Keine neue Nachrichten

Was erwartet dich in Frankfurt? Nur Banken und vielbeschäftigte Geschäftsleute? Nein, ganz im Gegenteil. Die Mainmetropole bietet ein überaus interessantes Bild aus Alt und Neu, eine Mischung aus Neubauten und Rekonstruktionen, die die bewegte Geschichte dieser europäischen Stadt auf eine ganz besondere Weise widerspiegeln. Frankfurt ist eine moderne, grüne und weltoffene Metropole, die mit Altstadt-Flair, verwinkelten Gässchen und glitzernden Umrissen der Skyline besticht.

#1 Römer

Sitz des Oberbürgermeisters

Das Rathaus ist mit mit seiner charakteristischen Treppengiebelfassade eines der Wahrzeichen der Mainmetropole und gleichzeitig Sitz des Oberbürgermeisters. Der größte Teil des Inneren wird von der Stadtverwaltung genutzt. Der Römer ist auch beliebtes Standesamt in Frankfurt, in dessen wunderschönen Trausälen sich viele Paare die ewige Liebe versprechen. Im Erdgeschoss befindet sich ein Informationszentrum für Touristen.

RÖMER

 

#2 Zeil

Frankfurts Shoppingmeile

Die Zeil ist eine der wichtigsten Einkaufsstraßen Frankfurts und bietet grenzenloses Shoppingvergnügen. Cafés und feine Gourmetläden sorgen für die kleine Stärkung zwischendurch. Diejenigen, die auf den Großstadttrubel beim Shoppen verzichten möchten, begeben sich am besten auf die Berger Straße, Leipziger- oder Schweizer Straße. Dort laden feine Second-Hand-Shops und Boutiquen zum Shoppen und Bummeln in Multikulti-Atmosphäre ein.

Zeil

 

#3 Palmengarten

Beliebter Erholungsort

Der Palmengarten befindet sich im Frankfurter Stadtteil Westend. Die Besucher dürfen sich auf eine exotische Landschaft mit tropischen und subtropischen Pflanzen - einige Palmen sind über 100 Jahre alt - einen Wasserfall und lauschige Plätze zum Ausruhen und Fotografieren freuen. Der Palmengarten bietet auch im Winter mehrere Spielplätze für Kinder. Kindergeburtstage können in den Gewächshäusern organisiert werden.

Palmengarten

 

#4 Städelsches Kunstinstitut

700 Jahre europäische Kunstgeschichte

In dem renommierten Kunstmuseum ‘Städelsches Kunstinstitut’ in Frankfurt am Main befinden sich mehr als 4000 Gemälde - vom frühen 14. Jahrhundert über die Renaissance, den Barock und die klassische Moderne bis in die unmittelbare Gegenwart. Werke von Künstlern Albrecht Dürer, Sandro Botticelli, Pablo Picasso und Wolfgang Tillmans können hier bewundert werden.

STÄDELSCHES KUNSTINSTITUT

 

#5 Frankfurter Paulskirche

Wiege unserer Demokratie

Früher evangelische Hauptkirche Frankfurts, heute Ausstellungs-, Gedenk- und Versammlungsort. Sie ist knapp 70 Meter hoch und ein Symbol der Republik: die Frankfurter Paulskirche. In dem Sandstein-Haus im Herzen der Mainmetropole beschloss einst die Nationalversammlung die erste demokratische Verfassung für Deutschland. 

FRANKFURTER PAULSKIRCHE

 

#6 Kaiserdom St. Bartholomäus

Größter Sakralbau der Stadt

Du bist in der Altstadt und möchtest diese von oben sehen? Dann begib dich zum Domplatz 14. Dort befindet sich der Kaiserdom St. Bartholomäus, der dir einen tollen Ausblick von dem 66 Meter hohen Dormturm auf die Frankfurter Skyline, den Main und natürlich die Altstadt bietet. Der Kaiserdom ist der größte Sakralbau in Frankfurt.

 KAISERDOM ST. BARTHOLOMÄUS

 

#7 Grüneburgpark

Die grüne Lunge Frankfurts

Der Grüneburgpark, der sich zwischen Palmengarten und Botanischem Garten befindet, bietet Frankfurtern mit einer Fläche von 29 Hektar viel Raum, um sich zu erholen, Sport zu treiben oder einen erholsamen Spaziergang zu absolvieren. Weitläufige Wiesen und prächtige Bäume sind über das ganze Gelände verteilt. Kinder können auf insgesamt fünf Kinderspielplätzen an diversen Spielgeräten hangeln, klettern und balancieren.

GRÜNEBURGPARK

 

#8 Sachsenhausen

Ein uriges Viertel

Gegenüber der Frankfurter Altstadt befindet sich das urige Viertel Sachsenhausen. Hier herrscht ein besonderes Flair fernab vom Großstadttrubel: enge Gassen, verträumte Ecken, gemütliche Kneipen und traditionelle Apfelweingaststätten. Diejenigen, die sich für Architektur begeistern, können sich auf die historischen Fachwerkhäuser freuen. Sachsenhausen, ein Stück Frankfurt, das zum Flanieren und einen Gang herunterschalten einlädt…

SACHSENHAUSEN

 

#9 Alte Oper

Entertainment im historischen Ambiente

Hinter der historischen Fassade Frankfurts verbirgt sich ein wahre Entertainment-Location: die Alte Oper. Das ehemalige Opernhaus wird heute nicht nur als Konzerthaus genutzt, sondern bietet mit seinem Kongresszentrum Raum für über 50 Veranstaltungen im Jahr. Künstler aus Pop, Klassik, Jazz und Chanson sorgen für grandiose Musikabende. Tanz, Performance, Film und Schauspiel stehen hier ebenfalls auf dem Programm.

ALTE OPER

 

#10 Goethe-Haus

Geburtshaus und Museum

Das Goethe-Haus in der Frankfurter Altstadt war bis 1795 Wohnsitz der Familie Goethe und kann selbstverständlich besichtigt werden. Hier befindet sich auch das Goethe-Museum, das mit einer einzigartigen Gemäldegalerie besticht. Die darin enthaltenen Werke stammen von deutschen Künstlern und spiegeln neben Spätbarock, Sturm und Drang auch den Klassizismus und die Romantik bis zum Biedermeier wider.

GOETHE-HAUS

 

#11 Zoo Frankfurt

Eine bunte Tierwelt

Wann bist du das letzte Mal im Zoo gewesen? Dann besuch doch mal den Frankfurter Zoo, in dem über 450 Tierarten ihr Zuhause gefunden haben. Sei bei Schaufütterungen dabei, lass dich durch die spannende Welt der Tropen im Exotarium führen oder erfahre, wie bedrohte Tierarten geschützt werden. Der Zugang zu den Zookassen befindet sich am Eingang am Alfred-Brehm-Platz.

ZOO FRANKFURT

 

#12 Experimenta

Science Center für Jung und Alt

Das Museum Experimenta im Frankfurter Stadtteil Westen-Süd möchte mit rund 120 interaktiven Experimentierstationen und neun Themenkreisen wie Bewegung und Energie vor allem Kinder dazu anregen, Dinge auszuprobieren, zu erforschen und anzufassen. Anders als in den meisten Museen ist hier ausdrücklich das Ausprobieren und Anfassen erwünscht! Es finden auch Workshops für alle Altersstufen statt.

EXPERIMENTA

 

BESUCHEN SIE FRANKFURT ZUSAMMEN MIT GROUPON

Was kann man eigentlich in Frankfurt machen? Ganz schön viel, denn die dynamische und internationale Metropole ist nicht nur eine Finanz-und Messestadt mit imposantester Skyline. Sehenswürdigkeiten wie Museen, Konzerthäuser, Oper und Theater stehen in Frankfurt ganz hoch im Kurs.

An warmen Tagen trifft man sich an und auf dem Fluss Main, um den Tag entspannt ausklingen zu lassen. Ein Spaziergang über den Eisernen Steg über den Main bietet sich das ganze Jahr über an. Der Eiserne Steg ist eine Fußgängerbrücke und verbindet das Fahrtor mit dem urigen Stadtteil Sachsenhausen, der zum Flanieren und Apfelweintrinken einlädt.

Der Rathausplatz ist ein beliebter Treffpunkt für Einheimische und Touristen. Mit der Altstadtrekonstruktion und dem Wiederaufbau der historischen Fachwerkhäuser hat die Mainmetropole einen wichtigen Teil ihrer Seele zurück. Kleine Läden, Stadthäuser mit Wohnungen und alte Plätze wurden auf historischen Grundrissen wiederaufgebaut.

Unzählige Wochenmärkte (Schillerstraße, Berger Straße, Höchst) versorgen die Frankfurter mit frischem Gemüse, Fleisch und Fisch. Und wenn wir schon bei dem Thema Essen sind: Leberwurst heißt hier Lewwerworscht, Pflaumenkuchen Quetschekuuche und ein leidenschaftlicher Apfelweintrinker ist ein Schobbestecher bzw. Schoppestecher.

Die besten Restaurants und Cafés Frankfurts:

■ Lokalbahnhof

■ Aloha Poké

■ Café Bohne

■ Oostem (direkt am Main)

■ Ebbelwoi Unser

■ Im Herzen Afrikas

■ Die Waffel (in der naheliegenden Stadt Mainz)

■ La Maison du Pain (Küchen-Königreich)

Ihr seid als Paar unterwegs und möchtet Frankfurt gemeinsam erkunden? Dann steuert die Alte Brücke an. Von hier aus könnt ihr wunderbar den Sonnenuntergang beobachten und einen Blick auf die abendliche Frankfurter Skyline werfen.

Wenn ihr einen historischen Ort mit dem Besuch eines berühmten und traditionsreichen Cafés mitten in der Frankfurter City kombinieren möchtet, dann schnappt euch die U-Bahn (U1, U2, U3, U6, U7 oder U8) und steigt an der Station Hauptwache aus. Die Hauptwache war früher eine Militärstation und beinhaltete lange Zeit auch ein Gefängnis. Mitten auf dem Platz befindet sich das Café Hauptwache, das ein beliebter Treffpunkt nach dem Shopping auf der Zeil oder dem Sightseeing in der Altstadt ist .

Solltet ihr immer noch Hunger verspüren, dann besucht doch die Kleinmarkthalle. Diese befindet sich zwischen Römer und der Shoppingmeile Zeil und garantiert mit über 156 Ständen kulinarische Hochgenüsse. Hier kann man unter anderem die in Frankfurt beliebte „Grünen Soße“ und mit Handkäs probieren.

Diejenigen, die durchatmen wollen und sich nach Natur pur sehnen, machen einen Abstecher in den Grüneburgpark, der mit einer Fläche von 29 Hektar genug Platz für Sport und erholsame Spaziergänge bietet.

Das Museumsufer ist ein heißer Tipp für die, die einen Spaziergang mit einem Museumsbesuch verbinden möchten. Alle neun Museen, unter anderem das Deutsche Architekturmuseum, Filmmuseum und Museum für Kommunikation, reihen sich am südlichen Ufer des Mains in Sachsenhausen zwischen dem Eisernen Steg und der Friedensbrücke am Schaumainkai.

Aber das war lange noch nicht alles, was Frankfurt an Museen zu bieten hat! Da wäre zum Beispiel das Senckenberg Naturmuseum, ein Naturkundemuseum, das sich der Entwicklung der Lebewesen sowie der Verwandlung unserer Erde widmet, sowie eines der bedeutendsten Museen für Gegenwartskunst, das Museum für Moderne Kunst. Das MMK präsentiert seine Besuchern in mehr als 5.000 Werken internationale Kunst aus den 1960er-Jahren bis in die aktuelle Gegenwart.

Bist du auf der Suche nach der besten Aussicht auf die Mainmetropole?

Frankfurts Skyline ist mit Sicherheit die Top-Attraktion. Ein Geheimtipp ist die Galeria Kaufhof-Dachterrasse, die kostenlos besucht werden kann, genauso wie das Einkaufscenter MyZeil, das von der höchsten Etage einen grandiosen Ausblick offeriert. Eine weitere Topadresse ist das Einkaufszentrum Skyline Plaza, das sich in der Nähe des Hauptbahnhofs befindet. Auf dem Dach findest Du den Skyline Garden, der einen tollen Ausblick auf den etwas abseits stehenden Messeturm bietet.

Und dann gibt es natürlich noch den Main Tower, den vierthöchsten Wolkenkratzer Deutschlands. Seine Aussichtsplattform, für die man allerdings Eintritt bezahlen muss, befindet sich in 200 Meter Höhe und ist von März bis Oktober freitags und samstags sogar bis 23 Uhr offen.

Auf dem Commerzbank Tower, der bis 2003 das höchste Gebäude Europas war, gibt es zwar keine öffentliche Aussichtsplattform, jedoch kann das Hochhaus im Rahmen von Führungen besichtigt werden, die meistens von Architekten geleitet werden.

Und was können Eltern mit Kindern in Frankfurt machen, damit ja keine Langeweile aufkommt? Hier ein paar Tipps:

  • 120 interaktive Experimentierstationen laden im Mitmach-Museum Experimenta zum Ausprobieren und Anfassen an!
  • In der Kletterhalle T-Hall warten Kletterwände unterschiedlichsten Schwierigkeitsgrades, ein Boulderbereich und diverse Griff- und Campusboards darauf ausprobiert zu werden. Kletter-Kurse werden ebenfalls angeboten.
  • Im Frankfurter Zoo, in dem über 450 Tierarten ihr Zuhause gefunden haben, lernen die Kinder bei Schaufütterungen die bunte Tierwelt kennen.

Junge Leute, die auf der Suche nach Abwechslung und Action sind, können in Frankfurt eine Runde Paintball mit Freunden spielen oder eine Extrem- oder Funsportart austesten, wie Bungee-Jumping oder House-Running. Gerade für letzteres ist Frankfurt mit seinen vielen Hochhäusern ja geradezu prädestiniert.

Öffentlicher Nahverkehr in Frankfurt

Die umweltfreundlichen Velotaxen, auch City Cruiser genannt, sind ein beliebtes Fortbewegungsmittel neben Bus, Tram, U-Bahn und Fahrrad. Du kannst dir ein Velotaxi an Taxiständen am Römer/Braubachstraße, Schweizer Platz und natürlich dem Hauptbahnhof und Flughafen schnappen. Am populärsten werden jedoch S-Bahn und Straßenbahn in der Stadt. Man kann jeden sehenswerten Ort mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen. Die Tickets sind im Fahrscheinautomaten an jeder Ecke zu kaufen. Der Fahrplan kann man sich hier anschauen.

Klimatabelle für Frankfurt (Durchschnittswerte)

Jahreszeit

Min. Temperatur

Max. Temperatur

Winter

-1 °C

+6 °C

Frühling

+5°C

+20 °C

Sommer

+12 °C

+25 °C

Herbst

+15°C

+0°C