Restaurant Akropolis

Essen & Trinken
An der Harth 8, 04416 Markkleeberg An der Harth 8, 04416 Markkleeberg Anfahrtsbeschreibung
Öffnungszeiten
Karte
Sei der Erste, der diesen Partner empfiehlt!
null% von 0 Kunden empfehlen den Partner!

Über dieses Unternehmen

  • Öffnungszeiten
    So.
    11:30 Uhr - 14:30 Uhr, 17:30 Uhr - 23:30 Uhr
    Mo.
    Geschlossen
    Di.-Fr.
    17:30 Uhr - 23:30 Uhr
    Sa.
    11:30 Uhr - 14:30 Uhr, 17:30 Uhr - 23:30 Uhr

Von unseren Redakteuren

Das Team vom Restaurant Akropolis begrüßt seine Gäste An der Harth in Markkleeberg. Bei einem Besuch kann man sich auf die Vielfalt griechischer Spezialitäten freuen. So finden sich Speisen wie Hühner-, Bohnen- und Tomatensuppe, Spieße, knackige Salate, mediterrane Fisch- und Grillspezialitäten wie Seezunge, Scampis, Lachs, Lammkotelett und Schweinefilet sowie diverse Pfannen- bzw. Ofengerichte und Desserts auf der Karte.

Empfehlungen

250
69 Bewertungen
Bestätigt
Melden | vor 2 Jahren
Kleine Reparaturen sind fällig. Die Kleiderhaken sind locker und teilweise defekt. Farbe löst sich von decke und Wänden.
War das hilfreich?
Bestätigt
Melden | vor 2 Jahren
Etwas mehr Gastfreundschaft wäre ganz gut. Ansonsten lief alles gut.
War das hilfreich?
Bestätigt
Melden | vor 2 Jahren
Vielen Dank
War das hilfreich?
Bestätigt
Melden | vor 2 Jahren
Sehr laut, keine Musik, keine richtige südländische Atmosphäre Obwohl Zaziki im Hauptgericht ausgepriesen war, mußten wir es extra für 4,20 dazugestellten. Der Keller meinte es gehört nicht dazu. Bekommen haben wir das Zaziki nach einer halben Ewigkeit als wir schon fast fertig waren.
War das hilfreich?
Bestätigt
Melden | vor 2 Jahren
weiter so
War das hilfreich?
Bestätigt
Melden | vor 2 Jahren
weiter so...
War das hilfreich?
Bestätigt
Melden | vor 2 Jahren
Wenn ich schon einen Gutschein im Wert von 103 Euro ausgebe, dann sollte der Produkteeinsatz auch dementsprechend sein. Letzlich wurde mit diesem "Menü" der bezahlte Preis des Gutscheins erreicht. Für das Geld, könnte ich bei meinen lokalen griechischen Restaurants ein Festessen in Anspruch nehmen. Man gibt eigentlich einen Gutschein aus, um die Gäste wieder einmal begrüßen zu können. So wird das jedoch nichts!
War das hilfreich?
Bestätigt
Melden | vor 2 Jahren
Irgendwas scheint das Restaurant bzw. das Personal an der Idee der Groupon-Gutscheine nicht verstanden zu haben. Gutscheininhaber kaufen diese um erstens natürlich ein Schnäppchen zu machen, zweitens aber um mal was Neues auszuprobieren, drittens um einen schönen Abend zu haben und was sie bei all dem nicht brauchen ist die Behandlung als Gutscheinbesitzer, getreu dem Motto "Die haben ja eh nur weniger als die Hälfte bezahlt, also bekommen Sie auch nur die halbe Leistung!" Genau das reicht aber nicht, um diese Gäste davon zu überzeugen wiederzukommen um beim nächsten Mal den vollen Kaufpreis zu zahlen. Wir haben uns anschließend wirklich gefragt, warum macht ein Restaurant so was, also einen Deal auf Groupon anzubieten, wenn es sich dann bei der Einlösung selbst ins Knie schießt. Wir wurden von vier Leuten abgefertigt, was neben unnötiger Hektik zu erheblichen Abstimmungsproblemen zwischen dem Personal und bei uns zu Verwirrung geführt hat. Auch wurden wir durch unnötige Kellneranfragen dadurch aus unseren Gesprächen gerissen. Unsere Nachfrage, was uns denn serviert würde, wurde mit "Lassen Sie sich überraschen" beantwortet. Grundsätzlich muss das nichts Schlechtes sein, aber wenn es bei den Gästen gewisse Unverträglichkeiten bzw. Abneigungen zu bestimmten Zutaten gibt, dann wäre es doch schon schön zu wissen, was es gibt, um da eventuell noch Details abstimmen zu können. Hat beim dritten Anlauf für das Hauptgericht dann auch noch geklappt. Die speziellen Wünsche wurden auch erhört und umgesetzt. Die Speisen kamen sehr zeitnah hintereinander, dass wir uns eher durch das Menü gehetzt gefühlt haben. Von griechischer Gemütlichkeit waren wir ein ganzes Stück weit entfernt. Zuerst blieb nicht mal Gelegenheit, zu den Vorspeisen noch etwas dazuzubestellen, wir wurden auch gar nicht gefragt. Als dann die zweite Vorspeise (gebratene Zuchini mit Tzaziki) ) bereits am Tisch war, haben wir dann Pitabrot dazubestellt, da keinerlei Brot gereicht wurde. Das ließ allerdinsg auf sich warten und war noch nicht da, als die Hauptspeisen serviert wurden. Das Pitabrot haben wir dann storniert. Im Zusatzverkauf von Speisen an Gutscheininhaber bekommt das Personal die Note 5. Hier liegen doch Chancen, noch mehr Küchen-Umsatz zu machen. Dafür müssen die Gäste aber wissen, was Ihnen serviert wird! Die erste Vorspeise, eine Suppe, wäre in einer deutschen Küche gut aufgehoben gewesen, für uns war sie geschmacklich enttäuschend. Was daran griechisch gewesen sein soll, war für uns nicht zu entdecken. Bei der Hauptspeise (Gyros, Grillsteak, Bifteki) fehlte dann das Tzaziki und statt der Pommes, die es an jeder Imbissbude gibt, wäre bspw. ein griechisches Kartoffelgratin geschmacklich eine echte Bereicherung gewesen. Die Cola fürs Kind wurde im Heineken-Bierglas serviert. Alles in allem hatte der Gutschein einen Wert von über 100 EUR. Wenn wir für die Speisen real auch nur 80 Euro hätten hinlegen müssen, wären wir dennoch enttäuscht gewesen. Preis und Leistung stehen für uns in diesem Restaurant in keinem vernünftigen Verhältnis. Weiterempfehlen können wir es nicht und wir selbst werden da auch nicht nochmal hingehen.
War das hilfreich?
Bestätigt
Melden | vor 2 Jahren
Sehr dunkel die Gaststätte.etwas hellere freundliche Farben. Wirkt sehr alt und abgelegt, obwohl es bestimmt nicht so ist.
War das hilfreich?
Bestätigt
Melden | vor 2 Jahren
Wir haben das Menü "Griechisches 4-Gänge-Menü für Zwei inkl. Grillteller mit Tzatziki im Restaurant Akropolis ab 22,90 €" gekauft. Bekommen haben wir die Hauptspeise allerdings ohne Tzatziki. Als wir den Kellner darauf aufmerksam machten brachte dieser uns auch umgehend einen kleinen Teller Tzatziki. Als er uns die Rechnung brachte bemerkten wir, dass wir dieses mit 4,20 € bezahlen mussten. Dies finden wir nicht in Ordnung, weil das Essen ohne Tzatziki und ohne eine Sauce einfach viel zu trocken war. Wenn wir diesen Teller Tzatziki - der sicherlich als Vorspeise so in der Speisekarte steht - bezahlen, hätte man uns diesen wenigsten mit Brot servieren müssen, denn bei einer Vorspeise gehört das Brot dazu.
War das hilfreich?

Umgebung erkunden
Restaurant Akropolis

So.
11:30 Uhr - 14:30 Uhr, 17:30 Uhr - 23:30 Uhr
Mo.
Geschlossen
Di.-Fr.
17:30 Uhr - 23:30 Uhr
Sa.
11:30 Uhr - 14:30 Uhr, 17:30 Uhr - 23:30 Uhr
Groupon hat bestätigt, dass der Kunde tatsächlich Restaurant Akropolis besucht hat.