:00 Uhr
Mi.
9:00 Uhr - 16:30 Uhr
Do.-Sa.
9:00 Uhr - 16:30 Uhr, 18:30 Uhr - 21:00 Uhr
Groupon hat bestätigt, dass der Kunde tatsächlich Hocheck Bergbahnen besucht hat.