Sauvage

Café
Pflügerstraße 25, 10405 Berlin Pflügerstraße 25, 10405 Berlin Anfahrtsbeschreibung
Karte & Kontaktinformationen
Dieser Partner wurde noch nicht von Kunden bewertet.
null% von 0 Kunden empfehlen den Partner!
Dieses Unternehmen ist dauerhaft geschlossen.

Suchst du etwas Vergleichbares? Ähnliche Angebote ansehen

Von unseren Redakteuren

Das Schwesterrestaurant Sauvage in Berlin Neukölln war das erste Paleo Restaurant in Europa! Das Restaurant versucht, die paleolithische Ernährungsweise für die Menschen von heute zu rekonstruieren. Sehr frische Zutaten, einfache Speisen in tollen Kombinationen, alles, was Jäger und Sammler kannten, findest du dort. Sauvage versteht sein Angebot als Slow Food mitten in einer Fast-Food-Welt nach dem Motto alternativ und gesund essen.  Selten war die prähistorische Welt so elegant. Sauvage erfüllt die hohen Standards der modernen Gastronomie und übertrifft sie sogar konzeptuell. Das internationale Team der Küche von Sauvage begeistert seine Gäste durch teilweise minimalistische teilweise üppige Kreationen, die sehr lecker und sehr nahrhaft sind.  Die Atmosphäre ist sehr gemütlich und die Abendstimmung intim. Da das Restaurant klein und beliebt ist, macht es Sinn, vorher zu reservieren. Und guten Appetit!

Empfehlungen

10 Bewertungen
Bestätigt
Melden | vor 2 Jahren
Weine überteuert
War das hilfreich?
Bestätigt
Melden | vor 2 Jahren
es gab Probleme mit der Reservierung, die Bedienung war nicht sehr freundlich
War das hilfreich?
Bestätigt
Melden | vor 2 Jahren
Ich hatte vor langer Zeit mal über Groupon ein MenüEssen für Zwei im Sauvage Neukölln genossen. War glaube ich auch Start up. Wir wurden dort ganz anders begrüßt und bedient. Da Paleo nun mal etwas Besonderes ist gab es zu jedem Menügang eine Erläuterung.auch die Vorspeisen waren besser. Sauvage im Prenzlberg: wir wurden unwirsch begrüßt, es gab ein kl. Missverständnis ob der Reservierung, anstatt 4 P war nur für 2 P eingeplant. Soweit kein Problem jedoch. Es gab allerdings nur die Auswahl zw. Fleisch und Fleisch als Hauptgang, kein veget. Auswahlessen. Sehr bedauerlich. Die Getränke und das Essen waren lecker. Das Ambiente nett, von der Akustik her jedoch schwierig. Alles in allem würde ich das andere Sauvage eher wieder ausprobieren um zu sehen ob die Qualität und der Sevice dort gleich geblieben sind. Vom Service her war es in Prenzlberg grenzwertig da sogar mein kl. Bier vergessen wurde, ich erinnerten musste. Und dafür ist das Paleo Essen einfach zu teuer.
War das hilfreich?
Bestätigt
Melden | vor 2 Jahren
Ich würde die Arroganz herausnehmen. Wenn man sich von der Empfangsdame (?) nicht willkommen geheißen fühlt, man erst einmal zehn Minuten wartet, bis jemand an den Tisch kommt (und es war wahrlich nicht viel zu tun; die Leute, die dort arbeiten hatten halt viel miteinander zu tun) und man dann weitere 10 Min auf das erste Bier wartet (man aber wunderbar beobachten kann, dass der Herr an der Bar auch keine anderen Getränke zu machen hat) kann selbst die freundlichste Kellnerin nicht mehr viel rausreißen. Und die war wirklich lieb. Einhellige Meinung von uns vieren: Die Kürbissuppe mit Miesmuscheln war ein Graus -wässrig und charakterlos. Das Filet Mignon war sensationell, mit all seinen Zutaten! Die Creme Catalane schließt sich leider an die Vorspeise an. Eine absolute Frechheit war das Lammkarree. Dieses bestand zur Hälfte aus reinem Fett! Im Sauvage machten außer unsere Kellnerin alle den Eindruck, als hätten sie Gäste nicht nötig. Kam mir vor, als würde ganz bewusst die Ruhe verbreitet werden sollen. Leider sah es aus und fühlte es sich an wie absolute Arroganz. Schade!
War das hilfreich?
Bestätigt
Melden | vor 2 Jahren
Sehr nette Bedienung! Es war echt ein netter Abend mit sehr gutem Essen. Danke!
War das hilfreich?
Bestätigt
Melden | vor 2 Jahren
Ohne Gutschein würde ich wegen Preis/Leistung dort nicht essen gehen
War das hilfreich?
Bestätigt
Melden | vor 2 Jahren
Essen gut, teils gewöhnungsbedürftig. Service nicht gut. Langsam und unaufmerksam.
War das hilfreich?
Bestätigt
Melden | vor 2 Jahren
Deshalb haben wir uns zuerst sehr über Groupon-Aktion gefreut und gleich zugeschlagen. Der zweite Besuch hat uns allerdings sehr enttäuscht. Der Kellner hat uns die Gerichte nach über einer Stunde Wartezeit gebracht, obwol es Spätabend am Mittwoch war und außer uns nur weniger Gäste da waren. Auf bestellte Getränke haben wir ebenfalls ewig gewartet uns sollten mehrmals darauf hinweis, bis die endlich da waren. Das Essen wurden uns einfach so ohne irgendwelche Rede auf den Tisch gestellt und auf Nachfrage was da alles auf dem Teller liegt nur undeutige und unklare Antworten bekommen. Lammkarre war fett pur, wovon mir danach richtig schlecht wurde. Naja, schade! Wir gehen sicher nicht mehr hin
War das hilfreich?
Bestätigt
Melden | vor 2 Jahren
Wir waren komplett begeistert. Macht weiter so! Wir sind bald wieder da!
War das hilfreich?
Bestätigt
Melden | vor 3 Jahren
Sehr sehr lecker & andere Restaurants sollten sich eine Scheibe abschneiden (bio, Zuckerfrei usw)
War das hilfreich?

Umgebung erkunden
Sauvage

Groupon hat bestätigt, dass der Kunde tatsächlich Sauvage besucht hat.